x
Finanztrends App Icon
Finanztrends App Kostenlos herunterladen! Jetzt bei Google Play

Wie steht es um PayPal?

Liebe Leser,

letzte Woche hat Sebastian Steyer berichtet, dass PayPal derzeit sowohl Chancen als auch Risiken birgt. Seine Analyse in der Zusammenfassung:

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei PayPal?

  • Der Stand! Anleger, die die Aktie zum Jahresanfang gekauft und zum Jahreshoch Ende November verkauft haben, haben mit PayPal knapp 100 Prozent Kursgewinn machen können – eine gute Ausbeute!
  • Die Entwicklung! Weil die Aktie vom Jahreshoch bei knapp 80 US-Dollar wieder gute zehn Prozent entfernt ist, könnte es an der Zeit sein, zu verkaufen, so dass die stärkere Korrektur sich nicht negativ auf das Investment auswirken kann. Aufgrund der relativ neuen Aktie – im Sommer 2015 ist PayPal als Abspaltung von eBay an die Börse gegangen – gibt es keine nennenswerten Unterstützungen, doch die Aktie performt deutlich besser als eBay.
  • Der Ausblick! Nun scheint die Korrektur eingeleitet zu sein, die aktuell bei knapp 60 US-Dollar verläuft. Dann könnte ein Einstieg – mit einem Abschlag von 25 Prozent zum Jahreshoch – lohnen.

Was wird bei PayPal weiter geschehen? Wir bleiben für Sie am Ball.

PayPal kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich PayPal jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen PayPal-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre PayPal-Analyse vom 02.12.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu PayPal. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

PayPal Analyse
check icon
Konkrete Handlungsempfehlung zu PayPal
check icon
Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
check icon
Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose PayPal-Analyse an

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

PayPal
US70450Y1038
74,61 EUR
-0,90 %

Mehr zum Thema

PayPal-Aktie: Sie tut sich immer noch schwer!
Peter Wolf-Karnitschnig | 20.11.2022

PayPal-Aktie: Sie tut sich immer noch schwer!

Weitere Artikel

12.11. PayPal-Aktie: Zu tief gefallen?Peter Wolf-Karnitschnig 187
Vor genau einem Jahr notierte die PayPal-Aktie ziemlich genau beim doppelten Kurs des gestrigen Schlusskurses. Damit gehört die Aktie des Bezahldienstleisters zu den größten Verlierern unter den Tech-Werten im letzten Jahr. Doch inzwischen hat sich die PayPal-Aktie wieder ein wenig von ihrem Jahrestief entfernt. Vor allem in den letzten Tagen ging es steil bergauf. Ist die PayPal-Aktie zu tief gefallen?…
09.11. Paypal-Aktie: Eine gute, eine schlechte NachrichtBernd Wünsche 173
Einen brauchbaren Auftakt in die neue Woche hat nun auch der US-Finanzdienstleister PayPal realisiert. Die Notierungen konnten am Dienstag einen Aufschlag in Höhe von fast 4 % schaffen. Dabei sind die Kurse allerdings auch von den jüngsten Zahlen des Unternehmens beeinflusst worden. PayPal: Der Ausblick enttäuscht Tatsächlich sind die Finanzdienstleister in den vergangenen Tagen mit ihren Zahlen an den Markt…
Anzeige PayPal: Kaufen, halten oder verkaufen?Finanztrends 8662
Wie wird sich PayPal in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle PayPal-Analyse...
07.11. PayPal-Aktie: Dieser Hammer sorgt für neue Hoffnung!Alexander Hirschler 228
Bei PayPal ist die anfängliche Euphorie über den Einstieg des aktivistischen Investors Paul Singer inzwischen wieder vollständig verflogen. Seit Mitte August handelt die Aktie in einem kräftigen Abwärtstrend, der den Kurs am Freitag im Tief bis auf 71,17 Dollar zurückgeführt hat. Das war der niedrigste Stand seit Mitte Juli. Die Aktie befand sich damit in Schlagdistanz zu den diesjährigen Tiefpunkten…
07.11. PayPal-Aktie: Ist das jetzt angekommen?Achim Graf 69
Am vergangenen Donnerstag war die Aktie von PayPal noch am Boden. Von mehr als 80 Euro waren die Papiere des US-Bezahldienstleisters binnen eines Tages auf 69 Euro eingebrochen. Es war die Reaktion der Märkte auf den Quartalsbericht – der die Anleger offenbar enttäuscht hatte, trotz Wachstum. Inzwischen aber hat sich die PayPal-Aktie wieder deutlich erholt. Nach einem weiteren Plus von…

PayPal Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre PayPal-Analyse vom 02.12.2022 liefert die Antwort