XRP Ripple: Der nächste Kursrutsch?

XRP Ripple kann sich dem Marktrend nicht entziehen und schiebt stattdessen selbst die aktuelle Abwärtsbewegung noch zusätzlich an.

XRP Ripple steht seit einigen Tagen mal wieder schwer unter Druck. Zurückzuführen ist das auf Zinsängste sowie die immer größeren Sorgen um ein Ende russischer Gaslieferungen an westliche Kunden und einer damit einhergehenden Rezession. Darüber hinaus gibt es aber auch hausgemachte Faktoren, welche den Kursverfall derzeit begünstigen.

So berichtet das Portal „FXStreet“ darüber, dass zu Beginn des laufenden Monats eine Milliarde weiterer Token der Kryptowährung freigeschaltet wurden. Der Großteil davon wurde auf ein Treuhandkonto transferiert und bleibt dort zunächst bis zum Mai gesperrt. 200 Millionen Coins fanden allerdings ihren Weg an die Märkte.

Ripple gönnt sich frisches Geld

Mit jenen will Ripple sich offenbar neue Mittel sichern, um damit Betriebskosten zu decken und für eine weiterhin stabile Liquidität zu sorgen. Einfach ausgedrückt wurde hier also eine Kapitalerhöhung durchgeführt. Eine solche hat bei Kryptowährungen den gleichen Effekt wie auch bei Aktien: sie verwässert den Kurs und sorgt damit, zumindest vorübergehend, für rote Vorzeichen.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei XRP/ Ripple?

Damit im Hinterkopf erklärt sich wohl auch, warum XRP Ripple in den letzten Tagen noch etwas stärker nachgab als das große Vorbild in Form des Bitcoin. Auch dort ging es mit den Kursen rasant in die Tiefe, XRP wertete aber nochmal etwas schneller ab.

Bei XRP Ripple mehren sich negative Indikatoren

Als wäre all das nicht schon problematisch genug, scheint sich XRP Ripple jetzt auch noch die Charttechnik zum Feind zu machen. Mit den letzten Abschlägen unterschritt die Digitalwährung die 200-Tage-Linie, was den Verkaufsdruck nicht eben abmildern dürfte.

Zwar spielen charttechnische Überlegungen bei Kryptowährungen oftmals eine eher untergeordnete Rolle. Da dem gegenüber aber momentan kaum positive Indikatoren stehen, können die Anleger das Ganze auch kaum auf die leichte Schulter nehmen. Mit der Erholung scheint es sich erst einmal erledigt zu haben und auch in den Nachtstunden musste XRP Ripple wieder deutlich Federn lassen.

XRP/ Ripple kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich XRP/ Ripple jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen XRP/ Ripple-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre XRP/ Ripple-Analyse vom 26.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu XRP/ Ripple. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

XRP/ Ripple Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu XRP/ Ripple
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose XRP/ Ripple-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Bitcoin: Folgt ein massiver Aufschwung?!

Kryptowährungen, angeführt von Bitcoin, haben ein regelrec...

S&P 500-Aktien: Schreck bei Alphabet, Apple und co.

Der S&P 500 ist derzeit vergleichsweise stabil. Die Tech...

Dividenden-Aktien aus dem MSCI World: Altria und Philip Morris marschieren

Altria Group ist eines der spektakuläreren Dividendenwerte ...

Rheinmetall-Aktie: Mega-Potenzial abseits der Waffen – ein Überblick!

Es war ein Kursrausch, der seinesgleichen sucht: Zwischen En...

Wie man in Start-ups investiert

Sie würden auf einer Goldmine stehen, wenn Sie nur 1.000 Do...

Energie-Aktien: Wahnsinn bei Shell, PNE und Air Liquide?

Shell konnte am Mittwoch den Handel mit einem Plus von 1,2 %...

Krypto-Wallets für NFTs

NFTs haben im vergangenen Jahr einen enormen Popularitätssc...

Siemens Energy-Aktie: Analyse – der Weg aus der Gamesa-Krise!

Eigentlich sollte Siemens Gamesa als einer der weltweit grö...

Wasserstoff-Aktien: Katastrophe bei Ballard und Nel?

Die Notierungen der Wasserstoff-Aktien sind in den vergangen...
XRP/ Ripple
CRYPTO000XRP

Mehr zum Thema

Ripple (XRP): Bullen melden sich zurück nach dem Winterschlaf!
Maximilian Weber | 13.05.2022

Ripple (XRP): Bullen melden sich zurück nach dem Winterschlaf!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
12.05. XRP Ripple: Ist der große Crash gekommen? Andreas Göttling-Daxenbichler 573
Die Kryptomärkte erleben derzeit eine Abwärtsbewegung, wie es sie schon seit sehr langer Zeit nicht mehr zu sehen gab. Schon seit einer Weile steht der Sektor zunehmend unter Druck, was Experten auf die anhaltenden Zinssorgen zurückführen. Die ließen die Kurse nicht zuletzt bei dem bekanntesten Coin in Form von Bitcoin purzeln. Nachdem der jüngst die Marke von 30.000 US-Dollar zum…
11.05. Ripple-Währung: Allgemeine Unsicherheit am Krypto-Markt! Johannes Weber 164
Noch Ende März wurden die 0,8 Euro nach oben durchbrochen. Zuvor kam es zu einer starken Kaufphase durch ein Kaufsignal des MACD-Indikators. Nachdem diese Marke jedoch marginal nach oben durchbrochen wurde, kam es zu einem Turnaround und der Kurs setzte sich wieder in die entgegengesetzte Richtung fort. Dabei wurde auch die Trendlinie des EMA-Indikators nach unten durchbrochen, was für einen…
Anzeige XRP/ Ripple: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 7404
Wie wird sich XRP/ Ripple in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle XRP/ Ripple-Analyse...
09.05. Bitcoin: Enormer Preisverfall! Benzinga 152
Bitcoin fällt um 6% Marktdaten zeigen, dass der Bitcoin'Preis von seinem 24-Stunden-Hoch von knapp unter $36.000 auf etwa $33.900 gefallen ist, was einem Preisrückgang von fast 5,8% entspricht. Der Rückgang bringt BTC näher an sein Jahrestief, das am 24. Januar mit 33.184,06 $ markiert wurde. Einige Analysten prognostizieren, dass die Spitzenkryptowährung nun auf dem Weg ist, die 29.000 $-Marke zu…
17.04. XRP Ripple: Wie wird der Prozess ausgehen? Lisa Feldmann 348
Liebe Leser, letzte Woche berichteten unsere Autoren, wie es derzeit um XRP Ripple bestellt ist. Hier ihr Fazit. Der Stand! Der Prozess der SEC gegen Ripple scheint kein Ende zu nehmen und könnte sich durchaus lange hinziehen. Die Entwicklung! Laut E-Mails der Börsenaufsicht gibt es Interessenskonflikte, denen zufolge die SEC bestimmte Kryptowährungen aktiv gefördert habe. So gäbe es eine gewisse…

XRP/ Ripple Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre XRP/ Ripple-Analyse vom 26.05.2022 liefert die Antwort

XRP/ Ripple Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz