x
Finanztrends App Icon
Finanztrends App Kostenlos herunterladen! Jetzt bei Google Play
16:55
17.095,15 USD
-14,32 USD
-0,08 %

Bitcoin Newsticker

Eine Krypto-Oase in Texas?

Update vom 05. Dezember, 14:54 Uhr:

Zuletzt gab es einige positiven Nachrichten, welche bullisch auf den Kryptomarkt wirken sollten. Insbesondere wird Krypto-Fans die Aussage des US-Senators Ted Cruz gefallen. Er hat nämlich sehr interessante Ansichten bezüglich einer Art Krypto-Valley im Bundesstaat Texas. Damit trumpfte der Politiker jüngst beim Texas Blockchain Summit auf. Sehr interessant ist die Idee, das Mining, ein Vorgang, bei dem unter anderem Bitcoins erschaffen werden, für die Energieversorgung zu nutzen. Seiner Vorstellung nach kann das Bitcoin-Mining dabei helfen, bestehende Energieträger wie Öl und Gas zu monetarisieren.

Ted Cruz erklärte: „Das Schöne ist, wenn sie erheblich in Bitcoin-Mining investieren, wie wir es in Texas machen, kann es, wenn wir ein extremes Wetterereignis haben, entweder extreme Hitze, die im Bundesstaat Texas häufig ist, oder extreme Kälte, die manchmal hier passiert, in einem Bruchteil einer Sekunde abgeschaltet werden. Diesen Strom kann man sofort ins Netz einspeisen, um die Häuser der Menschen zu heizen oder zu kühlen und die Unternehmen am Laufen zu halten. Das ist ein enormes Reservoir an Überkapazitäten, das meiner Meinung nach sehr vorteilhaft ist.“

Die Mining-Energie könnte man für Versorgungsnotfälle nutzen. Die Krypto-Industrie kann mit kostengünstiger Energie rechnen, was den Unternehmen Vorteile bietet. Cruz hat sich weiterhin als sehr interessierter Fan des Bitcoins geoutet. Nach eigenen Angaben tätigt er regelmäßig Käufe. Jedoch macht er auch klar, dass er lediglich BTC besitze. Insgesamt könnte der Vorgang Texas ohnehin schon schnelles Wachstum im Bereich Krypto-Mining noch weiter anheizen.

Aktuelle Bitcoin News

Einen Augenblick noch...