Xiaomi-Aktie: Ist es bald soweit?

10126

Mit dem Mi 11 Ultra hat Xiaomi seit Kurzem in China ein Smartphone am Markt platziert, welches es mühelos mit den High-End-Boliden der Konkurrenz aufnimmt und diese in einigen Bereichen sogar übertrifft. In Testberichten hinterlässt das Gerät eine hervorragende Figur, wodurch in hiesigen Gefilden viele sehnsüchtig auf einen Release warten.

Wann genau dieser stattfinden könnte, liegt aber noch im Dunkeln. Auf Facebook sorgten nun aber Nachrichten eines Xiaomi-Mitarbeiters aus den Niederlanden für Aufsehen. Gefragt nach der Verfügbarkeit nannte er dort den 11. Mai als Termin, die Veröffentlichung könnte also nur noch wenige Tage entfernt sein.

Nichts für den schmalen Geldbeutel

Ob dieser Termin nun nur für die Niederlande gilt oder für ganz Europa, darüber lässt sich nur spekulieren. Ohne offizielle Ankündigung kann auch nicht für bare Münze genommen werden, dass das Ganze tatsächlich der Wahrheit entspricht. Wie immer bei Gerüchten ist deshalb eine gewisse Portion Skepsis zu empfehlen.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Xiaomi?

Abzusehen ist bereits, dass das neue Flaggschiff von Xiaomi reißenden Absatz finden wird. Zwar ist das Mi 11 Ultra mit rund 1.200 Euro alles andere als ein Schnäppchen. Dafür bietet es einige Features, die so bei der Konkurrenz nicht zu finden sind. Beim Schnellladen etwa deklassiert das Gerät die aktuellen iPhones regelrecht.

Keine Besserung für die Xiaomi-Aktie in Sicht

Die Xiaomi-Aktie konnte zuletzt selbst von guten Meldungen kaum profitieren und die blanke Aussicht auf einen möglichen Release-Termin des Mi 11 Ultra hilft dem Papier ebenfalls kaum auf die Sprünge. Am Freitag konnte es sich lediglich um 0,38 Prozent in die Höhe bewegen.

Seit Beginn des Jahres befindet die Xiaomi-Aktie sich in einem Abwärtstrend, welcher den Titel mittlerweile schon um knapp 30 Prozent abschmieren ließ. Eine nachhaltige Gegenbewegung ist leider noch nicht in Sicht. Dafür lasten die Unsicherheiten mit Blick auf die politischen Verwerfungen zwischen China und den USA zu stark auf dem Papier

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Xiaomi-Analyse vom 06.05. liefert die Antwort:

Wie wird sich Xiaomi jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Xiaomi Aktie.



Xiaomi Forum

0 Beiträge
Dann siehst Du schon rot.
0 Beiträge
wird alles wieder abverkauft. Und wenn die Heulsusen in USA aufwachen gehts weiter runter.
0 Beiträge
Ich denke der SK wird wie immer rot sein
1586 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Xiaomi per E-Mail

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)