Wie unbegrenzt ist das begrenzte Geld?

Lieber Investor,

früher galt das Geld als eine begrenzte Ressource. Wer über Geld verfügte, der hatte einen gewissen Gestaltungsspielraum zur Verfügung. Dieser war abhängig von der Frage, wie viel Geld zur Verfügung stand. Großer Reichtum versprach einen großen Gestaltungsspielraum. Doch auch dieser war bei all seiner Größe nie unbegrenzt.

Heute bringt man unseren Schülern bei, dass das Geld eine unbegrenzte Ressource sei, weil es permanent aus dem Nichts neu geschaffen werden könne. Auf der Ebene der Notenbanken und der Geschäftsbanken ist diese Aussage zutreffend, denn beide erschaffen beständig neues Geld aus dem Nichts. Für sie ist das Geld in der Tat eine unbegrenzte Ressource.

Auf der Ebene der Schüler, die mit dieser neuen Wahrheit beglückt werden, verhalten sich die Dinge schon anders, gravierend anders, wie beim genaueren Hinsehen sehr schnell deutlich wird. Das wird spätestens dann klar, wenn am Ende des Taschengeldes noch Konsumwünsche offen und unerfüllt sind.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Nel ASA?

Spätestens in diesem Moment ist das Geld alles andere als eine unbegrenzte Ressource und seine Begrenzung wird oft als sehr schmerzlich erfahren, weil sie mit der Notwendigkeit einhergeht, verzichten zu müssen an einer Stelle, an der man eigentlich gar nicht verzichten möchte.

Nicht jede Grenze ist verrückbar

Wir Menschen gefallen uns in einem sehr freien Umgang mit Grenzen. Die eigenen schieben wir sehr gerne hinaus. Das verkaufen wir als persönliche Weiterentwicklung und finden es gut. Anderen setzen wir gerne Grenzen und empfinden es ebenfalls als richtig und notwendig. Nur beim Geld soll es angeblich keine Grenze geben. Hier scheint nicht einmal der Himmel eine Limitierung zu sein.

Gefährlich an diesem Denken ist, dass es im ersten Moment durchaus positive Effekte nach sich zieht, während sich die schädlichen Neben- und Nachwirkungen erst im Laufe der Zeit zeigen. Das fängt bei unseren Schülern an, denen wir den Floh ins Ohr setzen Geld sei zu keiner Zeit ein Problem, weil es prinzipiell unendlich sei.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu British American Tobacco sichern: Hier kostenlos herunterladen

Anschließend lassen wir diese jungen Menschen auf unsere Konsumgesellschaft los und wundern uns, dass sie Mühe haben, sich in dieser zu behaupten, weil sie nicht wissen, wo sie die Grenze ziehen sollen. Früher hat das begrenzte Geld schnell eine gesetzt. Heute gibt es den Überziehungskredit auch für Leute ohne eigenes Einkommen.

Am Ende stehen überfüllte Schränke, bei denen wir nicht sicher sind, dass sie uns wirklich das Glück und die Zufriedenheit schenken, die wir eigentlich suchen und eine Industrie, die sich begeistert die Hände reibt, weil wir als Konsumenten genau die Hamster im Laufrad abgeben, die dort gebraucht wird, um große Gewinne zu machen.

Wenn aus Gärten Wüsten werden

Der Schüler oder Konsument, der sich und seine Finanzen nicht im Griff hat, landet schnell in der Schuldenfalle. Aus ihr gibt es langfristig trotz Privatinsolvenz und Entschuldung nach sieben Jahren kein Entkommen, wenn man nicht beizeiten zu wirtschaften gelernt hat, also über die Fähigkeit verfügt, mit begrenzten Ressourcen klarzukommen.

Ob die Industrie gewillt ist, mit den begrenzten Ressourcen dieser Welt angemessen umzugehen, darf ebenfalls bezweifelt werden, solange der eigene kurzfristige Gewinn stets deutlich hoher gewertet wird als das allgemeine Wohl. Umweltskandale und ein Abbau von Rohstoffen, der schon fast nur noch als Raubbau zu bezeichnen ist, sprechen eine eindeutige Sprache.

Beim unbegrenzten Erschaffen von Geld aus dem Nichts wird ebenfalls massiv Raubbau betrieben, weil hier die wirtschaftlichen Ressourcen der anderen, die nicht oder nicht so früh in den Genuss des neugeschaffenen Geldes kommen, schamlos ausgebeutet werden. Geraubt werden Güter und nicht ersetzbare Ressourcen wie Arbeitskraft und Lebenszeit.

Am Ende steht der unausweichliche Zusammenbruch und zurück bleiben sinnentleerte Leben. Unsere Vermögen haben sich in inflationäre Luft aufgelöst, weil Geld prinzipiell immer und in unbegrenzter Menge neu geschaffen werden kann und egal, wie viel Geld wir auch angehäuft haben mögen, es jederzeit möglich ist, aus dem Nichts heraus unendlich viel mehr von ihm zu erschaffen.

