Wienerberger-Aktie: Da geht noch mehr!

Der Kurs der Wienerberger-Aktie befindet sich mehr oder weniger dort, wo er ins laufende Jahr gestartet ist. Ist eine Trendumkehr nun in Sicht?

Die Wienerberger-Aktie ist im laufenden Jahr sein Kursniveau recht stabil gehalten: Das Papier hat an der Wiener Börse seit Januar ein marginales Minus von 1,24 Prozent verzeichnet. In der vergangenen Woche hat der Kurs des Unternehmens einen weiteren Rücksetzer erlebt: Das Papier verbuchte in den letzten fünf Handelstagen ein Minus von 4,88 Prozent. Auch am jüngsten Handelstag legte der Titel um 0,69 Prozent zu – und schloss mit einem Kurs von 31,94 Euro.

In Sachen Handelsvolumen kam die Wienerberger-Aktie an der Wiener Börse in den vergangenen 20 Tagen auf einen Durchschnitt von 176 211 Anteilen – etwa 0,1 Prozent aller Aktien des Unternehmens. Außerordentlich regen Handel erlebte der Titel zuletzt am 24.01, als im Tagesverlauf 721 568-mal Käufer und Verkäufer zusammenkamen.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Wienerberger?

Trendwende mit Ansage!

Die Betrachtung der gleitenden Durchschnitte verdeutlicht einen mittelfristig absteigenden Trend der Wienerberger-Aktie. Der Kurs befindet sich unter dem GD20 (-2,13 %), GD50 (-2,41 %) jedoch über dem GD100 (0,13 %). Mit einem 14-Tage-Relative-Stärke-Index von 44,07 kann der Titel aktuell nicht als „überverkauft“ gewertet werden.

Dennoch sehen die großen Investmentbanken im Konsens einen höheren Preis gerechtfertigt: Das mittlere Kursziel des Titels von elf Analysten liegt derzeit bei 40,05 €, wobei sich die Prognosen im Intervall zwischen 34,50 und 49,00 € bewegen. „Kaufen“ empfehlen sechs der Experten, zu „Aufstocken“ raten zwei, zu „Halten“ drei, zu „Reduzieren“ und „Verkaufen“ keiner. Durchschnittlich kommt der Titel auf einer Skala von 1 für „Verkaufen“ bis 10 für „Kaufen“ damit auf einen starken Wert von 8,2.

Sollten Wienerberger Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Wienerberger jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Wienerberger-Analyse.

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Handel mit Aktienoptionen: Strategien für Einsteiger

Aktienoptionen zählen zu den Derivaten und stellen einen Kontrakt zwi...
Wienerberger
AT0000831706
24,26 EUR
-1,94 %

Mehr zum Thema

Wienerberger-Aktie: Grund zur Freude?
Die Aktien-Analyse | 15.05.2022

Wienerberger-Aktie: Grund zur Freude?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
14.05. Wienerberger Aktie: Hammer-Nachricht! Aktien-Broker 6
Anleger heben den Daumen Die Anleger-Stimmung bei Wienerberger in den Diskussionsforen und Meinungsspalten der sozialen Medien ist insgesamt eher neutral. Dies zeigt sich in den Äußerungen und Meinungen der vergangenen beiden Wochen, die wir für Sie ausgewertet haben, um einen weiteren Bewertungsfaktor für die Aktie zu gewinnen. Dabei zeigte sich, dass in den vergangenen Tagen insbesondere positive Themen bei den…
27.04. Wienerberger Aktie: Wer hätte das gedacht? Die Stimmung der Anleger kippt massiv. Aktien-Broker 81
Stimmungsbild deutlich eingetrübt Starke positive oder negative Ausschläge in der Internet-Kommunikation lassen sich mit unserer Analyse präzise und frühzeitig erkennen. Die Stimmung hat sich für Wienerberger in den vergangenen Wochen jedoch kaum verändert. Die Aktie bekommt von uns dafür eine "Hold"-Bewertung. Die Diskussionsstärke misst die Aufmerksamkeit der Marktteilnehmer in den sozialen Medien. Für Wienerberger haben unsere Programme in den letzten…
Anzeige Wienerberger: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 3192
Wie wird sich Wienerberger in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Wienerberger-Analyse...
18.02. Wienerberger Aktie: Alles andere als uninteressant … Aktien-Broker 16
Wienerberger mit hervorragender Kursrendite Wienerberger erzielte in den vergangenen 12 Monaten eine Performance von 14,41 Prozent. Ähnliche Aktien aus der "Baumaterialien"-Branche sind im Durchschnitt um 10,4 Prozent gestiegen, was eine Outperformance von +4,01 Prozent im Branchenvergleich für Wienerberger bedeutet. Der "Materialien"-Sektor hatte eine mittlere Rendite von 10,4 Prozent im letzten Jahr. Wienerberger lag 4,01 Prozent über diesem Durchschnittswert. Die Überperformance…
19.01. Wienerberger Aktie: Der nächste große Wurf! Aktien-Broker 26
Neueste Stimmungslage bei Wienerberger Während der letzten Wochen war keine eindeutige Veränderung in der Kommunikation über Wienerberger in Social Media zu beobachten. Es gab keine grundlegende Verschiebung hin zu übermäßig positiven oder negativen Diskussionen. Die Aktie erhält von der Redaktion deshalb eine "Hold"-Bewertung. Die Intensität bzw. vereinfacht ausgedrückt die Häufigkeit der Beiträge zu einer Aktie liefert Anzeichen dafür, ob das…