x
Finanztrends App Icon
Finanztrends App Kostenlos herunterladen! Jetzt bei Google Play

Xiaomi-Aktie: Zwei Gründe für Zuversicht!

Die Aktie von Xiaomi hat nach enttäuschenden Quartalszahlen wieder deutlich abgegeben. Doch für den chinesischen Smartphone-Hersteller gibt es auch zwei Hoffnungsträger.

Auf einen Blick:
  • Die Xiaomi-Aktie notiert wieder deutlich unter dem jüngsten Höchststand
  • Die Papiere des Technologiekonzerns reagierten auf entäuschenden Quartalsbericht
  • Der Umsatz war gesunken, der Gewinn eingebrochen
  • Doch zwei neue Smartphone-Modelle sollen bald einschlagen

Liebe Leserin, lieber Leser,

die kurze Erholungsphase bei der Xiaomi-Aktie scheint bereits vorbei: Ausgehend von 1,13 Euro Ende Oktober, hatten sich die Papiere des chinesischen Technologiekonzerns Mitte November bis auf 1,34 Euro verbessert. Der Großteil des Zugewinns ist aber längst wieder weg, am Montagvormittag notiert die Xiaomi-Aktie nach einem weiteren Abschlag von knapp zwei Prozent bei noch bei 1,15 Euro – gut 14 Prozent unter dem jüngsten Höchststand. An dieser Entwicklung hatten die in der vergangenen Woche veröffentlichten, vorläufigen Quartalszahlen zweifellos ihren Anteil. Doch gibt es auch Gründe für Zuversicht.

Xiaomi mit enttäuschenden Quartalszahlen

Die Fakten: Im 3. Quartal 2023 verzeichnete Xiaomi nach eigenen Angaben einen Umsatz von 70,5 Milliarden RMB, was rund 9,5 Milliarden Euro entspricht. Laut des Branchenportals Giga hat der Smartphone-Hersteller damit 10 Prozent weniger erlöst. Noch weitaus dramatischer aber ist der Einbruch laut Quartalsbericht beim bereinigten Nettogewinn: 2,1 Mrd. RMB (umgerechnet 286 Millionen Euro) bedeuten dem Bericht zufolge einen Rückgang um annähernd 60 Prozent. Xiaomi verweist auf Ausgaben im Zusammenhang mit intelligenten Elektrofahrzeugen und weiteren Initiativen.

„Xiaomi investiert unermüdlich in Forschung und Entwicklung“, heißt es. Im dritten Quartal 2023 erreichten die Forschungs- und Entwicklungskosten des Konzerns demnach umgerechnet 550 Millionen Euro, was einem Anstieg um 25,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Besonders beeindruckend: Im September 2023 machte das Forschungs- und Entwicklungspersonal etwa 48 Prozent an der Gesamtbeschäftigtenzahl bei Xioami aus. Die zweite gute Nachricht: „Der Smartphone-Marktanteil blieb trotz Gegenwind aufgrund des robusten Geschäftsmodells von Xiaomi stabil“, wie man betonte.

Xiaomi behauptet sich hinter Samsung und Apple

In der Tat sicherte sich Xiaomi weltweit mit einem Marktanteil von 13,6 Prozent zuletzt den 3. Platz auf dem Smartphone-Markt, direkt hinter Samsung und Apple. Die Smartphone-Lieferungen stiegen nach Konzernangaben im dritten Quartal 2023 um 2,8 Prozent auf 40,2 Millionen Einheiten.

  • Das bedeutete im zweiten Quartal in Folge einen Anstieg gegenüber dem Vorquartal
  • Demnach gehört Xiaomi bei Smartphone-Lieferungen in 52 Ländern und Regionen zu den Top 3

In Europa hatte sich der chinesische Hersteller bei den verkauften Stückzahlen und einem Marktanteil von 23 Prozent sogar vor Apple mit 21 Prozent geschoben. Der Hintergrund ist ein durchaus heikler: Während sich die Wettbewerber aufgrund des Angriffs auf die Ukraine  aus Russland zurückgezogen haben, macht Xiaomi dort weiterhin gute Geschäfte. Samsung bleibt trotz deutlicher Einbußen mit 33 Prozent Marktanteil in Europa auf dem ersten Platz.

Konzern betont seine Widerstandsfähigkeit

„Xiaomi bleibt seiner Globalisierungsstrategie verpflichtet und seine Smartphone-Nutzerbasis wächst weiter“, betonte das Unternehmen im Zuge des Quartalsberichts. Dies trage „zur Stärkung der Geschäftsleistung und Widerstandsfähigkeit des Unternehmens bei“. Im September 2023 erreichte die Zahl der monatlich aktiven Nutzer von MIUI, dem auf Android basierendes Betriebssystem des Herstellers, nach dessen Angaben weltweit 564 Millionen. Im dritten Quartal seien 17,0 Millionen MIUI-Nutzer neu dazugekommen. Auch die Internetdienste von Xiaomi im Ausland verzeichneten „ein stetiges Wachstum“, wie es heißt.

Und doch änderte dies nichts am insgesamt enttäuschenden, operativen Ergebnis. Die Anleger jedenfalls reagierten mit erneuten Verkäufen. Innerhalb der vergangenen drei Monate hat Xiaomi aktuell rund 20 Prozent an Börsenwert eingebüßt. Aus dem zurückliegenden Jahr liegt das Minus gar bei 45 Prozent. Immerhin: Vom Jahrestief bei 1,05 Euro, markiert vor gut einem Monat, haben sich die Papiere wieder um knapp zehn Prozent abgesetzt.

