ZEAL-Aktie: Glücksspiele bis 2029!

Die ZEAL Network SE hat für ihre Tochtergesellschaft LOTTO24 AG eine Anschlusslizenz zur Vermittlung von Lotterien in Deutschland erhalten.

ZEAL erhält Lizenz zur Vermittlung von Lotterien in Deutschland bis 2029

Die zuständige Glücksspielbehörde hat LOTTO24 heute mitgeteilt, dass das Unternehmen nach dem neuen Glücksspielstaatsvertrag (GlüStV) über den 30. Juni 2022 hinaus bundesweit Lotterieprodukte vermitteln darf. Die Erlaubnis gilt für sieben Jahre und läuft am 30. Juni 2029 aus.

Die Lizenz ist die erste nach dem neuen Glücksspielstaatsvertrag, der am 1. Juli 2021 in Kraft getreten ist. Die bisherige Lizenz der LOTTO24 AG vom 26. Juli 2017 wurde mit Inkrafttreten des neuen GlüStV bis zum 30. Juni 2022 verlängert.

‚Wir freuen uns über das Vertrauen der Bundesländer‘, erklärte Dr. Helmut Becker, Vorstandsvorsitzender von ZEAL. ‚Die Lizenzdauer von sieben Jahren unterstreicht die bereits seit zehn Jahren bewiesene verwaltungsrechtliche Zuverlässigkeit des Unternehmens.‘

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei ZEAL Network?

Die zweite Folgelizenz

Die neu erteilte Lizenz ist bereits die zweite Folgelizenz – nach 2012 und 2017. Die nach dem bisherigen Glücksspielstaatsvertrag erforderliche gesonderte Werbeerlaubnis ist nicht mehr erforderlich. Die zuständige Glücksspielbehörde ist das Niedersächsische Ministerium für Inneres und Sport. Am 1. Januar 2023 geht die Zuständigkeit auf die neue gemeinsame Glücksspielbehörde der Länder (GGL) in Halle (Saale) über.

Über ZEAL

Die ZEAL Network SE ist der führende deutsche Anbieter von Lotterien im Internet. Über die Portale LOTTO24 und Tipp24 der Tochtergesellschaft LOTTO24 vermittelt das Unternehmen die Spielscheine der Kunden an die staatlichen Lotteriegesellschaften und an gemeinnützige Lotterieanbieter. Die Produktpalette umfasst LOTTO 6aus49, Spiel 77, Super 6, Eurojackpot, GlücksSpirale, Lotto-Clubs, Keno, die Deutsche Fernsehlotterie, die Deutsche Traumhauslotterie und freiheit+.

Das 1999 in Deutschland gegründete Unternehmen ZEAL startete als deutscher Lotterievermittler unter dem Namen Tipp24. Im Jahr 2005 ging das Unternehmen an die Frankfurter Börse (Prime Standard) und war damit einer der erfolgreichsten Börsengänge in Deutschland zu dieser Zeit. Im Jahr 2019 übernahm ZEAL die LOTTO24 AG.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre ZEAL Network-Analyse vom 01.07. liefert die Antwort:

Wie wird sich ZEAL Network jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen ZEAL Network-Analyse.

Trending Themen

Dogecoin: Wird das noch was?

Der Dogecoin hatte es nicht immer einfach und er wird bis heute von ni...

Warum immer mehr Anleger in Bruchteilsimmobilien statt Aktien inv...

Die Anleger hatten letzte Woche einen Hoffnungsschimmer, als der Aktie...

Die Aktie des Tages: Nordex – Trendwende oder laues Lüftchen?

Eigentlich sollte sich die Nordex-Aktie angesichts der politischen Ges...

Update: Cannabis-Regulation weltweit

Der Oberste Gerichtshof von Texas verbietet den Verkauf und die Produk...

BASF-Aktie: Werden folgende Entscheidungen das Unternehmen zu Fal...

Die deutsche Industrie ist maßgeblich abhängig von Gas. Dies darf mi...

Amazon-Aktie: Das wären gute Gründe

Rezession - na und? Die jüngsten Kursrücksetzer in den Tech-Unterneh...

AMC Entertainment-Aktie: Ist ein Kauf wirklich angebracht?

Die größte US-amerikanische Kinokette hatte sich noch im Mai über e...

Bitcoin: Viele Probleme - können alle gelöst werden?

Bitcoin Cash's Preis ist innerhalb der vergangenen 24 Stunden um 4,44 ...

Rheinmetall-Aktie mit neuem All-Time-High: Die Reise ist noch nic...

Die Zinswende, der Krieg in der Ukraine, Lieferengpässe sowie anhalte...
ZEAL Network
DE000ZEAL241
35,80 EUR
-4,41 %

Mehr zum Thema

ZEAL Network SE-Aktie: Die Ergebnisse der Jahreshauptversammlung 2022!
DPA | 15:05

ZEAL Network SE-Aktie: Die Ergebnisse der Jahreshauptversammlung 2022!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
22.06. ZEAL Network-Aktie: Risiken können reduziert werden durch neue Kooperation! DPA 8
Zeal verbessert das bereits hohe Niveau des Spielerschutzes und der Compliance in seinen Dienstleistungen weiter. Das Unternehmen gibt heute eine Kooperation mit dem dänischen Unternehmen Mindway AI bekannt. Alles im Überblick! Mindway AI ist eine Ausgründung der renommierten Universität Aarhus in Dänemark. Die Kooperation umfasst den Einsatz von künstlicher Intelligenz (KI), um potenziell spielsuchtgefährdete Spieler zu identifizieren. Mit dieser Kooperation…
22.05. ZEAL Network-Aktie: Alles unter Kontrolle? Volker Gelfarth 8
Der Umsatz ging um 4,2% auf 83,3 Mio € zurück. Dafür stieg der Gewinn um 32,2% auf 10,8 Mio €. Das schwierige Marktumfeld und die geringen Jackpothöhen hatten die operative Geschäftsentwicklung belastet. So konnten weniger Neukunden gewonnen werden. Für Lotto24 und Tipp24 waren es insgesamt rund 500.000 neue Spieler. Überzeugender war das Stammspielerverhalten. Wer einmal spielt, wird meist auch noch…
Anzeige ZEAL Network: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 3338
Wie wird sich ZEAL Network in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle ZEAL Network-Analyse...
12.05. ZEAL Network-Aktie: Erfolgreiche Neukundengewinnung! DPA 18
Erfolgreicher Start  * Transaktionsvolumen und Umsatz gestiegen * Profitabilität deutlich verbessert * Erweiterung der Produktpalette Die ZEAL Network SE ( LOTTO24, Tipp24) ist erfolgreich in das Jahr 2022 gestartet: Im Vergleich zum Vorjahr konnte ZEAL das Transaktionsvolumen um 11 % auf 181,2 Mio. Euro (2021: 163,3 Mio. Euro) steigern. Auch der Gesamtumsatz wuchs um 11 % auf 25,1 Mio. EUR…
06.05. ZEAL Network SE-Aktie: Wichtige Konferenz! DPA 1
Veröffentlichung der Quartalsmitteilung Q1 Dr. Helmut Becker (CEO) und Jonas Mattsson (CFO) laden alle interessierten Investoren, Analysten und Journalisten zur Telefonkonferenz mit Webcast anlässlich der Veröffentlichung der Quartalsmitteilung Q1 am Donnerstag, 12. Mai 2022, um 10:00 Uhr (MESZ) Um an der Telefonkonferenz teilnehmen zu können, wählen Sie bitte rechtzeitig vor Beginn der Konferenz die Telefonnummer: Deutschland: +49 (0)69 22222 5197…