Wochenanalyse Steinhoff: Finger weg!

Liebe Leser,

die Aktie von Steinhoff ist in der vergangenen Woche massiv nach unten durchgereicht worden. Das Papier hat innerhalb dieser Zeit einen Abschlag von satten mehr als 45 % hinnehmen müssen. Die Hoffnung bei Analysten auf eine Erholung sind groß gewesen. Dennoch hat die Aktie im Verlauf der Woche bestätigt, dass es zumindest aus charttechnischer Sicht nur noch darum geht, den Fall auf die Nulllinie zu vermeiden. Am Ende jedoch stand die Fortsetzung des fast freien Falls. Im Einzelnen: Die Aktie war unter Druck geraten, nachdem Bilanzfälschungen und Kreditschwierigkeiten bekannt geworden sind. Dabei ist der Wert nun im Laufe der Woche zunächst auf sehr niedrigem Niveau von 0,56 Euro zunächst aufgefangen worden und erzielte ein Plus von 2,3 %. Am darauffolgenden Tag ging es sogar um 13 % nach oben, um dann wieder die ohnehin bekannte Abwärtsfahrt fortzusetzen. Denn immerhin hat die Aktie dann 33 % verloren, um am Donnerstag weitere 26 % abzugeben und schließlich am Freitag mit einem Minus von 2 % aus dem Handel zu gehen. Das Zwischenergebnis ist nun übergeordnet betrachtet deprimierend.

Die Aktie hat ein neues Allzeittief bei 0,29 Euro erreicht – am 20. Dezember und dürfte ausgehend davon im übergeordneten Abwärtstrend weiter verlieren. Nach oben sind alle Widerstände viel zu fest, um aus charttechnischer Sicht steigen zu können. Wirtschaftliche Befreiungsschläge konnten nicht verzeichnet werden.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Steinhoff?

Bankanalysten: Kein Kauf

Bankanalysten sind zu 5 % der Meinung, die Aktie sei ein Kauf. 85 % wollen noch halten, während 10 % einen Verkauf vorziehen. Unter dem Strich ist die Stimmung damit schlecht. Technische Analysten sehen in jeder zeitlichen Dimensionen einen klaren Abwärtstrend. Der Abstand zum GD200 beläuft sich auf mehr als 92 %. Dies ist ein klares Verkaufssignal! Erst bei 4 Euro käme es zu einer Trendumkehr.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Steinhoff-Analyse vom 21.05. liefert die Antwort:

Wie wird sich Steinhoff jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Steinhoff-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Steinhoff-Analyse vom 21.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Steinhoff. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Steinhoff Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Steinhoff
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Steinhoff-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
Steinhoff
NL0011375019
0,16 EUR
-0,06 %

Mehr zum Thema

Steinhoff-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen?
Andreas Opitz | 05:30

Steinhoff-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Fr Steinhoff-Aktie: Diese Aufgaben liegen vor den Bullen Dr. Bernd Heim 122
In der zweiten Märzhälfte konnte die Steinhoff-Aktie kurzzeitig über den 50-Tagedurchschnitt ansteigen. Er wurde anschließend jedoch schnell wieder aufgegeben und seitdem nicht mehr erreicht. Nachdem Anfang Mai ein erster Anlauf zur Überwindung des EMA50 scheiterte, muss nun von den Käufern ein zweiter Angriff gestartet werden. Auf diese Marken sollten Sie bei der Steinhoff-Aktie nun achten Gelingen muss den Bullen deshalb…
Mi Hot Stock-Aktie Steinhoff: Eine Katastrophe? Bernd Wünsche 1686
Liebe Leser, Steinhoff ist am Mittwoch fast schon katastrophal in die neue Börsenwoche gestartet. Das Unternehmen hat einen Abschlag in Höhe von -3,7 % hinnehmen müssen. Die Notierungen sind damit in den vergangenen vier Wochen um -13 % nach unten durchgereicht worden. Fällt jetzt eine Entscheidung für Investoren? Steinhoff: Das ist dran Die Aktie hat seit dem Topf in diesem…
Anzeige Steinhoff: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 5317
Wie wird sich Steinhoff in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Steinhoff-Analyse...
12.05. Hier kommt Steinhoff! Aktien-Broker 300
Die Kursentwicklung im Vergleich mit dem Markt Die Aktie hat im vergangenen Jahr eine Rendite von 2,56 Prozent erzielt. Im Vergleich zu Aktien aus dem gleichen Sektor ("Zyklische Konsumgüter") liegt Steinhoff damit 2,08 Prozent unter dem Durchschnitt (4,63 Prozent). Die mittlere jährliche Rendite für Wertpapiere aus der gleichen Branche "Haushalts-Gebrauchsgüter" beträgt 2,84 Prozent. Steinhoff liegt aktuell 0,28 Prozent unter diesem…
11.05. Steinhoff-Aktie: Wie geht es weiter? Freya Wester-Ebbinghaus 254
Die Aktien von Steinhoff bleiben weiterhin im Abwärtstrend. Allein in diesem Monat ging es rund 12 Prozent in den Keller für das Papier. Die Aktien werden wohl auch solange spekulativ bleiben, bis der Einzelhandelskonzern nachhaltig in die Gewinnzone zurückgekehrt ist. Wichtig bleibt die weitere operative Entwicklung Steinhoff hat zwar bereits deutliche Fortschritte bei der Sanierung erzielt und mit seinen Klägergruppen…

Steinhoff Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Steinhoff-Analyse vom 21.05.2022 liefert die Antwort

Steinhoff Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz