x
Finanztrends App Icon
Finanztrends App Kostenlos herunterladen! Jetzt bei Google Play

Zalando-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen?

Die Analystenschätzungen der jüngsten Zeit sind recht durchwachsen. Sollten Sie die Zalando-Aktie  jetzt trotzdem kaufen oder vorerst abwarten?

Auf einen Blick:
  • Zalando – deutscher Online-Versandhändler
  • Fundamental eher schwach
  • Charttechnisch im Abwärtstrend

Während JP Morgan und Barclays derzeit neutral eingestellt sind, sprechen sich Goldman Sachs, Deutsche Bank und Credit Suisse für “Buy” bzw. “Outperform” aus. In der Summe sind die Experten gerade noch der Meinung, dass eine Investition das Richtige sei. Das gemittelte Kursziel befindet sich bei etwa 33,20 EUR. Aus jetziger Sicht ist das eine 30 % Chance. In diesem Artikel soll geklärt werden, ob es sich lohnt, die Zalando-Aktie jetzt zu kaufen.

Wenn es darum geht, die Frage zu klären, ob ein Kauf jetzt sinnvoll ist, dann müssen verschiedene Kriterien bewertet werden. Wir schauen etwa auf die Analystenschätzungen und die Aktionärsstruktur. Des Weiteren kommt die fundamentale, aber auch die charttechnische Situation in den Fokus. Doch fangen wir von vorne an, was ist Zalando überhaupt?

Zalando – deutscher Online-Versandhändler für Schuhe, Mode und Kosmetik

Die Zalando SE betreibt eine Online-Plattform für Mode- und Lifestyle-Produkte. Das Unternehmen bietet Kleidung, Schuhe, Accessoires und Beauty-Produkte mit kostenlosem Versand und Rückversand an. Das Unternehmen vertreibt seine Produkte auch über die Zalando Lounge sowie über stationäre Outlet-Stores in Berlin, Frankfurt, Köln, Leipzig, Hamburg, Hannover, Münster, Stuttgart, Mannheim und Ulm.

Das Unternehmen beliefert Kunden in 23 Ländern, darunter Belgien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Irland, Italien, Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg, die Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Schweden, die Schweiz, die Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien und das Vereinigte Königreich. Das Unternehmen wurde im Jahr 2008 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Berlin, Deutschland.

Wertpapier: Zalando-Aktie
Branche: Internet-Einzelhandel
Webseite: https://corporate.zalando.de
ISIN: DE000ZAL1111

Firmenlogo fuer Firma...

Was gibt es Neues?

06. November 2022 | Zalando Aktie - Optimismus? - Im 1. Halbjahr hat Zalando die Erwartungen enttäuscht. Der Umsatz ist um 2,9% auf 4,8 Mrd € gesunken. Die Vorjahresperiode war von coronabedingten Ladenschließungen und einem Boom der Online-Händler geprägt. Es ist Zalando nicht gelungen, den damaligen Erfolg nachhaltig zu gestalten.  Im 1. Halbjahr fiel ein Verlust von 47,3 Mio € an, obwohl die Zahl der aktiven Kunden um 10,6%… Quelle: Finanztrends

24. October 2022 | Zalando-Aktie: Die nächste nimmt ihren Hut! - Nachdem Zalando schon in der Gunst der Kunden nach den beiden Pandemie-Jahren deutlich verloren hat, scheint es auch die Manager immer weniger bei dem Konzern zu halten. Erst im Sommer verließ Florian Jodl nach zehn Jahren das Unternehmen und räumte seinen Posten als General Manager. Nun folgt der nächste Abgang in Form von Kate Heiny, die rund drei Jahre lang… Quelle: Finanztrends

13. October 2022 | Zalando-Aktie: Das nächste Warnsignal! - Während allerorten vor der großen Rezession gewarnt wird, ging es mit den Umsätzen im Online-Handel in Deutschland im laufenden Jahr weiter aufwärts. Nicht so richtig glänzen konnte dabei allerdings Zalando. Wie eine Studie von EHI und eCommerceDB zeigt, musste der Modehändler im Gesamtranking einen Rückschlag hinnehmen. Der zuvor besetzte dritte Platz musste an Media Markt abgegeben werden. Ob das nun… Quelle: Finanztrends

Auflistung der Aktionäre

Die größte Position hält die Investmentgesellschaft Kinnevik AB.  In guten Unternehmen sind oftmals die größten Vermögensverwaltungen der Welt investiert. Besonders im Fokus stehen hier Blackrock und The Vanguard Group. Sind diese Big-Player mit dabei, so dürfen sich Anleger wohlfühlen. Der Artikel heißt ja: Zalando-Aktie : Sollten Sie jetzt kaufen? Nun, wenn die großen Fische mit an Bord sind, dann bietet es sich als Investor definitiv an, ihnen zu folgen.

NameAktien%
Kinnevik AB (Investment Company)54 047 80020,5%
Baillie Gifford & Co.29 507 45111,2%
Anders Holch Povlsen26 111 5959,91%
T. Rowe Price Associates, Inc. (Investment Management)15 048 3565,71%
Generation Investment Management LLP13 507 8335,13%
The Vanguard Group, Inc.13 093 5024,97%
Allianz Global Investors GmbH12 733 1184,83%
AKO Capital LLP8 298 9993,15%
Sands Capital Management LLC4 093 5371,55%
BlackRock Fund Advisors3 839 5981,46%

So steht es fundamental um Zalando

Insgesamt stellt sich die Situation nicht ganz so positiv dar. Es liegen deutlich mehr Schwächen als Stärken vor. Beispielsweise ist die Ergebnisentwicklung, das Verhältnis EBITDA zu Umsatz und auch die Rentabilität als kritisch anzusehen. Das sind nicht unbedingt Gründe, die dafür sprechen, die Zalando-Aktie zu kaufen. Zudem vergibt marketscreener für das Investment-Rating lediglich 3 von möglichen 5 Sternen.

Stimmen die Gewinne und wie ist die Umsatzentwicklung?

Für Investoren ist die Kennzahl EBITDA (Earnings before Interest, Taxes, Depreciation and Amortization) durchaus von Interesse. Deswegen werden wir uns dem operativen Gewinn widmen. Vorteil diese Art des Gewinns ist, dass außerordentliche Einflüsse wie beispielsweise Verkaufserlöse aus anderen Tochtergesellschaften oder Firmenanteilen ausgeschlossen werden. Erst Anfang des Jahres wurde ein Verlust gemeldet. Hier muss wieder deutlich mehr vonseiten des Unternehmens kommen.

Kommen wir zum Umsatz. Ein stabiler oder sogar steigender Umsatz ist ein Zeichen für ein Qualitätsunternehmen. Das bedeutet, dass es auch möglich ist, den Gewinn pro Aktie zu steigern. Das wiederum bedeutet, dass auch der Aktienkurs nach oben angepasst werden sollte. Sind die Umsätze stabil, und lohnt es sich deshalb, diese Zalando-Aktie jetzt zu kaufen? Die Umsätze konnten während der letzten Jahre sukzessive gesteigert werden.

Score Berechnung
  • Umsatzplus > 10% Umsatzplus = 2,90 %
  • EBIT-Marge > 10% EBIT-Marge = -0,32 %
  • EK-Rendite > 10% EK-Rendite = -1,70 %
  • Cashflow-Marge > 5% Cashflow-Marge = 3,84 %
  • KUV < 10 KUV = 0,84
  • Verschuldung < 50% Verschuldung = 71,58 %
  • RSI < 50 Relative Strenght Index (RSI) = 39,30
  • Stochastik < 30 Stochastik = 57,00
2 | 8
PUNKTE
Zalando SE Aktien Rating vom 02.12.2022 – 2 von 8 Punkten!

Wie stehen die Experten zur Zalando-Aktie?

Sprechen sich die Analysten positiv zu Zalando aus? Insgesamt sind derzeit immerhin 35 Analysen vorhanden. Als gemittelte Empfehlung darf ein Rating von „ buy “ angegeben werden. Doch wie viele Experten sind überzeugt, Anleger dürfen die Zalando-Aktie jetzt kaufen? Buy ( 16 ) und Strong Buy ( 5 ). Die Verkaufsempfehlungen schlagen wie folgt zu Buche: Sell ( 3 ) sowie Strong Sell ( 1 ).

Aktuell abwarten? 10 Analysten meinen, Anleger sollten halten. Das durchschnittliche Kursziel sehen die Experten bei 37,110864 . Der aktuelle Preis ist bei 25,08 € zu finden. Damit scheint der Titel unterbewertet zu sein und es besteht die Chance auf Steigerung.

Der Chartverlauf der Zalando-Aktie

Da sich der Markt nach bestimmten Mustern bewegt, kann ein Anleger die Entwicklung einer Aktie vorhersagen. So kann der Anleger mithilfe von technische Analyse entscheiden, ob er Aktien des Unternehmens Zalando kaufen soll oder nicht. Für Investoren ist es sicher angebracht, sich mit der aussagekräftigen Markttechnik zu beschäftigen, da sie auch von den Institutionellen genutzt wird.

