Zyklischer Konsumgütersektor: Ein Blick auf Value-Aktien lohnt sich!

Ein Blick auf Value-Aktien aus dem zyklischen Konsumgütersektor

Was sind Value-Aktien?

Eine Value-Aktie ist im Vergleich zu den Aktienkursen von Unternehmen derselben Branche in der Regel niedriger bewertet. Dies deutet darauf hin, dass das Unternehmen möglicherweise unterbewertet ist, da die Anleger nicht so viel Interesse an solchen Unternehmen zeigen. Die gebräuchlichste Methode zur Überprüfung des Wertes ist das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV). Ein niedriges KGV ist ein guter Hinweis darauf, dass die Aktie unterbewertet ist.

Im Folgenden finden Sie eine Liste bemerkenswerter Value-Aktien aus dem zyklischen Konsumgütersektor:

  1. Camping World Holdings (NYSE:CWH) – KGV: 7,33
  2. Good Times Restaurants (NASDAQ:GTIM) – KGV: 3,76
  3. Whirlpool (NYSE:WHR) – KGV: 6,59
  4. Purple Innovation (NASDAQ:PRPL) – KGV: 6,54
  5. Sonic Automotive (NYSE:SAH) – KGV: 8,34

Camping World Holdings meldete für das zweite Quartal einen Gewinn je Aktie von 2,51, was einem Anstieg von 79,29 % gegenüber dem ersten Quartal entspricht, in dem der Gewinn 1,4 betrug. Kürzlich meldete das Unternehmen eine Dividendenrendite von 5,46 %, was einen Anstieg von 3,25 % gegenüber der Rendite von 2,21 % im letzten Quartal bedeutet.

Zuletzt meldete Good Times Restaurants einen Gewinn pro Aktie von 1,94, während der Gewinn pro Aktie im zweiten Quartal bei 0,09 lag. Good Times Restaurants hat keine Dividendenrendite, was Anleger beachten sollten, wenn sie erwägen, eine solche Aktie zu halten.

In diesem Quartal verzeichnete Whirlpool einen Rückgang des Gewinns je Aktie, der im ersten Quartal 7,2 betrug und nun bei 6,64 liegt. Die jüngste Dividendenrendite des Unternehmens liegt bei 2,4 %, was einen Anstieg von 0,02 % gegenüber 2,38 % im letzten Quartal bedeutet.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Good Times Restaurants?

Purple Innovation verzeichnete einen Rückgang des Gewinns je Aktie von 0,17 in Q1 auf jetzt 0,05. Purple Innovation hat keine Dividendenrendite, was Anleger bei der Überlegung, eine solche Aktie zu halten, beachten sollten.

Der Gewinn pro Aktie von Sonic Automotive liegt im zweiten Quartal bei 2,63, während er im ersten Quartal noch bei 1,23 lag. Zuletzt meldete das Unternehmen eine Dividendenrendite von 0,95 %, die gegenüber der Rendite des letzten Quartals von 0,94 % um 0,01 % gestiegen ist.

Die Bedeutung: Eine Value-Aktie braucht möglicherweise einige Zeit, um sich von ihrer unterbewerteten Position zu erholen. Das Risiko bei der Investition in eine Value-Aktie besteht darin, dass dieser Aufschwung möglicherweise nie eintritt.

Whirlpool kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Whirlpool jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Whirlpool-Analyse.

Trending Themen

Dogecoin und Terrorismus?

In einem kürzlich erschienenen Report des Blockchain-Analytik-Unterne...

BYD Company-Aktie: Rekordhoch - und das ist erst der Anfang!

Die Zinswende, der Krieg in der Ukraine, Lieferengpässe sowie anhalte...

Bitcoin: Kein Grund zur Sorge?

Bei einem Blick auf den Kurs des Bitcoin kann einem als Anleger derzei...

Bitcoin: Die Stärke der Altcoins!

Bitcoin und andere bedeutende Kryptowährungen wiesen vorige Woche ein...

Die besten interoperablen Kryptowährungen

Bei den meisten Blockchains handelt es sich um Silos, was bedeutet, da...

NEL ASA-Aktie: Jetzt ist es passiert!

Anleger dürften hier böse Vorahnungen entwickeln. Denn die Geschicht...

PayPal-Aktie: Können die Bullen endlich das Ruder herumreißen?

Anleger des US-Bezahldienstes PayPal hatten in den vergangenen Wochen ...

Dow Jones: Jetzt stehen ganz entscheidende Zeiten an!

Nach einem kräftigen Aufwärtsschub in der vergangenen Woche sind in ...

Ölpreis: Kommt bald der Crash? Was Sie jetzt wissen müssen!

Zwar war Rohöl am Freitag im Vergleich zum Jahresanfang immer noch de...
Whirlpool
US9633201069
151,16 EUR
1,37 %

Mehr zum Thema

Whirlpool Aktie: Wie schneidet die Dividende im Vergleich ab?
Aktien-Broker | 17.05.2022

Whirlpool Aktie: Wie schneidet die Dividende im Vergleich ab?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
26.04. Whirlpool-Aktie: Q1-Gewinnrückgang! Benzinga 10
Whirlpool Corporation (NYSE:WHR) meldete für das erste Quartal einen Umsatzrückgang von 8,2 % gegenüber dem Vorjahr auf 4,92 Mrd. $ und verfehlte damit den Konsens von 5,32 Mrd. $. Das bereinigte EPS lag bei 5,31 $ und verfehlte damit die Konsensschätzung von 5,36 $. Robustes Umsatzwachstum Whirlpool verzeichnete nach eigenen Angaben ein robustes Umsatzwachstum im Vergleich zum Niveau vor der Pandemie…
26.04. Whirlpool-Aktie: Q1 Ergebnisse - Gewinnrückgang! DPA 5
Die Whirlpool Corp. (WHR) hat am Montag für das erste Quartal einen Gewinnrückgang bei einem Umsatzrückgang von 8 Prozent gemeldet. Für das Gesamtjahr 2022 senkte der Haushaltsgerätehersteller seinen Ausblick. Gewinn von Whirlpool Der Gewinn von Whirlpool mit Sitz in Benton Harbor, Michigan, sank im ersten Quartal auf 313 Mio. USD oder 5,33 USD pro Aktie gegenüber 433 Mio. USD oder…
Anzeige Whirlpool: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 4367
Wie wird sich Whirlpool in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Whirlpool-Analyse...
20.04. Whirlpool Aktie: Was 4 Analystenbewertungen zu sagen haben! Benzinga 3
In den letzten 3 Monaten haben 4 Analysten ihre Meinung zur Whirlpool (NYSE:WHR) Aktie veröffentlicht Bullish Einigermaßen optimistisch Gleichgültig Geradezu bärisch Bearish Gesamtbewertung 1 2 1 0 0 Letzte 30D 0 1 0 0 0 Vor 1M 1 1 1 0 0 Vor 2M 0 0 0 0 0 Vor 3M 0 0 0 0 0 Nach Angaben von 4…
28.01. Whirlpool Aktie: Bleiben Sie informiert! Benzinga 22
Whirlpool (NYSE:WHR) hat am Mittwoch, den 26. Januar 2022 um 16:00 Uhr seine Ergebnisse für das vierte Quartal veröffentlicht. Hier ist, was die Investoren über die Ankündigung wissen müssen. Ergebnis Whirlpool übertraf die Gewinnschätzungen um 5,14% und meldete ein EPS von $6,14 gegenüber einer Schätzung von $5,84, was die Analysten nicht überraschte. Die Einnahmen stiegen um $17,00 Millionen im Vergleich…