Zalando-Aktie: Das sah schon besser aus!

Die Zalando-Aktie musste dieses Jahr einen ordentlichen Rücksetzter hinnehmen. Derzeit spricht jedoch nichts dafür, dass der Titel nicht fair bewertet ist.

Die Zalando-Aktie hat im laufenden Jahr einiges an Wert verloren: Seit Beginn des Jahres ist das Papier an der Xetra um 28,17 Prozent gesunken. In der vergangenen Woche ging es für den Kurs des Unternehmens jedoch wieder aufwärts: Der Titel verbucht in den vergangenen fünf Tagen ein Plus von 5,6 Prozent. Im heutigen Tagesverlauf machte das Papier bis 12 Uhr mitteleuropäischer Zeit erneut ein Plus von 1,17 Prozent und stand somit bei 51,13 Euro.

Das durchschnittliche tägliche Handelsvolumen der Zalando-Aktie belief sich an der Xetra in den vergangenen 20 Tagen auf rund 1,4 Millionen Anteile – etwa 0,5 Prozent aller Aktien des Unternehmens. Eine starke Abweichung nach oben gab es zuletzt am 23.03, als 698 200 Aktien an einem Tag den Besitzer gewechselt haben.

Das passt!

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Zalando?

Dass die Zalando-Aktie zuletzt einen Upswing erlebte, zeigt auch der Vergleich mit den gleitenden Durchschnitten des Kurses. So liegt der Titel derzeit über dem GD20 (5,7100 %), jedoch noch unter dem GD50 (-10,1 %) und unter dem GD 100 (-26,28 %). 42,09 beträgt derzeit der RSI 14, was nicht darauf deutet, dass der Titel „überkauft“ ist.

Analysehäuser sehen im Schnitt derzeit einiges an Aufwärtspotenzial für die Zalando-Aktie: Das mittlere Kursziel des Titels von 28 Analysten liegt derzeit bei 79,99 €, wobei sich die Prognosen im Intervall zwischen 36,29 und 120 € bewegen. Zehn der Experten empfehlen „Kaufen“, während fünf zu „Aufstocken“ raten, acht raten zu „Halten“, einer zu „Reduzieren“ und vier zu „Verkaufen“. Auf einer Skala von 10 für „Kaufen“ über 5 für „Halten“ bis 1 für „Verkaufen“ erreicht die durchschnittliche Analystenbewertung des Titels damit einen soliden Wert von 6,4.

Sollten Zalando Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Zalando jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Zalando-Analyse.

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Handel mit Aktienoptionen: Strategien für Einsteiger

Aktienoptionen zählen zu den Derivaten und stellen einen Kontrakt zwi...
Zalando
DE000ZAL1111
32,19 EUR
0,98 %

Mehr zum Thema

Zalando: War es das?
Andreas Göttling-Daxenbichler | So

Zalando: War es das?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Fr Zalando: Soll das, das Tief sein? Andreas Opitz 32
Bei Zalando kam es erst am 4. August zu einer schlechter als erwarteten Ergebnisveröffentlichung. Dies ließ die Zalando-Aktie auch kurz einbrechen, doch im Rahmen der Gesamtmarkterholung kommt auch der Titel weiter zur Oberseite gelaufen. Der nächsthöhere Widerstand ist ganz klar bei etwa 38,00 EUR zu finden. Es ist sehr wahrscheinlich, dass es dort zunächst zu einer Gegenbewegung kommt. Übergeordnet befindet…
Mi Zalando und HelloFresh schmieren ab: Was steckt dahinter? Alexander Hirschler 45
Die Zalando-Aktie zählte am Dienstag mit Verlusten von fast sechs Prozent zu den schwächsten Performern im deutschen Leitindex. Nur der Essenslieferant HelloFresh präsentierte sich noch abgabefreudiger und bildete mit Verlusten von über 7 Prozent die rote Laterne. Beide Aktien hatten in der vergangenen Woche deutlich zulegen können, sodass es sich bei der aktuellen Bewegung möglicherweise auch um Gewinnmitnahmen handelt. Q2-Zahlen…
Anzeige Zalando: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 5423
Wie wird sich Zalando in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Zalando-Analyse...
08.08. Zalando: War das schon alles? Andreas Göttling-Daxenbichler 13
Mit einem Plus von rund elf Prozent reagierten die Anleger auf die Vorlage der jüngsten Quartalszahlen von Zalando, obwohl die unter dem Strich alles andere als erfreulich warne. Letztlich blieb aber auch das ganz große Katastrophenszenario aus und das Management gelobte für die Zukunft Besserung. Das reichte den Anlegern aus, um wieder bessere Laune zu bekommen. Die scheint aber nicht…
05.08. Zalando: Das lässt die Bullen jubeln! Alexander Hirschler 11
Mit Abstand bester Performer im Leitindex DAX war am Mittwoch die Aktie des Modeversandhändlers Zalando, die zweistellig zulegen konnte und mit einem Plus von 13,10 Prozent aus dem Handel ging. Grund waren die am Morgen vor Börsenbeginn vorgelegten Zahlen. Wie das Unternehmen mitteilte, sind die Erlöse von April bis Juni zwar um 4 Prozent auf 2,62 Mrd. Euro zurückgegangen. Das…