Xiaomi Aktie Chart
1T
1W
3M
6M.
1J
5J
max

Analysten senkten Kursziele für Xiaomi

Doch wie geht es mittel- und langfristig weiter mit der Xiaomi-Aktie? Die Analysten sind zuletzt vorsichtiger geworden. Im September lag das durchschnittliche Kursziel für die Papiere noch bei umgerechnet 1,70 Euro, inzwischen sind die Erwartungen insgesamt gesunken:

KursPotenzial
Mittleres Kursziel1,43 Euro+22,9%
Höchstes Kursziel1,96 Euro+68,3%
Niedrigstes Kursziel0,65 Euro-44,2%

Quelle: markatescreener.com

Noch allerdings empfehlen lediglich vier von 31 Analysten, die derzeit Xiaomi beobachten, die Anteilsscheine zu verkaufen oder zu reduzieren. Dem stehen sechs Experten gegenüber, die dazu raten, die Papiere zu halten. Die überwiegende Mehrheit von 21 Analysten hingegen würde die Aktie kaufen oder zumindest aufstocken.

Xiaomi 13-Modelle erscheinen am 1. Dezember

Und tatsächlich gibt es Gründe, die Hoffnung machen. Zwei, um genau zu sein. Lange dürfte es jetzt nicht mehr dauern, bis Xiaomi sein Xiaomi 13 und dessen Pro-Version auf den Markt bringe, hieß es bei Giga noch vor dem Wochenende. Seit Montag ist laut Medienberichten klar, dass es bereits am 1. Dezember so weit sein wird. „Es handelt sich um ein Event für China, der globale Launch dürfte dann erst im Frühjahr 2023 stattfinden“, heißt es dazu einschränkend bei mobiflip.de.

Die Erwartungen sind hoch: „Xiaomi 13: Neues Top-Handy wird ein kleiner Überflieger“, mutmaßt man etwa bei Giga. Wie erwartet komme als Prozessor der Snapdragon 8 Gen 2 zum Einsatz, der einen massiven Leistungssprung verspreche. Beide Smartphones seien mit Android 13 und MIUI 14 ausgestattet, „welches mit deutlich weniger Werbung und Bloatware auftreten soll“. Nur eines bleibt unklar, der Name: Zuletzt wurde darüber spekuliert, dass Xiaomi eine Zahl überspringen könnte und das neue Flaggschiff als Xiaomi 14 ins Rennen schickt. Der Grund: Die Zahl 13 gilt in China als Unglückszahl.

Sollten Xiaomi Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Xiaomi jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Xiaomi-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Xiaomi-Analyse vom 03.02.2023 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Xiaomi. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Xiaomi Analyse
check icon
Konkrete Handlungsempfehlung zu Xiaomi
check icon
Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
check icon
Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Xiaomi-Analyse an

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Xiaomi
KYG9830T1067
1,57 EUR
-1,55 %

Mehr zum Thema

Xiaomi-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen?
Andreas Opitz | Mi

Xiaomi-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen?

Weitere Artikel

Di Xiaomi-Aktie: Von der Realität eingeholt!Achim Graf 466
Liebe Leserin, lieber Leser, der massive Aufwärtstrend bei der Aktie von Xiaomi scheint bereits wieder vorbei. Nachdem die Papiere des chinesischen Technologie-Konzerns am Donnerstag zweistellig nach oben schossen und dieses Kursniveau vor dem Wochenende nahezu hielten, ging es am Montag bereits deutlich zurück. An der Nasdq verlor die Xiaomi-Aktie sieben Prozent, ging bei 1,60 US-Dollar aus dem Handel. Während ein…
24.01. Xiaomi-Aktie: Hoffen auf den Turbo!Achim Graf 1071
Liebe Leserin, lieber Leser, die Erholungstendenz bei der Xiaomi-Aktie ist zuletzt ein wenig ins Stocken geraten. Noch gut ins neu Jahre gekommen, von einem Kurs von 1,30 Euro ging es mit den Papieren des chinesischen Technologie-Konzerns zwischenzeitlich bis auf 1,48 Euro nach oben, notieren sie am Dienstag im frühen Handel in Frankfurt bei noch 1,42 Euro. Dabei gab es in…
Anzeige Xiaomi: Kaufen, halten oder verkaufen?Finanztrends 9913
Wie wird sich Xiaomi in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Xiaomi-Analyse...
19.01. Xiaomi-Aktie: Wie lange hält die Rallye an? Andreas Opitz 183
Der Start ins neue Jahr war ausgezeichnet. Die Börsen liefen insgesamt recht gut und konnten zum Jahresbeginn direkt deutlich hinzugewinnen. Allerdings ist es gestern zu einem Einbruch an den amerikanischen Märkten gekommen. Der Dow Jones fiel immerhin um 1,81%. Marktbeobachter gehen immer mehr davon aus, dass es in den nächsten Wochen und Monaten zu einer Abschwächung kommen kann. Immerhin ist…
13.01. Xiaomi-Aktie: Das wäre einzigartig!Achim Graf 721
Liebe Leserin, lieber Leser, an der Börse sorgt Xiaomi derzeit nicht gerade für Furore. Bei einem Kurs von 1,30 Euro ins neue Jahr gestartet, verbesserten sich die Papiere des chinesischen Technologie-Konzerns zwar zunächst bis auf 1,48 Euro an diesem Montag; mittlerweile hat die Xiaomi-Aktie aber wieder deutlich abgegeben. Am Freitag zum Handelsstart in Frankfurt notiert sie noch bei 1,42 Euro…

Xiaomi Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Xiaomi-Analyse vom 03.02.2023 liefert die Antwort