Und das alles nur, weil wir nicht bereit sind, einige der Grenzen zu akzeptieren, die diese Welt für uns bereithält. Wenn man dann auch noch bedenkt, dass keiner von uns am Ende irgendetwas von hier mitnehmen wird, besteht reichlich Grund die Absurdität so mancher unserer Tage und Tagesabläufe gewaltig infrage zu stellen.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre British American Tobacco-Analyse vom 24.05. liefert die Antwort:

Wie wird sich British American Tobacco jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen British American Tobacco-Analyse.

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...

Neuste Artikel

DatumAutor
01.01.1970 Plug Power-Aktie: Auf die Größe kommt es wohl nicht an! Achim Graf
Der Wochenauftakt schien für Plug Power ein guter zu werden. Um bis zu fünf Prozent schraubten sich die Papiere des US-Brennstoffzellen- und Wasserstoff-Unternehmens im Xetra-Handel nach oben, erreichten in der Spitze eine Bewertung von genau 16,00 Euro. Doch am Nachmittag war es mit der Zuversicht der Anleger plötzlich wieder vorbei. Bis gegen Handelsschluss rutschte die Plug-Aktie sogar deutlich ins Minus,…
01.01.1970 U.S. Dollar: Fällt inmitten von Risikoappetit! DPA
Der US-Dollar gibt nach Die Risikostimmung hat sich angesichts einer möglichen Lockerung der Abriegelungsmaßnahmen in China und der Äußerungen von US-Präsident Biden, er werde die von Trump eingeführten Handelszölle gegen China wahrscheinlich fallen lassen, verbessert. Biden kündigte an, dass die von der vorherigen Trump-Regierung gegen China verhängten Handelszölle nach Gesprächen mit Finanzministerin Janet Yellen überprüft werden. Der US-Präsident, der sich…
01.01.1970 Basler AG-Aktie: Attraktivität und Handelbarkeit erhöht! DPA
Aufgrund der anhaltenden COVID-19-Situation hat der Vorstand der Basler AG, ein führender Hersteller in der Computer Vision Industrie, heute zum dritten Mal in Folge eine virtuelle Hauptversammlung durchgeführt. Mit großer Mehrheit stimmte die Hauptversammlung über die folgenden Punkte für das Geschäftsjahr 2021 ab - Verwendung des Bilanzgewinns für das Geschäftsjahr 2021 - Ausschüttung einer Dividende von 0,62 Euro je dividendenberechtigter…
01.01.1970 U.S.-Aktien: Das sieht gut aus! DPA
Nasdaq kurzzeitig im negativen Bereich Die wichtigsten Durchschnitte haben sich alle nach oben bewegt, obwohl der technologielastige Nasdaq kurzzeitig in den negativen Bereich abtauchte. Zurzeit liegen die wichtigsten Durchschnitte nur knapp unter ihren Höchstständen der Sitzung. Der Dow liegt 438,19 Punkte oder 1,4 Prozent höher bei 31.700,09, der Nasdaq 54,56 Punkte oder 0,5 Prozent höher bei 11.409,18 und der S&P…
01.01.1970 NEL ASA-Aktie: Die Bullen versuchen es noch einmal Dr. Bernd Heim
Die Käufer erhalten sich damit zunächst die Chance, die am 12. Mai auf dem Tief bei 1,09 Euro gestartete Erholung auch in den kommenden Tagen weiter fortzusetzen und einen neuen Angriff auf den 50-Tagedurchschnitt zu starten. Er stellt für die Bullen derzeit das wichtigste Hindernis dar und verläuft aktuell bei 1,41 Euro. Ein Scheitern am EMA50 hätte jedoch mit hoher…
01.01.1970 ZEAL-Aktie: Glücksspiele bis 2029! DPA
ZEAL erhält Lizenz zur Vermittlung von Lotterien in Deutschland bis 2029 Die zuständige Glücksspielbehörde hat LOTTO24 heute mitgeteilt, dass das Unternehmen nach dem neuen Glücksspielstaatsvertrag (GlüStV) über den 30. Juni 2022 hinaus bundesweit Lotterieprodukte vermitteln darf. Die Erlaubnis gilt für sieben Jahre und läuft am 30. Juni 2029 aus. Die Lizenz ist die erste nach dem neuen Glücksspielstaatsvertrag, der am…
01.01.1970 U.S.-Aktien: Erholung setzt sich fort! DPA
Höhere Eröffnung der Märkte Die Futures auf die wichtigsten Indizes deuten derzeit auf eine höhere Eröffnung der Märkte hin, wobei der Dow-Future um 299 Punkte steigt. Händler könnten versuchen, Aktien zu reduzierten Kursen zu kaufen und damit die Erholung, die am Freitag gegen Ende des Handels zu beobachten war, fortzusetzen. Der S&P 500 erholte sich deutlich von seinen schlechtesten Werten…
01.01.1970 Wall Street: Positiver Start erwartet! DPA
