Wirecard-Aktie: Das Ende naht!

Der lange Leidensweg der Wirecard-Aktie nähert sich seinem Ende. Gleichzeitig schwindet die Hoffnung der Anleger auf Entschädigungen.

Die Wirecard-Aktie bewegt sich dieser Tage mit immer größeren Schritten ihrem Ende entgegen. Wie die Deutsche Börse unlängst mitteilte, wird das Papier am morgigen Montag zum letzten Mal offiziell gehandelt werden. Mit Handelsschluss werden die Anteile aus dem regulierten Handel dann gestrichen werden.

Noch mehr als ohnehin schon wird die Wirecard-Aktie dann ein Schattendasein führen und nur noch im unregulierten Freiverkehr für Käufe und Verkäufe verfügbar sein. Das dürfte noch mehr Unruhe in die Kurse bringen, die dann ohnehin nur noch schwer zu ermitteln sein dürften. Im Vorfeld versuchten daher die meisten Anleger, wenig überraschend, noch vorhandene Aktien irgendwie loszuwerden.

Die Wirecard-Aktie auf dem Weg zum Nullpunkt

Am Freitag führte das dazu, dass die Wirecard-Aktie sich im Wert nahezu halbierte, obwohl sie ohnehin schon seit über einem Jahr irgendwo in der Nähe der Bedeutungslosigkeit vor sich hindümpelt. Die Talfahrt dürfte sich im morgigen Handel noch weiter fortsetzen.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Wirecard?

Für immer mehr Anleger zeichnet sich der Totalverlust ab, nachdem laut einem Bericht von „n-tv“ zuletzt über 100 Klagen gegen die Wirtschaftsprüfer von EY beim Landgericht München I abgewiesen wurden. Zwar wurde eingeräumt, dass große Fehler passiert seien. Es sei aber nicht nachgewiesen, dass die Anleger Aktienkäufe aufgrund der Einschätzungen der Wirtschaftsprüfer getätigt hätten.

Das Beste aus der Sache machen?

Wer bis zuletzt noch Wirecard-Anteile im Portfolio hatte, kann weniger als je zuvor auf bessere Zeiten hoffen. Kurserholungen sind so gut wie ausgeschlossen, Entschädigungen gibt es nur mit etwas Glück nach langwierigen Verfahren.

Das Beste aus der Sache machen können Anleger da womöglich noch, indem sie jetzt soweit wie möglich Anteile verkaufen und die dabei entstandenen Verluste mit Gewinnen bei anderen Aktien verrechnen. So ergibt sich zumindest bei den Steuern noch ein Vorteil, auch wenn das für geprellte Investoren fraglos nur ein ganz schwacher Trost sein dürfte.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Wirecard-Analyse vom 23.05. liefert die Antwort:

Wie wird sich Wirecard jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Wirecard-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Wirecard-Analyse vom 23.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Wirecard. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Wirecard Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Wirecard
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Wirecard-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
Wirecard
DE0007472060

Mehr zum Thema

Wirecard: Skandal-Aktie nicht mehr im regulierten Handel
Rolf Morrien | 17.11.2021

Wirecard: Skandal-Aktie nicht mehr im regulierten Handel

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
17.11.2021 Aus und Vorbei: Top-Aktie ist weg! Tim Nienaber 1482
Liebe Leser, Aus und Vorbei heißt es für einen wohl vertrauten Wert: Wirecard. Das Unternehmen ist an den Börsen nun verschwunden. Vorgestern ist der Titel entfernt worden. Kaum jemand weint der Aktie eine Träne nach. Es gibt allerdings Investoren, die auf die Schutzwirkung einer Klage hoffen. Dies ist vergeblich – so die naive Einschätzung für Sie. Zocken – nicht mehr…
14.11.2021 Wirecard-Aktie: Der letzte Atemzug! Tim Krupka 804
Einen sehr viel größeren Wirtschaftsskandal als den der Wirecard AG gab es in der deutschen Geschichte wohl bislang nicht. Im Juni des vergangenen Jahres platze die Bombe, mit der bis dato kaum jemand gerechnet hatte. Der Finanzdienstleister mit Sitz in Aschheim bei München hat betrogen – und zwar um ganze 1,9 Milliarden Euro. Weder die vermeintlich besten Wirtschaftsprüfer noch die…
Anzeige Wirecard: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 3164
Wie wird sich Wirecard in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Wirecard-Analyse...
27.06.2021 Wirecard-Aktie: Kein Ende in Sicht! Andreas Göttling-Daxenbichler 2142
Rund ein Jahr ist nun vergangen, seit Wirecard per Ad-hoc-Mitteilung seine Insolvenz verkündigte und damit ein Erdbeben an den Börsen auslöste. Das Thema wurde noch längst nicht zu den Akten gelegt und erhitzt weiterhin die Gemüter. Viel Kritik müssen sich nicht nur die Verantwortlichen des Zahlungsdienstleisters anhören. Auch einige Politiker mussten sich in den letzten Monaten unangenehmen Fragen stellen, allem…
14.06.2021 Wirecard Aktie: Kursanstieg gerechtfertigt? Michael Vaupel 744
Die Wirecard-Aktie hat auf Monats-Sicht rund 17% zugelegt. Natürlich, hier geht es inzwischen um Pennystock-Niveau mit hoher Volatilität – wer zu über 100 Euro je Aktie gekauft hat, dem mag es kaum wichtig sein, ob der Kurs nun bei 0,30 oder 0,40 oder auch 0,60 Euro je Aktie steht. Wer aber erst für unter 1 Euro gekauft hat, der mag…

Wirecard Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Wirecard-Analyse vom 23.05.2022 liefert die Antwort

Wirecard Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz