Xiaomi-Aktie: Von Erfolg zu Erfolg!

2174

Tagelang war die Aktie von Xiaomi im schleichenden Niedergang: Noch vor einer Woche wurden die Papiere des chinesischen Smartphone-Herstellers bei 2,83 Euro gehandelt, am Montag zum Handelsschluss waren es nur noch 2,62 Euro. Im Vormittagshandel am Dienstag allerdings wurde der Abwärtstrend erst einmal gestoppt, bis zum Mittag verbesserte sich die Xiaomi-Aktie wieder auf 2,67 Euro – ein Plus von immerhin 1,2 Prozent. Und während das Unternehmen an der Börse schwer zu kämpfen hat, eilt Xiaomi im operativen Geschäft von Erfolg zu Erfolg.

Xiaomi legt in Europa massiv zu

Erst vor wenigen Tagen war bekannt geworden, dass der chinesische Hersteller beim weltweiten Smartphone-Verkauf im ersten Quartal 2021 im Jahresvergleich um 62 Prozent zulegen konnte, 49 Millionen Geräte fanden einen Abnehmer. Nun berichtet chinahandys.net, dass es hierzulande sogar noch besser lief: Demnach hat Xiaomi seine Verkaufszahlen in Europa sogar um 73 Prozent gesteigert. 18 Prozent beträgt der Marktanteil mittlerweile, vor Jahresfrist waren es nopch 11 Prozent.

Noch sind Samsung (32 Prozent Marktanteil) und Apple (28 Prozent) Xiaomi voraus, doch der Abstand verringert sich auch auf dem Kontinent. Der chinesische Mittbewerber Huawei, der unter US-Sanktionen leidet und keine Google-Dienste mehr anbieten darf, erlebte derweil einen bösen Absturz. Ein Rückgang bei den Absatzzahlen um 77 Prozent bedeutete, dass man sich mit nur noch zwei Prozent am europäischen Markt zufrieden geben muss. Das bedeutet Platz fünf, noch hinter Oppo mit sechs Prozent.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Xiaomi?

In Spanien ist Xiaomi nun die Nummer eins

Xiaomi hat innerhalb der vergangenen 18 Monate seinen Marktanteil in Europa laut chinahandys.net hingegen sogar verdreifacht. „In Spanien ist Xiaomi inzwischen die meistverkaufte Smartphone-Marke, in Italien Nummer zwei nach Apple“, heißt es. Nur die Xiaomi-Aktie folgt dem nicht. Zu groß ist offenbar die Angst der Anleger vor einer weltweiten Chipknappheit. Der massive Corona-Ausbruch in Indien, einem wichtigen Markt für Xiaomi, drückt wohl zusätzlich auf die Stimmung.

 

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Xiaomi-Analyse vom 06.05. liefert die Antwort:

Wie wird sich Xiaomi jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Xiaomi Aktie.



Xiaomi Forum

0 Beiträge
Dann siehst Du schon rot.
0 Beiträge
wird alles wieder abverkauft. Und wenn die Heulsusen in USA aufwachen gehts weiter runter.
0 Beiträge
Ich denke der SK wird wie immer rot sein
1586 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Xiaomi per E-Mail

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)