Xiaomi-Aktie: Eine heiße Sache!

1832

Kürzlich kursierten im Netz Bilder eines Xiaomi-Smartphones mit starken Brandspuren. Eine Besitzerin des Redmi Note 9 Pro Max (hierzulande schlicht als Note 9 Pro bekannt) beklagte sich darüber, dass das Gerät ohne erkennbaren Grund Feuer gefangen habe. In einer Kurschlusshandlung habe sie es dann in Wasser geworfen.

Der Hersteller reagierte recht schnell auf die Berichte und gelobte, die Sicherheit der eigenen Kunden stets an erste Stelle zu stellen. Allerdings gibt es Zweifel daran, dass das Handy sich tatsächlich spontan selbst entflammte. Xiaomi vermutet, dass die Schäden durch externe Einflüsse entstanden sind. Die Angelegenheit soll aber in jedem Fall weiter verfolgt werden.

Immer mit der Ruhe

Derartige Berichte wecken böse Erinnerungen an das Samsung Galaxy Note 7, bei dem im Jahr 2016 zahllose Berichte von Akku-Explosionen aufkamen. Noch handelt es sich beim Redmi Note 9 Pro aber mehr oder weniger um einen Einzelfall ohne die Bestätigung darüber, dass die Schuld tatsächlich beim Hersteller liegt.

Die Aktionäre können deshalb vorerst die Füße stillhalten und müssen nicht direkt in Panik ausbrechen. Das gilt vor allem mit Blick darauf, dass das betreffende Modell schon seit rund einem Jahr erhältlich ist. Es ist daher nicht davon auszugehen, dass es sich um eine weitverbreitete Problematik handelt. Ansonsten hätten wir schon weitaus mehr ähnliche Berichte zu hören bekommen.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Xiaomi?

Die vielen Probleme der Xiaomi-Aktie

Dass die Xiaomi-Aktie mit unschönen Verlusten in die neue Woche startete, dafür sind andere Entwicklungen verantwortlich zu machen. Schon seit Monaten steht das Papier aus diversen Gründen unter Druck. Unter anderem machen die Politik in China und den USA den Anlegern zu schaffen.

Darüber hinaus blicken viele auch mit Sorge auf die anhaltende Chipknappheit, die am Smartphone-Sektor kaum spurlos vorübergehen wird. Seit Beginn des Jahres hat die Xiaomi-Aktie aufgrund der vielen Unsicherheiten schon um mehr als 30 Prozent abgewertet und die laufende Korrektur könnte sich durchaus noch ein Weilchen fortsetzen.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Xiaomi-Analyse vom 06.05. liefert die Antwort:

Wie wird sich Xiaomi jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Xiaomi Aktie.



Xiaomi Forum

0 Beiträge
Dann siehst Du schon rot.
0 Beiträge
wird alles wieder abverkauft. Und wenn die Heulsusen in USA aufwachen gehts weiter runter.
0 Beiträge
Ich denke der SK wird wie immer rot sein
1586 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Xiaomi per E-Mail

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)