Zendesk-Aktie: Negativ Trend beendet?

Die Zendesk-Aktie musste dieses Jahr einen ordentlichen Rücksetzter hinnehmen. Ist eine Trendumkehr nun in Sicht?

Die Zendesk-Aktie hat in der Year-to-date-Betrachtung abgebaut: An der Nyse ist der Titel seit Januar um 9,16 Prozent abgesackt. In der vergangenen Woche ging es für den Kurs des Unternehmens weiter abwärts: Der Titel verbuchte in den letzten fünf Handelstagen ein Minus von 5,65 Prozent. Den letzten Handelstag schloss das Papier ebenfalls mit einem 3,02-prozentigen Defizit und einen Kurs von 94,74 US-Dollar.

Das durchschnittliche tägliche Handelsvolumen der Zendesk-Aktie belief sich an der Nyse in den vergangenen 20 Tagen auf 1,55 Millionen Anteile – etwa 1,12 Prozent aller Aktien des Unternehmens. Eine starke Abweichung nach oben gab es zuletzt am 29.10, als 30,7 Millionen Zendesk-Aktien an einem Tag den Besitzer gewechselt haben.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Zendesk?

Einfach nur fair!

Dass die Zendesk-Aktie vor einigen Wochen ein Tal durchschritten hat, zeigt auch der Vergleich mit den gleitenden Durchschnitten des Kurses. So liegt der Titel derzeit deutlich unter dem GD20 (-6,67 %), GD50 (-5,85 %) sowie dem GD100 (-15,23 %). 43,41 beträgt der Relative-Stärke-Index der vergangenen 14 Tage, was nicht darauf deutet, dass der Titel derzeit „überverkauft“ ist.

Dennoch sehen die großen Investmentbanken im Konsens einen höheren Preis gerechtfertigt: Das mittlere Kursziel des Titels von 21 Analysten liegt derzeit bei 132,66 $, wobei sich die Prognosen im Intervall zwischen 110,00 und 193,00 $ bewegen. „Kaufen“ empfehlen sieben der Experten, zu „Aufstocken“ raten fünf, zu „Halten“ neun, zu „Reduzieren“ und zu „Verkaufen“ keiner. Durchschnittlich kommt der Titel auf einer Skala von 1 für „Verkaufen“ bis 10 für „Kaufen“ damit auf einen soliden Wert von 7,3.

Zendesk kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Zendesk jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Zendesk-Analyse.

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
Zendesk
US98936J1016
93,70 EUR
1,08 %

Mehr zum Thema

Zendesk Aktie: Wie weit trägt der Trend?
Aktien-Broker | 24.04.2022

Zendesk Aktie: Wie weit trägt der Trend?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
14.04. Zendesk-Aktie: Hoffnungsvolles goldenes Kreuz im Chart! Benzinga 80
Ein sogenanntes "goldenes Kreuz" hat sich auf dem Chart gebildet, und es überrascht nicht, dass dies bullisch für die Aktie sein könnte. Was Sie wissen sollten Viele Händler verwenden Systeme mit gleitenden Durchschnittsübergängen, um ihre Entscheidungen zu treffen. Wenn ein kürzerfristiger Durchschnittskurs über einen längerfristigen Durchschnittskurs kreuzt, könnte dies bedeuten, dass die Aktie nach oben tendiert. Wenn der kurzfristige Durchschnittspreis…
08.04. Zendesk Aktie: Haben die Anleger aufs falsche Pferd gesetzt? Aktien-Broker 194
Wie gut performt die Aktie im Branchenvergleich? Im Vergleich zur durchschnittlichen Jahresperformance von Aktien aus dem gleichen Sektor ("Informationstechnologie") liegt Zendesk mit einer Rendite von -27,03 Prozent mehr als 86 Prozent darunter. Die "Software"-Branche kommt auf eine mittlere Rendite in den vergangenen 12 Monaten von 86,34 Prozent. Auch hier liegt Zendesk mit 113,37 Prozent deutlich darunter. Diese Entwicklung der Aktie…
Anzeige Zendesk: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 5659
Wie wird sich Zendesk in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Zendesk-Analyse...
11.03. Zendesk Aktie: Tolle Nachrichten für alle Bullen! Aktien-Broker 104
Zendesk und die Einschätzungen der Analysten Die Aktie der Zendesk wurde in den vergangenen zwölf Monaten von Analysten aus Research-Abteilungen insgesamt mit folgenden Einstufungen versehen7 Buy, 2 Hold und 0 Sell-Einstufungen. Daraus leiten wir für die langfristige Einstufung ein "Buy" ab. In Reports jüngeren Datums kommen die Analysten allerdings zu einer anderen Beurteilung - das durchschnittliche Rating für das Zendesk-Wertpapier…
25.02. Zendesk Aktie kann nicht mit dem Markt Schritt halten! Aktien-Broker 128
Wie schneidet Zendesk im Marktvergleich ab? Im Vergleich zur durchschnittlichen Jahresperformance von Aktien aus dem gleichen Sektor ("Informationstechnologie") liegt Zendesk mit einer Rendite von -27,03 Prozent mehr als 86 Prozent darunter. Die "Software"-Branche kommt auf eine mittlere Rendite in den vergangenen 12 Monaten von 87,48 Prozent. Auch hier liegt Zendesk mit 114,51 Prozent deutlich darunter. Diese Entwicklung der Aktie im…