Zalando: Das lässt die Bullen jubeln!

Die Zalando-Aktie ist am Mittwoch über 13 Prozent gestiegen. Grund waren die Zahlen zum zweiten Quartal, in dem man trotz sinkender Umsätze schwarze Zahlen schrieb.

Mit Abstand bester Performer im Leitindex DAX war am Mittwoch die Aktie des Modeversandhändlers Zalando, die zweistellig zulegen konnte und mit einem Plus von 13,10 Prozent aus dem Handel ging. Grund waren die am Morgen vor Börsenbeginn vorgelegten Zahlen. Wie das Unternehmen mitteilte, sind die Erlöse von April bis Juni zwar um 4 Prozent auf 2,62 Mrd. Euro zurückgegangen.

Das Minus fiel damit noch stärker aus als im Auftaktquartal, als Zalando den ersten Umsatzrückgang seit der Firmengründung vor 14 Jahren verzeichnete. Hier waren die Umsätze um 1,5 Prozent auf 2,2 Mrd. Euro gesunken. Doch während man zum Jahresauftakt in die Verlustzone abrutschte, konnte man sich in diesem Quartal auch dank Einsparungen in den schwarzen Zahlen halten.

Das bereinigte EBIT bricht um fast 58 Prozent ein

Das bereinigte operative Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) verschlechterte sich gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum um fast 58 Prozent auf 77,4 Mio. Euro. Im ersten Quartal hatte Zalando aber noch einen Fehlbetrag auf EBIT-Basis in Höhe von knapp -52 Mio. Euro ausgewiesen.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Zalando?

Nach der Prognosesenkung im Juni wurden die damals formulierten Ziele nun bestätigt. Demnach sollen die Umsätze in diesem Jahr zwischen null und drei Prozent steigen und ein Betriebsergebnis von 180 bis 260 Mio. Euro erreicht werden.

Zalando-Aktie setzt Erholungsrallye fort

Die Aktie hat sich durch den deutlichen Kursanstieg auf 31,26 Euro verbessert und konnte dabei sowohl den horizontalen Widerstand bei 29,91/30,13 Euro als auch die 50-Tage-Linie (EMA50) hinter sich lassen. Damit ist der Wert der Aktie seit den Tiefständen von Ende Juni inzwischen um fast 50 Prozent gestiegen. Trotzdem ist das Papier weniger als ein Drittel dessen wert, was es zu seinen Hochzeiten von Anfang Juli 2021 gekostet hat. Damals notierte der Anteilsschein bei über 100 Euro.

Sollten Zalando Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Zalando jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Zalando-Analyse.

Trending Themen

Ist Magic Empire Global eine gute Anlage?

Vor seinen Vorbereitungen auf die Börsennotierung erbrachte Magic Empire Finanzberatungs-...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger über den Aktienmarkt ...

Die wichtigsten Börsen der Welt und ihre Öffnungszeiten

Aktienmärkte gibt es überall auf der Welt, von New York bis Singapur, von Tokio bis Lond...

6 REITs im Aufwärtstrend von Januar bis jetzt

Der Benchmark-ETF für Immobilieninvestmentfonds (REITs) - der Real Estate Select Sector S...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszahlen könne...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben des Aktienmarktes bess...

Was ist Paper Trading? Was bringt es Ihnen?

Paper Trading ist im Grunde ein simulierter Handel. Sie treffen Entscheidungen über den Z...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkaufen!

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfach nicht so laufen w...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den Ausbruch der Affenpoc...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verstehen muss. Für viel...

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Zalando
DE000ZAL1111
30,70 EUR
-2,73 %

Mehr zum Thema

Zalando: War es das?
Andreas Göttling-Daxenbichler | So

Zalando: War es das?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Fr Zalando: Soll das, das Tief sein? Andreas Opitz 36
Bei Zalando kam es erst am 4. August zu einer schlechter als erwarteten Ergebnisveröffentlichung. Dies ließ die Zalando-Aktie auch kurz einbrechen, doch im Rahmen der Gesamtmarkterholung kommt auch der Titel weiter zur Oberseite gelaufen. Der nächsthöhere Widerstand ist ganz klar bei etwa 38,00 EUR zu finden. Es ist sehr wahrscheinlich, dass es dort zunächst zu einer Gegenbewegung kommt. Übergeordnet befindet…
Mi Zalando und HelloFresh schmieren ab: Was steckt dahinter? Alexander Hirschler 51
Die Zalando-Aktie zählte am Dienstag mit Verlusten von fast sechs Prozent zu den schwächsten Performern im deutschen Leitindex. Nur der Essenslieferant HelloFresh präsentierte sich noch abgabefreudiger und bildete mit Verlusten von über 7 Prozent die rote Laterne. Beide Aktien hatten in der vergangenen Woche deutlich zulegen können, sodass es sich bei der aktuellen Bewegung möglicherweise auch um Gewinnmitnahmen handelt. Q2-Zahlen…
Anzeige Zalando: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 6247
Wie wird sich Zalando in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Zalando-Analyse...
08.08. Zalando: War das schon alles? Andreas Göttling-Daxenbichler 13
Mit einem Plus von rund elf Prozent reagierten die Anleger auf die Vorlage der jüngsten Quartalszahlen von Zalando, obwohl die unter dem Strich alles andere als erfreulich warne. Letztlich blieb aber auch das ganz große Katastrophenszenario aus und das Management gelobte für die Zukunft Besserung. Das reichte den Anlegern aus, um wieder bessere Laune zu bekommen. Die scheint aber nicht…
04.08. Zalando: Eine Art Auferstehung! Achim Graf 37
Zalando hatte an der Börse einen fast beispiellosen Absturz erlebt: Die Online-Plattform für Mode und Lifestyle, lange Zeit Gewinner der Pandemie, verlor seit September 2021 mehr als zwei Drittel an Börsenwert. Von in der Spitze 99 Euro ging es mit der Zalando-Aktie bis Mittwochabend hinab auf 27,64 Euro. Doch am Donnerstag erlebten die Papiere urplötzlich eine Art Auferstehung. Die Aktie…