Die Dow-Futures liegen fast 1 Prozent im Plus Die Nasdaq-Futures steigen um 0,88 Prozent und die Nasdaq-Futures legen um 0,6 Prozent zu. Händler dürften sich auf eine hektische Schnäppchenjagd begeben, nachdem die Aktien in der vergangenen Woche aufgrund enttäuschender Ergebnisse und Gewinnprognosen mehrerer Top-Unternehmen, darunter Walmart und Target, einige starke Rückschläge hinnehmen mussten. Der Dow verlängerte seine Verlustserie auf die…
01.01.1970 J. M. Smucker-Aktie: Mögliche Salmonellenkontamination! DPA
Jif-Erdnussbutterprodukte zurückgerufen Der Lebensmittelhersteller J. M. Smucker Co. hat ausgewählte Jif-Erdnussbutterprodukte, die in den Vereinigten Staaten verkauft werden, wegen einer möglichen Salmonellenkontamination zurückgerufen, teilte die US-Lebensmittel- und Arzneimittelbehörde mit. Der Rückruf betrifft verschiedene cremige, knusprige, natürliche, ohne Zuckerzusatz und fettreduzierte Erdnussbutter, unter anderem mit den Losnummern 1274425 - 2140425. Die zurückgerufene Erdnussbutter wurde landesweit in Einzelhandelsgeschäften und anderen Verkaufsstellen vertrieben.…
01.01.1970 Wasserstoff-Aktien: Nel ASA, Plug Power und Co: Matchball! Claudia Wallendorf
Liebe Leserin, lieber Leser, Wasserstoff-Aktien sind nicht die einzigen, die von den weltweiten Bemühungen um mehr Unabhängigkeit von fossilen Brennstoffe eigentlich profitieren sollten. Dennoch ist die Dynamik im Wasserstoff-Sektor besonders ausgeprägt. Im heutigen Newsletter Wasserstoff Briefing erfahren Sie, welche Chancen sich Nel ASA und Plug Power jetzt bieten. Rein kurstechnisch gesehen ist der Blick auf die Wasserstoff-Aktien derzeit mal wieder…
01.01.1970 Impfstoff-Titel: Profitieren BioNTech Valneva und Co. vom neuen Pocken-Virus? Bernd Wünsche
Die Impfstoff-Unternehmen können vom neuen Affenpocken-Virus noch nicht profitieren. Die Unternehmen haben am Montag zum Start des Handels unterschiedliche Performance-Werte gezeigt. Überragend ist noch keiner der Titel. Tagessieger wurde in den ersten Handelsstunden das Unternehmen Novavax mit einem Plus von 5,7 %. Dies jedoch ist derzeit nur ein Tropfen auf den heißen Stein. BioNTech und das Affenpocken-Virus BioNTech hat am…
01.01.1970 Euro: Der Euro steigt! DPA
Stimmung in der deutschen Wirtschaft verbessert Der Euro ist am Montag gegenüber den wichtigsten europäischen Währungen gestiegen, nachdem sich die Stimmung in der deutschen Wirtschaft im Mai verbessert hat und die Präsidentin der Europäischen Zentralbank, Christine Lagarde, erklärt hat, dass die Zentralbank den Ausstieg aus den Negativzinsen bis zum Ende des dritten Quartals plant. In einem Blog-Beitrag erklärte Lagarde, dass…
01.01.1970 CLIQ Digital-Aktie: Partnerschaft mit Sportdigital! DPA
* 2-Jahres-Lizenzvertrag für internationalen Live-Fußball, Fun- und Actionsport sowie Outdoor-Sport, Motorsport und Reitsport * Erschließung neuer Zielgruppen * Wichtige inhaltliche Erweiterung zur Weiterentwicklung der Kategorie Sport Zweijähriger Lizenzvertrag Die CLIQ Digital AG gibt bekannt, dass sie einen zweijährigen Lizenzvertrag mit der Hamburger Sportdigital TV Sende- und Produktions GmbH unterzeichnet hat, um drei spezielle TV-Sportkanäle in die deutschsprachigen Multi-Content-Portale aufzunehmen. Inhaltliche…
01.01.1970 Manz AG-Aktie: Starker Kooperationspartner gewonnen! DPA
Daimler Truck beteiligt sich im Rahmen einer strategischen Partnerschaft an Manz - Die Daimler Truck AG beteiligt sich im Rahmen einer Kapitalerhöhung in Höhe von rund 10% des Grundkapitals an dem Hightech-Maschinenbauer Manz AG - Manz liefert Schlüsselequipment für Batterie-Pilotlinie und wird strategischer Partner von Daimler Truck - Mit der Beteiligung der Daimler Truck AG spiegelt sich die strategische Ausrichtung…
01.01.1970 Europäische Aktien: Auf breiter Front zugelegt! DPA
Europäische Aktien legen zu Die europäischen Aktien haben am Montag auf breiter Front zugelegt, nachdem die Finanzmetropole Schanghai einige ihrer COVID-19-Beschränkungen aufhob und US-Präsident Joe Biden sagte, er erwäge, die Zölle auf chinesische Waren zu senken. 'Ich ziehe es in Betracht. Wir haben diese Zölle nicht verhängt. Sie wurden von der letzten Regierung eingeführt und werden in Betracht gezogen", sagte…