Wirecard: Das klingt vielversprechend!

Liebe Leser,

wieder ein Erfolg für Wirecard: Wie der Finanzdienstleister am Donnerstag mitteilte, werde der Konzern seine Partnerschaft mit der ReiseBank, dem Marktführer im Reisezahlungsmittelgeschäft in Deutschland, vertiefen. Bereits 2017 haben beide Partner die Mobile-Banking-App bankomo an den Start gebracht.

Diese soll ein „vollständig digitales Banking-Ökosystem“ bieten, sekundenschnellen Geldtransfer und klassische Bankgeschäfte wie Daueraufträge und SEPA-Überweisungen ermöglichen, so die Zielsetzung. Das bankomo-Konto müsse durch eine Video-Identitätsprüfung eingerichtet werden und sei mit einer „guthabenbasierten Mastercard ausgestattet“.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Wirecard?

Bankomo erhält Erweiterung

Die App soll nun mit einer zusätzlichen Lösung erweitert werden. So sollen Nutzer des Smartphone-Kontos von nun an in der Lage sein, „ohne Mindesteinkauf das Konto mit Bargeld im Einzelhandel aufladen“ zu können, erklärte der TecDax-Konzern.

Mit der Erweiterung will man das digitale Banking noch attraktiver machen, indem Nutzer mit ihrer bankomo-App Barcodes generieren, welche wiederum an der Supermarktkasse gescannt werden können, um eine Ein- bzw. Auszahlung zu ermöglichen.

Gratis PDF-Report zu Wirecard sichern: Hier kostenlos herunterladen

Bundesweites Partnernetzwerk steht bereit

Hierfür stelle „Barzahlen“, die in Deutschland verwendete Zahlungsinfrastruktur der Cash Payment Solutions GmbH, ein bundesweites Partnernetzwerk von etwa 9.000 Standorten zur Verfügung. Zum Netzwerk gehören bekannte Einzelhandelsmarken wie Real, Penny oder Rewe. Im April 2018 soll auch Rossmann dazustoßen, hieß es weiter.

„So wird digitales Banking noch attraktiver“

Julian Weste, „Vice President FinTech & Financial Institution bei Wirecard“, kommentierte: „Dank unserer erweiterten Partnerschaft kann die ReiseBank ihren bankomo-Nutzern ab sofort einen weiteren Mehrwert bieten. State-of-the-art-Banking-Lösungen wie bankomo zeigen, wie internationale Apps sinnvoll um Mehrwertservices erweitert werden können. So wird digitales Banking noch attraktiver.“

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Wirecard-Analyse vom 21.01. liefert die Antwort:

Wie wird sich Wirecard jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Wirecard Aktie.