Wuestenrot & Wuerttembergische: Gute Aussichten!

Dividende: Wuestenrot & Wuerttembergische hat mit einer Dividendenrendite von 3,82 Prozent momentan einen leicht höheren Wert als der Branchendurchschnitt (3,03%). Die Differenz zu vergleichbaren Werten aus der „Versicherung“-Branche beträgt +0,79. Aufgrund dieser Konstellation erhält die Wuestenrot & Wuerttembergische-Aktie in dieser Kategorie eine „Hold“-Bewertung.

Technische Analyse: Der Durchschnitt des Schlusskurses der Wuestenrot & Wuerttembergische-Aktie für die letzten 200 Handelstage liegt aktuell bei 18,07 EUR. Der letzte Schlusskurs (17,08 EUR) weicht somit -5,48 Prozent ab, was einer „Sell“-Bewertung aus charttechnischer Sicht entspricht. Schauen wir auf den Durchschnitt aus den letzten 50 Handelstagen. Für diesen Wert (16,49 EUR) liegt der letzte Schlusskurs nahe dem gleitenden Durchschnitt (+3,58 Prozent). Somit ergibt sich in diesem Fall eine andere Bewertung der Wuestenrot & Wuerttembergische-Aktie, und zwar ein „Hold“-Rating. Unterm Strich erhält erhält die Wuestenrot & Wuerttembergische-Aktie damit für die einfache Charttechnik ein „Hold“-Rating.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Wuestenrot, Wuerttembergische?

Analysteneinschätzung: Auf langfristiger Basis schätzen Analysten die Aktie der Wuestenrot & Wuerttembergische als „Buy“-Titel ein. Denn von insgesamt 18 Analysten lagen diese Bewertungen vor: 1 Buy, 0 Hold, 0 Sell. Aus dem letzten Monat liegen keine Analystenupdates zu Wuestenrot & Wuerttembergische vor. Im Mittel erwarten die Analysten dabei ein Kursziel in Höhe von 22 EUR. Daraus errechnet sich eine Erwartung in Höhe von 28,81 Prozent, da der Schlusskurs derzeit 17,08 EUR beträgt, was einer „Buy“-Einstufung entspricht. Auf Basis aller Analystenschätzungen vergeben wir daher die Bewertung „Buy“.

Fundamental: Mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) in Höhe von 7,42 ist die Aktie von Wuestenrot & Wuerttembergische auf Basis der heutigen Notierungen 44 Prozent niedriger als vergleichbare Unternehmen aus der Branche „Versicherung“ (13,17) bewertet werden. Diese Kennzahl wiederum signalisiert eine Unterbewertung. Damit entsteht aus der Perspektive der fundamentalen Analyse die Einstufung „Buy“.

Wuestenrot, Wuerttembergische kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Wuestenrot, Wuerttembergische jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Wuestenrot, Wuerttembergische-Analyse.

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
Wuestenrot, Wuerttembergische
DE0008051004
17,48 EUR
-0,57 %

Mehr zum Thema

Wüstenrot & Württembergische AG-Aktie: Phänomenaler Start ins Jahr!
DPA | 13.05.2022

Wüstenrot & Württembergische AG-Aktie: Phänomenaler Start ins Jahr!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
14.04. Wüstenrot-Aktie: Umschwung im Aufsichtsrat! DPA 80
Zum 1. September 2022 wird es im Aufsichtsrat der Wüstenrot & Württembergische AG (W&W) eine Reihe von personellen Veränderungen geben. Hans Dietmar Sauer (80), der seit 2005 auch Vorsitzender des Aufsichtsrats ist, Dr. Reiner Hagemann (74) und Hans-Ulrich Schulz (78) haben dem Unternehmen mitgeteilt, dass sie ihre Mandate zum 31. August 2022 aus Altersgründen beenden werden. Wie in der jetzt…
12.09.2021 Wuestenrot & Wuerttembergische: Wie lange Anleger noch warten müssen Aktien-Broker 128
Wie denken die Anleger über Wuestenrot & Wuerttembergische? Einen wichtigen Beitrag zur Einschätzung einer Aktie liefert auch längerfristige Betrachtung der Kommunikation im Internet. Dabei haben wir für die Bewertung sowohl das Kriterium der Diskussionsintensität, also der Häufigkeit der Meldungen sowie die Rate der Stimmungsänderung betrachtet. Wuestenrot & Wuerttembergische zeigte bei dieser Analyse interessante Ausprägungen. Die Diskussionsintensität ist durchschnittlich, da eine…
Anzeige Wuestenrot, Wuerttembergische: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 2485
Wie wird sich Wuestenrot, Wuerttembergische in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Wuestenrot, Wuerttembergische-Analyse...
09.09.2020 Wuestenrot & Wuerttembergische: Bestätigung für den Knaller! Aktien-Broker 396
Wie gut ist die Dividende von Wuestenrot & Wuerttembergische? Aus der gezahlten Dividende und dem jeweiligen Kurs errechnet sich die Dividendenrendite. Wuestenrot & Wuerttembergische weist derzeit eine Dividendenrendite von 4,45 % aus. Diese Rendite ist höher als der Branchendurchschnitt ("Versicherung") von 3,15 %. Mit einer Differenz von lediglich 1,3 Prozentpunkten ergibt sich daraus die Einstufung als "Buy" bezüglich der ausgeschütteten…
20.02.2020 Wuestenrot & Wuerttembergische: Hier ist das letzte Wort noch nicht gesprochen! Aktien-Broker 320
Die Dividendenrendite von Wuestenrot & Wuerttembergische im Vergleich Das Verhältnis zwischen der Dividende und dem aktuellen Aktienkurs wird üblicherweise als Dividendenrendite angegeben. Der Wert kann börsentäglichen Schwankungen unterliegen und ist somit eine sich dynamische verändernde Kennzahl. Wuestenrot & Wuerttembergische liegt mit einer Dividendenrendite von 3,36 Prozent aktuell nur leicht über dem Branchendurchschnitt. Die "Versicherung"-Branche hat einen Wert von 3,05, wodurch…