Zebra Aktie: Eine neue Chance!

Zebra schlechter als die Wettbewerber

Im Vergleich zur durchschnittlichen Jahresperformance von Aktien aus dem gleichen Sektor („Informationstechnologie“) liegt Zebra mit einer Rendite von -32,89 Prozent mehr als 91 Prozent darunter. Die „Elektronische Geräte und Komponenten“-Branche kommt auf eine mittlere Rendite in den vergangenen 12 Monaten von 24,64 Prozent. Auch hier liegt Zebra mit 57,53 Prozent deutlich darunter. Diese Entwicklung der Aktie im vergangenen Jahr führt zu einem „Sell“-Rating in dieser Kategorie.

Wie stark steht die Aktie in der Diskussion?

Während der letzten Wochen war keine eindeutige Veränderung in der Kommunikation über Zebra in Social Media zu beobachten. Es gab keine grundlegende Verschiebung hin zu übermäßig positiven oder negativen Diskussionen. Die Aktie erhält von der Redaktion deshalb eine „Hold“-Bewertung. Die Intensität bzw. vereinfacht ausgedrückt die Häufigkeit der Beiträge zu einer Aktie liefert Anzeichen dafür, ob das Unternehmen aktuell viel oder wenig im Fokus der Anleger steht. Über Zebra wurde unwesentlich mehr oder weniger diskutiert als normal. Dies führt zu einem „Hold“-Rating. Insgesamt bekommt die Aktie dadurch ein „Hold“-Rating.

Zebra und die Stimmung bei den Anlegern

Zebra wurde in den vergangenen zwei Wochen von den überwiegend privaten Nutzern in sozialen Medien als besonders positiv bewertet. Zu diesem Schluss kommt unsere Redaktion bei der Auswertung der diversen Kommentare und Wortmeldungen, die sich in den beiden vergangenen Wochen mit diesem Wert befasst haben. Darüber hinaus wurden in den vergangenen Tagen überwiegend positive Themen rund um den Wert angesprochen. Zusammengefasst sind wir der Auffassung, die Anleger-Stimmung auf dieser Ebene erlaubt daher die Einstufung „Buy“. Ergänzend hat die Redaktion auch exakt berechenbare Signale herausgefiltert und fand dabei schlussendlich 7 Sell-Signale. Dieser Auswertung ordnen wir daher eine „Sell“ Empfehlung zu. Deshalb erzeugt die Messung der Anleger-Stimmung insgesamt eine „Buy“-Einstufung.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Zebra?

Zebra: Wie urteilen Chartanalysten?

Vergleicht man den gleitenden Durchschnitt des Schlusskurses der Zebra-Aktie der letzten 200 Handelstage (GD200) von 444,64 USD mit dem aktuellen Kurs (338,49 USD), ergibt sich eine Abweichung von -23,87 Prozent. Die Aktie erhält damit eine „Sell“-Bewertung aus charttechnischer Sicht für das GD200. Betrachten wir den gleitenden Durchschnitt des Schlusskurses der letzten 50 Handelstage (GD50). Dieser beträgt aktuell 314,39 USD, daher liegt der letzte Schlusskurs darüber (+7,67 Prozent). Dies bedeutet, dass sich auf dieser kurzfristigeren Analysebasis ein anderes Rating für Zebra ergibt, die Aktie erhält eine „Buy“-Bewertung. Insgesamt erhält das Unternehmen damit für die einfache Charttechnik ein „Hold“-Rating.

Wie solide ist die Aktie am Markt bewertet?

Mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) in Höhe von 20,69 ist die Aktie von Zebra auf Basis der heutigen Notierungen 77 Prozent niedriger als vergleichbare Unternehmen aus der Branche „Elektronische Geräte und Komponenten“ (88,47) bewertet werden. Diese Kennzahl wiederum signalisiert eine Unterbewertung. Damit entsteht aus der Perspektive der fundamentalen Analyse die Einstufung „Buy“.

Klare Kaufempfehlung seitens der Analysten

Auf langfristiger Basis schätzen Analysten die Aktie der Zebra als „Buy“-Titel ein. Denn von insgesamt 18 Analysten lagen diese Bewertungen vor3 Buy, 0 Hold, 1 Sell. Aus dem letzten Monat liegen keine Analystenupdates zu Zebra vor. Im Mittel erwarten die Analysten dabei ein Kursziel in Höhe von 498,33 USD. Daraus errechnet sich eine Erwartung in Höhe von 47,22 Prozent, da der Schlusskurs derzeit 338,49 USD beträgt, was einer „Buy“-Einstufung entspricht. Auf Basis aller Analystenschätzungen vergeben wir daher die Bewertung „Buy“.

Sollten Zebra Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Zebra jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Zebra-Analyse.

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Handel mit Aktienoptionen: Strategien für Einsteiger

Aktienoptionen zählen zu den Derivaten und stellen einen Kontrakt zwi...
Zebra
US9892071054
313,45 EUR
-3,27 %

Mehr zum Thema

Zebra Technologies Aktie: Q1 Telefonkonferenz!
Benzinga | 21.04.2022

Zebra Technologies Aktie: Q1 Telefonkonferenz!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
12.04. Zebra Technologies-Aktie: Analystenbewertung!Benzinga 10
In den letzten 3 Monaten haben 5 Analysten ihre Meinung zur Aktie von Zebra Technologies (NASDAQ:ZBRA) veröffentlicht. Bullish Einigermaßen optimistisch Gleichgültig Geradezu bärisch Bearish Gesamtbewertung 3 1 0 1 0 Letzte 30D 0 0 0 1 0 Vor 1M 0 1 0 0 0 Vor 2M 2 0 0 0 0 Vor 3M 1 0 0 0 0 Nach Angaben…
19.03. Zebra Aktie: Der Knaller!Aktien-Broker 6
Wie denkt die Mehrzahl der Aktionäre? Das Internet kann Stimmungen verstärken oder sogar drehen. Je nach Diskussionsintensität, also der Anzahl von Wortbeiträgen in den sozialen Medien und der Häufigkeit und Tiefe der Stimmungsänderung ergeben sich neue Einschätzungen für Aktien. Bei Zebra haben wir langfristig in Bezug auf die Diskussionintensität eine starke Aktivität gemessen und ordnen diesem Signal die Bewertung "Buy"…
Anzeige Zebra: Kaufen, halten oder verkaufen?Finanztrends 1477
Wie wird sich Zebra in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Zebra-Analyse...
17.02. Zebra Aktie noch deutlich unterbewertet?Aktien-Broker 24
Zebra fundamental unterbewertet Das aktuelle Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von Zebra liegt bei einem Wert von 29,63. Die Aktie liegt damit im Vergleich zu Werten aus der Branche "Elektronische Geräte und Komponenten" (KGV von 91,72) unter dem Durschschnitt (ca. 68 Prozent). Aus Sicht fundamentaler Kriterien ist Zebra damit unterbewertet und erhält folglich eine "Buy"-Bewertung auf dieser Stufe. Welche Stimmung dominiert bei der…
15.02. Zebra Technologies Aktie: Wie lautet das Kursziel?Benzinga 52
Jemand, der viel Geld ausgeben kann, hat eine rückläufige Haltung zu Zebra Technologies (NASDAQ:ZBRA) eingenommen. Die Gesamtstimmung dieser Händler mit großem Geld ist zu 40 % bullisch und zu 60 % bärisch. Von den speziellen Optionen, die wir aufgedeckt haben, sind 7 Puts mit einem Gesamtwert von $389.270 und 3 Calls mit einem Gesamtwert von $374.072. Wie lautet das Kursziel?…