x
Finanztrends App Icon
Finanztrends App Kostenlos herunterladen! Jetzt bei Google Play

Sascha Huber

  • Autor

Sascha Huber,

gilt schon seit Zeiten des Neuen Marktes als intimer Kenner der Hightech-Branche. So betrieb er von 1998 bis 2001, gemeinsam mit einem Partner, eine der damals führenden Börsen-Hotlines mitsamt zugehörigem Internetportal. Er gehörte damit zu den Ersten, die das Potenzial von Aktien wie Amazon.com, Apple oder eBay erkannten. Im Gegensatz zu vielen anderen Experten riet er jedoch rechtzeitig vor dem Platzen der “New Economy”-Blase zum Ausstieg und warnte frühzeitig vor Luftnummern wie ComROAD, Gigabell oder Infomatec.

Sascha Huber ist einer der Top-Experten in Deutschland für Kryptowährungen. Aktuell schreibt Herr Huber – als Redakteur für finanztrends.de seine Einschätzungen. Sein Wissen zu Krypto Trading hat er in seinem Buch zusammengefasst und teilt es außerdem in seinen Beiträgen auf finanztrends.de mit seinen Lesern. Zudem schreibt er zu verschiedenen deutschen und internationalen Technologiewerten. Zuvor hat Herr Huber schon beim Aufbau des Web 2.0-Finanzportals sharewise.com mitgearbeitet sowie als Research Assistent Herrn Heibel vom “Heibel-Ticker”-Börsenbrief unterstützt. Huber betreibt erfolgreich einen Podcast Börsennews sowie einen Youtube-Channel zu Kryptos, Aktien & Co. auf denen er seine Expertise weitergibt. Sascha Huber ist überdies bereits bei verschiedenen Finanzportalen und -Veranstaltungen als Experte tätig.

Weitere Infos zu Sascha Huber:

Alle Artikel

DatumLeser
23.09. Stabilisierung der Kryptowährungen: Ein gutes Zeichen? 52
Da kommende Woche mit der „World of Trading“ in Frankfurt (am Main) nach langer „Corona Pause“ endlich wieder eine Präsenz-Anlegermesse stattfindet, bin ich derzeit leider ziemlich eingespannt. Folglich fällt der heutige Newsletter etwas kürzer aus als üblich. Aber wie sagt der Volksmund so schön und richtig? In der Kürze liegt die Würze. Gehen wir daher doch am besten gleich in…
09.09. Ethereum (ETH): Ausverkauf nach „The Merge“? 107
Im heutigen Newsletter möchte ich mich einmal ausführlicher mit Ethereum (ETH) und „The Merge“ beschäftigen. Da es seit Wochen kaum ein anderes Thema im Krypto-Space gibt, werden die meisten von Ihnen wohl wissen, was es mit „The Merge“ auf sich hat. Für diejenigen, die das noch nicht wissen, möchte ich es jedoch trotzdem ganz kurz erläutern. Fangen wir an! Proof-of-Work…
02.09. Kryptowährungen: Der Fed-Chef hat Anleger auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt! 56
Letzte Woche musste dieser Newsletter leider entfallen, weil ich auf Geschäftsreise war. Dies war insofern sehr schade, weil am vergangenen Freitag die heiß erwartete Rede von Fed-Chef Jerome „Jay“ Powell auf dem Notenbänker-Symposium in Jackson Hole, Wyoming (USA) auf dem Programm stand. Zuvor hatte es massive Spekulationen darüber gegeben, was Mr. Powell hier wohl sagen würde. Bis wenige Tage vor…
19.08. Kryptowährungen: Es braut sich etwas zusammen! 156
Ich habe zuletzt an dieser Stelle immer und immer wieder davor gewarnt, nicht zu euphorisch zu werden. Nach der heftigen Korrektur – bei den Kryptos seit November 2021 und bei Aktien seit Anfang Januar 2022 – war klar, dass es kurzfristig eine Gegenbewegung geben würde. Diese „Sommerrally“ führte jedoch weiter, als es gesund gewesen wäre – und natürlich auch weiter,…
12.08. Ethereum (ETH) gibt Gas, aber... 213
So verrückt es sich anhören beziehungsweise lesen mag, aber die Anleger an den Krypto-Märkten waren zuletzt deutlich rationaler als die Anleger an den Aktienmärkten. Dies begann schon ab etwa Mitte November vergangenen Jahres. Seinerzeit hatte Fed-Chef Jerome Powell bei seiner Anhörung vor dem US-Kongress gesagt, dass es nun an der Zeit sei das Wort „vorübergehend“ (Englisch: „transitory“) aus der Beschreibung…
05.08. Bitcoin: Auffällige Divergenz - wie wird sie sich auflösen? 206
Vor zwei Wochen schrieb ich an dieser Stelle, dass man sich langsam auf die nächste Rutschpartie vorbereiten sollte. Bis heute ist es jedoch noch nicht dazu gekommen. So konnten die Aktienmärkte – und hier insbesondere die spekulativen Technologiewerte – sogar weiter zulegen. An den Krypto-Märkten dagegen tat sich wenig. So steht der Bitcoin (BTC) als führende Kryptowährung nahezu genau dort,…
22.07. Bitcoin: Jetzt langsam auf die nächste Rutschpartie vorbereiten! 313
In den letzten beiden Newslettern schrieb ich über eine Entlastung im Sommer. Wir haben inzwischen Hochsommer (Stichwort: „Hitzewelle“) und tatsächlich ging es zuletzt deutlich nach oben. Das ist schön, aber ... gegenüber den Kursverlusten zuvor, halten sich die Kursgewinne zuletzt noch immer in einem überschaubaren Rahmen. Dennoch hat schon diese kleine Entlastung, ich würde nicht von „Sommerrally“ sprechen wollen, dazu…
08.07. Bitcoin & Co: Sommerrally – auch bei den Kryptos? 115
Schon im letzten Newsletter vor zwei Wochen wies ich daraufhin, dass es kurzfristig zu einer Entlastungsrally an den Märkten kommen könnte. Dies betraf letztlich alle Märkte, die ja zuvor auch allesamt synchron unter Druck standen. Konkret die Anleihemärkte (fallende Anleihekurse sind gleichbedeutend mit steigenden Zinsen und umgekehrt), die Aktienmärkte aber eben auch die Krypto-Märkte. Tatsächlich kam es auch so. Die…
24.06. Bitcoin & Aktien: Kurserholung – aber sie steht noch auf wackligen Beinen! 222
Im letzten Newsletter, vor einer Woche, thematisierte ich den Ausverkauf an allen Märkten. Tatsächlich war die vergangene Börsenwoche die schwächste Börsenwoche seit März 2020. Seinerzeit begann die Covid-19-Pandemie und es kam zum „Corona Crash“. Was folgte, war seinerzeit der kürzeste Bärenmarkt aller Zeiten. Denn zwar ging es selbst am Aktienmarkt innerhalb kürzester Zeit um mehr als -30% nach unten (damit…
17.06. Kryptowährungen: Ausverkauf an allen Märkten – und jetzt? 484
Ich warne seit einiger Zeit davor, dass die neue, hawkishe Geldpolitik der Notenbanken – allen voran der US-Notenbank Federal Reserve (Fed) – zu weiteren Kursverlusten führen dürfte. Das galt und gilt sowohl für die Krypto-Märkte als auch die Aktienmärkte. Aber selbst die globale „Bonds Bubble“ kann inzwischen als geplatzt angesehen werden. Sehen Sie sich dazu folgende Grafik von Market Radar/Bloomberg…
10.06. Kryptowährungen: 2022 = 2000 + 2007 und 2022 = 2018?! 349
Bei der Überschrift könnten Sie denken, dass Ihr Autor – ich – nicht rechnen kann. Doch keine Angst. Ich weiß, dass 2022 weder 2000 + 2007 noch 2018 ist. Aber worum geht es dann? Nun, am Aktienmarkt fühlt sich 2022 so an wie das Jahr 2000. Es gibt jedoch generell viele Parallelen, sowohl zum Jahr 2000 als auch zum Jahr…
25.03. Bitcoin (BTC): Hochbrisante Situation! 217
Zuletzt mussten wir uns an dieser Stelle leider sehr viel mit Politik (sei es nun die Geldpolitik der Fed oder die Geopolitik, Stichwort: Putins Krieg in der Ukraine) befassen. Denn diese hatte und hat natürlich gravierende Auswirkungen auf die Märkte, auch die sich immer mehr etablierenden Krypto-Märkte. Heute dagegen können und müssen wir uns mal auf die Krypto-Märkte selbst fokussieren.…
04.03. Bitcoin & Co.: Die Pläne der Federal Reserve! 346
Am Mittwoch und Donnerstag dieser Woche musste der Chef der US-Notenbank, Jerome „Jay“ Powell, den Politikern Rede und Antwort stehen. So fand am Mittwoch die Anhörung vor dem Repräsentantenhaus sowie am Donnerstag die Anhörung vor dem US-Senat statt. Ich habe insbesondere am Mittwoch die Anhörung verfolgt – und das war auch wichtig. Denn der Fed-Chef hat nicht nur demütig Fehler…
25.02. „Krypto Winter“ – ja oder nein? 110
Vor zwei Wochen schrieb ich an dieser Stelle über den diesjährigen „Super Bowl“, der in den US-Medien schon „Crypto Bowl“ getauft wurde. Tatsächlich war er das dann auch. Nicht nur wegen entsprechender Werbespots von Crypto.com oder FTX, sondern beispielsweise auch wegen Block- und Twitter-Mitgründer Jack Dorsey. Denn dieser trug ein T-Shirt mit der Aufschrift „Satoshi“, was gut im Fernsehen zu…
11.02. „Super Bowl“-Sunday – das Krypto-Spektakel? 917
Übermorgen, am Sonntag, dem 13. Februar 2022, ist es also soweit. Die Los Angeles Rams empfangen in ihrem Stadion die Cincinnati Bengals – der „Super Bowl LVI“ wird gespielt. Lustigerweise gelten die Los Angeles Rams dabei offiziell, obwohl sie in ihrem eigenen Stadion spielen, als Auswärtsteam. Aber egal. Warum aber schreibe ich das überhaupt? Was hat das mit den Finanzmärkten…