Wochenanalyse: Thyssenkrupp Aktie-Was passiert jetzt?

Für die Aktie Thyssenkrupp aus dem Segment “Stahl” wird an der heimatlichen Börse Xetra am 18.06.2021, 03:28 Uhr, ein Kurs von 8.982 EUR geführt.

Unser Analystenteam hat Thyssenkrupp auf Basis dieser Bewertung am Markt einer Analyse zugeführt. Insgesamt 8 Faktoren führen zu den einzelnen Einschätzungen als “Buy”, “Hold” oder “Sell”. Daraus wird im letzten Schritt eine Gesamteinschätzung ermittelt.

1. Technische Analyse: Der gleitende Durchschnittskurs der Thyssenkrupp beläuft sich mittlerweile auf 8,31 EUR. Die Aktie selbst hat einen Kurs von 8.982 EUR erreicht. Die Distanz zum GD200 beträgt somit +8,09 Prozent und führt zur Bewertung “Buy”. Demgegenüber hat der GD50 für die vergangenen 50 Tage derzeit einen Stand von 10,39 EUR. Somit ist die Aktie mit -13,55 Prozent Abstand aus dieser Sicht ein “Sell”. Damit vergeben wir die Gesamtnote “Hold”.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Thyssenkrupp?

2. Relative Strength Index: Wer die Dynamik eines Aktienkurses bewerten will, kann auf den prominenten Relative Strength-Index zurückgreifen, den RSI. Hiernach wird für einen Zeitraum von 7 Tagen (oder für 25 Tage als RSI25) das Verhältnis von Auf- und Abwärtsbewegungen auf einen Abstand von 0 bis 100 normiert. Der Thyssenkrupp-RSI ist mit einer Ausprägung von 66,31 Grundlage für die Bewertung als “Hold”. Der RSI25 beläuft sich auf 68,94, woraus für 25 Tage eine Einstufung als “Hold” resultiert. Dieses Gesamtbild führt zu einem Rating “Hold”.

3. Dividende: Wer aktuell in die Aktie von Thyssenkrupp investiert, kann bei einer Dividendenrendite in Höhe von 6,12 % gegenüber dem Durchschnitt der Branche Metalle und Bergbau einen Mehrertrag in Höhe von 3,5 Prozentpunkten erzielen. Damit fallen die Dividenden des Unternehmens höher aus, womit sich die Bewertung “Buy” für die Ausschüttungspolitik des Konzerns ergibt.

4. Sentiment und Buzz: Bei Thyssenkrupp konnte in den letzten Wochen keine wesentliche Veränderung des Stimmungsbildes feststellt werden. Eine Änderung des Stimmungsbildes kommt zustande, wenn die Masse der Marktteilnehmer in den sozialen Medien, die die Grundlage dieser Auswertung bilden, eine Tendenz hin zu besonders positiven oder negativen Themen hat. Da bei Thyssenkrupp in diesem Punkt keine Auffälligkeiten registriert wurden, bewerten wir dieses Kriterium mit “Hold”. In Bezug auf die Stärke der Diskussion oder anders ausgedrückt, die Veränderung der Anzahl der Beiträge, konnten keine signifikanten Unterschiede ausgemacht werden. Dies honorieren wir mit einer “Hold”-Bewertung. Zusammengefasst bekommt Thyssenkrupp für diese Stufe daher ein “Hold”.

Gratis PDF-Report zu Thyssenkrupp sichern: Hier kostenlos herunterladen

5. Analysteneinschätzung: Von Analysten wird die Thyssenkrupp-Aktie aktuell mit “Hold” bewertet. Dieses Rating setzt sich aus 6 “Buy”-, 4 “Hold”- und 1 “Sell”-Bewertungen zusammen, welche in den letzten zwölf Monaten abgegeben wurden. Auf kurzfristiger Basis, bezogen auf die vorliegenden Studien des vergangenen Monats, gilt die Aktie als “Buy”. In diesem Zeitraum stuften 4 Analysten den Titel als Buy ein, 2 als Hold und 0 als Sell. Legt man die durchschnittliche Kursprognose der Analysten zugrunde (12,39 EUR) hat das Wertpapier ein Aufwärtspotential von 37,94 Prozent (ausgehend vom letzten Schlusskurs, 8.982 EUR), was einer “Buy”-Empfehlung entspricht. Alles in allem erhält Thyssenkrupp eine “Buy”-Bewertung für diesen Abschnitt der Analyse.

6. Branchenvergleich Aktienkurs: Im Vergleich zur durchschnittlichen Jahresperformance von Aktien aus dem gleichen Sektor (“Materialien”) liegt Thyssenkrupp mit einer Rendite von 44,77 Prozent mehr als 10 Prozent darunter. Die “Metalle und Bergbau”-Branche kommt auf eine mittlere Rendite in den vergangenen 12 Monaten von 54,51 Prozent. Auch hier liegt Thyssenkrupp mit 9,75 Prozent deutlich darunter. Diese Entwicklung der Aktie im vergangenen Jahr führt zu einem “Sell”-Rating in dieser Kategorie.

7. Anleger: Die Anleger-Stimmung bei Thyssenkrupp in den Diskussionsforen und Meinungsspalten der sozialen Medien ist insgesamt neutral. Dies zeigt sich in den Äußerungen und Meinungen der vergangenen beiden Wochen, die wir für Sie ausgewertet haben, um einen weiteren Bewertungsfaktor für die Aktie zu gewinnen. Dabei zeigte sich, dass in den vergangenen Tagen insbesondere negative Themen bei den Diskussionen im Mittelpunkt standen, womit der Titel insgesamt die Einschätzung “Hold” erhält. Schließlich haben diese Form der Analyse um konkret berechenbare Handelssignale aus den sozialen Medien angereichert. Dabei zeigten sich 0 Sell- und 8 Buy-Signale. Aus diesem Bild wiederum lässt sich auf dieser Stufe eine “Buy” Empfehlung ableiten. Damit errechnet sich unserer Einschätzung nach zum Punkt Anleger-Stimmung insgesamt ein “Hold”.

8. Fundamental: Je niedriger das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) einer Aktie ist, desto preisgünstiger erscheint sie auf den ersten Blick. Wachstumsaktien weisen meist ein höheres KGV auf. Thyssenkrupp liegt mit einem Wert von 26,54 unter dem Durchschnitt der Vergleichsbranche. Der genaue Abstand beträgt aktuell 38 Prozent bei einem durchschnittlichen KGV der Branche “Metalle und Bergbau” von 42,76. Durch das verhältnismäßig niedrige KGV kann die Aktie als “günstig” bezeichnet werden und erhält daher auf der Basis fundamentaler Kritierien ein “Buy”.

Damit erhält die Thyssenkrupp-Aktie (insgesamt über alle 8 bewerteten Faktoren betrachtet) ein “Hold”-Rating.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Thyssenkrupp-Analyse vom 29.07. liefert die Antwort:

Wie wird sich Thyssenkrupp jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Thyssenkrupp Aktie.



Thyssenkrupp Forum

0 Beiträge
hatte bereits am 16.April, da stand der Kurs bei 11,53 €, die Aktie mit Kursziel 17 €, zum Kauf empf
0 Beiträge
und daher sind ihre Analysen auch wieder ernst zunehmen. Bei Thyssen sagen Sie KZ € 17,00 und das is
0 Beiträge
Verkauf Bergbaumaschinen an Konkurenten ! Es läuft !
512 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Thyssenkrupp per E-Mail

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)