Die markanten Hochpunkte sind wie folgt anzugeben. Allzeithoch: 104,65 € und 52‑Wochenhoch: 85,58 € . Die relevanten Tiefpunkte sind bei Allzeittief: 17,10 € sowie 52‑Wochentief: 19,42 € zu finden. Derzeit handelt die Zalando-Aktie bei 25,08 € . Laut Markttechnik ist mit immer wieder steigenden Hochpunkten ein intakter Bullenmarkt gegeben. Das ist hier nicht der Fall, übergeordnet liegt ein Bärenmarkt vor.

Der Preisverlauf der Zalando-Aktie

Zalando Aktie Chart
1T
1W
3M
6M.
1J
5J
max

Das sind die Konkurrenten

Als Konkurrenz für Zalando kommt Foot Locker ins Blickfeld. Foot Locker, Inc. ist über seine Tochtergesellschaften im Einzelhandel mit Sportschuhen und -bekleidung tätig. Das Unternehmen ist im Einzelhandel mit Sportschuhen, Bekleidung, Zubehör, Ausrüstung und Team-Lizenzartikeln unter den Markennamen Foot Locker, Lady Foot Locker, Kids Foot Locker, Champs Sports, Eastbay, atmos, WSS, Footaction und Sidestep tätig.

Dann ist noch H&M zu erwähnen. H & M Hennes & Mauritz AB (publ) bietet weltweit Bekleidung, Accessoires, Schuhe, Kosmetika, Heimtextilien und Haushaltswaren für Frauen, Männer, Jugendliche, Kinder und Babys an. Das Angebot umfasst Sportbekleidung, Schuhe, Taschen, Schönheitsprodukte und Konfektionskleidung sowie Produkte für die Inneneinrichtung, darunter Bettwäsche, Geschirr, Textilien, Möbel und Beleuchtung.

Überdies hinaus darf als Konkurrent für Zalando noch Inditex gesehen werden. Industria de Diseño Textil, S.A. ist im Einzelhandel und Online-Vertrieb von Bekleidung, Schuhen, Accessoires und Haushaltstextilien über verschiedene Handelskonzepte tätig. Zu seinen Einzelhandelskonzepten gehören Zara, Pull & Bear, Massimo Dutti, Bershka, Stradivarius, Oysho, Zara Home und Uterqüe.

Kommen wir zur Trendanalyse für Zalando

  • Macd Oszillator: Im Zuge der Analyse wird bei dem oft verwendeten Indikator geschaut, ob die Signal-Linie über der Trigger-Linie ist. Zudem auch, ob der Macd über null notiert. Von in der Summe 10 Macd Analysen sind nur zwei positiv. Aus diesem Grund muss das leider als sehr bärisch bezeichnet werden.
  • Gleitende Durchschnitte: Welche Trends liegen bei der Zalando-Aktie vor? Um das zu beantworten, verwenden wir die aussagekräftigen gleitenden Durchschnitte. Von im Ganzen 10 gleitenden Durchschnitten ist nicht ein einziger steigend. Daher ist das als sehr bärisch zu bezeichnen. So geht es nicht weiter!
  • Parabolic SAR Indikator: Es wird noch kontrolliert, ob sich der Schlusskurs oberhalb vom Indikator befindet. Falls ja, so ist ein intakter Aufwärtstrend gegeben. Von zusammengefasst 10 Parabolic SAR Auswertungen ist nicht eine einzige positiv. Das ist mega bärisch, hier drohen weitere Verluste.

Die Auswertung der Trendanalyse

Richten wir den Fokus auf die Gesamtauswertung. So könnten Anleger jetzt reagieren. Von 30 gemessenen Kriterien sind 2 als bullisch anzusehen. Das sind lediglich 6.67 %. Deswegen wird der Status hier auf „Sehr Bärisch“ gesetzt. Aus diesem Blickwinkel ist es klug, mit dem Einstieg in die Zalando-Aktie zu warten und noch nicht zu kaufen, bis die Analyse ein besseres Ergebnis bringt.

Sollten Sie die Zalando-Aktie jetzt kaufen?

Fazit – Aufgrund der vielen angesehenen Kriterien, und damit ist die fundamentale Einschätzung, Umsatz sowie Gewinn, aber auch der Preisverlauf gemeint, kann die Zalando-Aktie an dieser Stelle wie folgt bewertete werden: „Warten“. Schauen Sie regelmäßig vorbei, da der Artikel ständig aktualisiert wird.

Sollten Zalando Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Zalando jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Zalando-Analyse.

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)