Xiaomi-Aktie: Ein bitterer Rückschlag

Die Xiaomi-Aktie scheiterte zur Monatsmitte daran, einen Anstieg über den 50-Tagedurchschnitt zu vollziehen. Das führte zu neuen Verlusten, die heute fortgesetzt werden.

Schon Ende Oktober war die Xiaomi-Aktie bis an den 50-Tagedurchschnitt vorgedrungen und schließlich an diesem gescheitert. Im November wiederholte sich dieses Spiel, endete aber aus Sicht der Bullen letztlich ebenso erfolglos. Die Folge war die Ausbildung eines neuen Abwärtstrends. Er wird heute fortgesetzt, wobei zur Eröffnung eine Kurslücke zwischen 2,30 und 2,44 Euro gerissen wurde.

Durch das heutige Tagestief bei 2,18 Euro wurde auch das Tief vom 3. November bei 2,24 Euro signifikant unterschritten. Es stellt für die Käufer nun das erste Hindernis dar, das überwunden werden muss, ehe die heute gerissene Kurslücke geschlossen werden kann. Danach sollte versucht werden, einen Wiederanstieg bis an den 50-Tagedurchschnitt bei 2,43 Euro zu vollziehen. Kann er signifikant überwunden werden, stellt das Hoch vom 22. September bei 2,60 Euro das nächste Ziel dar. Darüber könnte die Aufwärtsbewegung bis auf das Tief vom 8. Juli bei 2,67 Euro fortgesetzt werden.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Xiaomi?

Hält die heutige Schwäche hingegen auch in den nächsten Tagen an, ist mit einem Rückfall auf das Septembertief des Jahres 2020 bei 2,13 Euro zu rechnen. Darunter sind Abgaben bis auf das Julihoch des Jahres 2020 bei 2,00 Euro zu befürchten. Wird auch diese Unterstützung aufgegeben, sollte mit einem Rückfall bis in den Bereich von 1,70 Euro gerechnet werden.

Xiaomi kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Xiaomi jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Xiaomi Aktie.