Xiaomi-Aktie: Völlig verrückte Börsenwelt!

1376

Was war das für ein Kurssprung bei der Xiaomi-Aktie am vergangenen Freitag: Von zuvor 2,55 ging es hinauf auf bis zu 2,80 Euro – ein Plus von annähern zehn Prozent binnen eines Tages. Der Grund waren zunächst unbestätigte Spekulationen, der chinesische Technologiekonzern werde ins Geschäft mit Elektroautos einsteigen. Der Mittwoch war für die Xiaomi-Aktie hingegen ein eher ruhiger Tag. Von zuvor 2,85 Euro ging es bis zum Abend sogar leicht zurück auf 2,82 Euro. Völlig verrückte Börsenwelt – denn die Gerüchte haben sich nun als wahr herausgestellt.

Xiaomi investiert Milliarden ins E-Auto-Geschäft

Denn wie der US-amerikanische Rivale Apple drängt nun auch Xiaomi tatsächlich ins Autogeschäft. Das Unternehmen, hierzulande vor allem für seine Smartphones bekannt, hat nach Informationen des Manager Magazins jetzt angekündigt, in den kommenden Jahren umgerechnet rund 8,5 Milliarden Euro in intelligente Elektrofahrzeuge zu investieren. „Die neu geschaffene Autoeinheit wird dabei Chefsache: Xiaomi-Gründer und CEO Lei Jun (51) wird persönlich die Führung übernehmen“, heißt es.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Xiaomi?

Der Schritt von Xiaomi in die Automobilbranche folgt ähnlichen denen anderer Tech-Giganten aus China und dem Rest der Welt. Google etwa ist mit seiner Tochter Waymo einer der führenden Entwickler des autonomen Fahrens. Baidu aus China ist genauso aktiv wie Huwawei erste Überlegungen anstellt. Zuletzt hatte laut Manager Magazin Apple unter dem Projektnamen Titan „seine Pläne für ein eigenes Apple-Car verschärft“.

Xiaomi-Aktie startet mit Aufschlag in den Donnerstag

Nun also auch Xiaomi: Nur die Anleger reagierten nach der Bestätigung verhalten. Möglicherweise war nach dem Kurssprung vom Freitag die Euphorie bereits aufgebraucht, wurden die Spekulationen doch von der renommierten Nachrichtenagentur Reuters gestreut. Doch immerhin: In den Donnerstag startete die Xiaomi-Aktie mit einem weiteren Aufschlag von drei Prozent auf bis zu 2,92 Euro am Handelsplatz Frankfurt. Auch auf Monatssicht liegen die Papiere damit wieder leicht im Plus.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Xiaomi-Analyse vom 10.04. liefert die Antwort:

Wie wird sich Xiaomi jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Xiaomi Aktie.



Xiaomi Forum

0 Beiträge
JJJr  @LAS 22:12
Es gibt bereits mehrere etablierte chinesische Hersteller für E-Autos. Wieso sollte der Chin Staat a
0 Beiträge
Er ist vermutlich einer von wenigen Thread-Erstellern, die sich darüber freuen, wenn die Performance
0 Beiträge
sind Hundis Beiträge nicht. Xiaomi muss nun liefern, da stattlich bewertet...
1586 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Xiaomi per E-Mail

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)