Wochenanalyse: STARAMBA Aktie – Wer das nicht weiß, hat was verpasst!

Für die Aktie Staramba stehen per 14.12.2018 12 EUR an der Heimatbörse Xetra zu Buche. Staramba zählt zum Segment „Elektronische Geräte und Instrumente“.

Wie Staramba derzeit einzuschätzen ist, ergibt sich aus einer mehrstufigen Analyse. Dabei haben wir 5 Kategorien ausgewählt, die jeweils zum Ergebnis „Buy“, „Hold“ oder „Sell“ führen. Diese Ergebnisse werden schlussendlich zum Gesamtergebnis konsolidiert.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Staramba?

1. Branchenvergleich Aktienkurs: Staramba erzielte in den vergangenen 12 Monaten eine Performance von -73,04 Prozent. Ähnliche Aktien aus der „Hardware“-Branche sind im Durchschnitt um 0,69 Prozent gestiegen, was eine Underperformance von -73,73 Prozent im Branchenvergleich für Staramba bedeutet. Der „Technology“-Sektor hatte eine mittlere Rendite von 21,41 Prozent im letzten Jahr. Staramba lag 94,45 Prozent unter diesem Durchschnittswert. Die Unterperformance sowohl im Branchen- als auch im Sektorvergleich führt zu einem „Sell“-Rating in dieser Kategorie.

2. Technische Analyse: Eine Betrachtung der charttechnischen Entwicklung einer Aktie mithilfe des gleitenden Durchschnitts kann dazu genutzt werden, den aktuellen Trend des Wertpapiers zu ermitteln. Schauen wir uns den gleitenden Durchschnitt des Schlusskurses der Staramba-Aktie aus den letzten 200 Handelstagen an. Dieser Wert beträgt aktuell 37,05 EUR. Damit liegt der letzte Schlusskurs (12 EUR) deutlich darunter (Unterschied -67,61 Prozent). Wir bewerten die Aktie auf dieser Basis damit als „Sell“ Wie sieht diese Rechnung aus, wenn man den gleitenden Durchschnitt auf Basis der letzten 50 Handelstage bestimmt? Auch für diesen Wert (21,77 EUR) liegt der letzte Schlusskurs unter dem gleitenden Durchschnitt (-44,88 Prozent), somit erhält die Staramba-Aktie auch für diesen ein „Sell“-Rating. Die Staramba-Aktie wird für die einfache Charttechnik in Summe somit mit einem „Sell“-Rating versehen.

3. Sentiment und Buzz: Zu den weichen Faktoren bei der Einschätzung einer Aktie zählt auch die langfristige Beobachtung der Kommunikation im Netz. Unter diesem Gesichtspunkt hat die Aktie von Staramba für die vergangenen Monate folgendes Bild abgegeben: Die Diskussionsintensität, die sich vor allem durch die Häufigkeit der Wortbeiträge zeigt, hat dabei eine durchschnittliche Aktivität aufgewiesen. Daher erhält Staramba für diesen Faktor die Einschätzung „Hold“. Die sogenannte Rate der Stimmungsänderung zeigte eine negative Veränderung. Dies ist gleichbedeutend mit einer „Sell“-Einstufung. Damit ist Staramba insgesamt ein „Sell“-Wert.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Staramba sichern: Hier kostenlos herunterladen

4. Anleger: Die Stimmungslage in sozialen Netzwerken war in den vergangenen Tagen überwiegend positiv. An sieben Tagen war die Diskussion vor allem von positiven Themen geprägt, während an fünf Tagen die negative Kommunikation überwog. In den vergangenen Tagen unterhielten sich die Anleger jedoch verstärkt über negative Themen in Bezug auf das Unternehmen Staramba. Als Resultat bewertet die Redaktion die Aktie mit einem „Hold“. Zusammengefasst ergibt sich dadurch für das Anleger-Sentiment eine „Hold“-Einschätzung.

5. Relative Strength Index: Der Relative Strength Index, abgekürzt als RSI, indiziert die Bewegungen von Aktienkursen innerhalb von 7 Tagen, indem die Aufwärtsbewegungen auf die Anzahl der Bewegungen in Bezug gesetzt werden. Die Normspanne reicht von 0 bis 100. Der RSI der Staramba liegt bei 38,73, womit die Situation als weder überkauft noch -verkauft betrachtet wird. Daraus resultiert eine Bewertung als „Hold“. Der RSI25 dehnt den Berechnungszeitraum auf 25 Tage aus. Der RSI für die Staramba bewegt sich bei 63,24. Dies gilt als Indikator für eine weder überkaufte noch -verkaufte Situation, der ein „Hold“ zugeodnert wird. Insgesamt vergeben wir daher für diese Kategorie die Einstufung „Hold“.

Damit erhält die Staramba-Aktie (insgesamt über alle 5 bewerteten Faktoren betrachtet) ein „Sell“-Rating.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Staramba-Analyse vom 11.08. liefert die Antwort:

Wie wird sich Staramba jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Staramba-Analyse.

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Handel mit Aktienoptionen: Strategien für Einsteiger

Aktienoptionen zählen zu den Derivaten und stellen einen Kontrakt zwi...
Staramba
DE000A1K03W5
1,06 EUR
-2,77 %

Mehr zum Thema

Aktien-Broker | Mi

Staramba Aktie: Das hat Konsequenzen!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
06.12.2020 Nexr: Hammer-Nachricht! Aktien-Broker 66
Aktuelle Stimmung der Aktionäre Aktienkurse lassen sich neben den harten Faktoren wie Bilanzdaten auch durch weiche Faktoren wie die Stimmung einschätzen. Unsere Analysten haben Nexr auf sozialen Plattformen betrachtet und gemessen, dass die Kommentare bzw. Befunde neutral gewesen sind. Allerdings haben die Nutzer der sozialen Medien rund um Nexr in den vergangenen ein bis zwei Tagen vor allem positive Themen…
13.09.2019 Staramba: CEO weg – hilft das der Aktie? Sharedeals.de 86
Führungswechsel bei der Staramba SE (WKN: A1K03W): Christian Daudert zieht sich mit sofortiger Wirkung aus dem operativen Geschäft zurück. Auf dem Chefposten folgen wird Markus Peuler, amtierender CEO vom Pleite-Glücksspielanbieter mybet Holding SE (WKN: A2LQ00). Ein ähnliches Schicksal droht auch Staramba, worauf wir bereits frühzeitig hinwiesen.Anleger erinnern sich gern an den kometenhaften Kursanstieg der Staramba-Aktie 2016 und 2017, der das…