Wettrennen zwischen Valneva und Co.?

Valneva, BioNTech und Moderna führen ein hartes Rennen. Zuletzt war das Misstrauen stark.

Liebe Leser,

wer gewinnt das Impfstoffrennen in Deutschland, in Europa und auch in den USA? Die Glaskugel der Börsen ist aktuell zumindest der Meinung, dass BioNTech und Moderna nun schlechte Karten haben sollten. BioNTech blieb gestern unterhalb von 200 Euro. Moderna gab sogar deutlich stärker nach und ist nun im ganz klaren Abwärtstrend. Etwas besser sieht es nun plötzlich wieder für Valneva aus. Das französische Impfstoffunternehmen hat nach einem unfassbaren Verlust am Vortag nun am Mittwoch wieder einen Aufschlag von immerhin gut 2 % geschafft. Der Titel nähert sich der Marke von 20 Euro. Es kann wieder aufwärts gehen, vermuten die Beobachter.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Valneva?

Die vorhergehenden Verluste an den Börsen waren eher ein Unfall, stand zu vermuten. Der börsentechnische Unfall spiegelte das generelle Misstrauen gegen Impfstoffe wider, nachdem bekannt wurde, dass nun Medikamente gegen die Erkrankung nach einer Sars-CoV-2-Infektion zugelassen wurden.

BioNTech, Moderna und Valneva: Sorge vor den Anderen

Diese Medikamente allerdings werden in vergleichsweise kleiner Stückzahl – bezogen auf die Zahl der möglicherweise Infizierten – an den Markt gebracht. Dies reicht noch nicht einmal im Westen, um hier sämtliche Sorgen zu beseitigen. Vielmehr sieht es für die Impfstoffhersteller auch wegen Omikron und dessen Verbreitung weiterhin so aus, als sei der Bedarf an Schutzstoffen sehr groß.

Die Börsenkurse von BioNTech und Moderna spiegeln diesen Umstand aktuell in keiner Weise wider. Vielmehr ist derzeit zu sehen, wie schwach die Kurse wegen der Konkurrenzmeldungen geworden sind. BioNTech und Moderna verlaufen bezogen auf die klassischen Indikatoren wie den GD200 oder auch den GD100 sehr deutlich im Abwärtstrend.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Valneva sichern: Hier kostenlos herunterladen

In diesem Punkt ist die Aktie von Valneva der Konkurrenz weit überlegen. Valneva schaffte es immerhin, die Notierungen im technischen Aufwärtstrend zu halten. Maßstab ist hier der GD200, der bei 15,27 Euro verläuft. Das Polster nach unten ist allerdings dünn. Der Titel hat nun den GD100 wie auch den GD38 als Signal für die kurzfristigen Bewegungen klar über sich gelassen. Dies zeigt, dass es große Fragen gibt. Die entscheidenden beiden Faktoren:

Wirtschaftlich bleibt die Zukunft von Valneva unklar. Noch immer weiß die Börse nicht, ob der Tot-Impfstoff eines Tages überhaupt zugelassen wird. Neben positiven kleineren Studien aus dem eigenen Hause gibt es noch nicht so viele in der Öffentlichkeit formulierte Erkenntnisse und Zahlen. Demgegenüber sind BioNTech und Moderna auf der sicheren Seite.

Dennoch bleibt derzeit der Eindruck des Marktgeschehens. Der ist eindeutig: die Börse bevorzugt Valneva und hat den Wert im Trend-Ranking deutlich weiter nach oben geschoben als BioNTech und Moderna. Wer auf Turnarounds setzt, wird wiederum bei den beiden letztgenannten die größeren Chancen entdecken.

Valneva kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Valneva jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Valneva-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Valneva-Analyse vom 17.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Valneva. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Valneva Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Valneva
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Valneva-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...

Tiny Home & Co: Ist DIES die Zukunft?

Eine der probatesten Methoden zum Vermögensaufbau ist die I...

Die Pixel-Watch: Ist das etwas für Sie?

Der Tech-Riese Google hat bestätigt, dass der Konzern diese...
Valneva
FR0004056851
10,16 EUR
7,37 %

Mehr zum Thema

Valneva-Aktie: Rückhalt trotz Hiobsbotschaft!
Achim Graf | 15:55

Valneva-Aktie: Rückhalt trotz Hiobsbotschaft!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
08:48 Valneva-Aktie: Gibt es noch Hoffnung? Simon Ruic 2048
Eine Hiobsbotschaft ereilte Valneva am Montagmorgen: Die Europäische Kommission hat den Vorabverkaufvertrag mit dem französisch Biotech-Unternehmen über 60 Millionen Dosen des Covid-Impfstoffs VLA2001 gekündigt. Die EU ist diesen Schritt gegangen, weil vertraglich vorgesehen war, dass das Valneva-Vakzin bis zum 30. April die Marktzulassung der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA) erhalten haben sollte. Das ist dem Pharma-Konzern bekanntlich jedoch nicht gelungen. Der Markt…
07:00 Valneva-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen? Andreas Opitz 38502
Zuletzt kam es zu einigen Abverkäufen, welche das Papier an der Nasdaq auf neue mehrmonatige Tiefstände drückte. Neue Tiefstände zeigen auch immer einen intakten Abwärtstrend auf. Aus dieser Sicht heraus ist ein Einstieg aktuell ungünstig. Gibt es andere Investitionsgründe? In diesem Artikel soll nun geklärt werden, ob es sich lohnt, die Valneva-Aktie jetzt zu kaufen. Um zu überprüfen, ob ein…
Anzeige Valneva: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 2101
Wie wird sich Valneva in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Valneva-Analyse...
Mo Valneva-Aktie: Was völlig unterging! Achim Graf 597
Für viele war es nur eine  Frage der Zeit, bis die Aktie von Valneva ihre Lethargie ablegen wird, und nach oben ausbricht. Das sollte dann geschehen, wenn die europäische Arzneimittelagentur (EMA) ihre Freigabe für den vom französisch-österreichischen Hersteller entwickelten Corona-Impfstoff geben wird, hatten die EU-Mitgliedsländer sich doch bereits im Herbst den Zugriff auf bis zu 60 Millionen Dosen des Vakzins…
Mo Impfstoff-Aktien: Valneva, BioNTech und Moderna – Alarm! Bernd Wünsche 1014
Ein Paukenschlag am Impfstoffmarkt eröffnete den Montagvormaitag und dessen Handel auch bei den Impfstoffaktien. Valneva ging mit einem Abschlag von -21 % regelrecht baden und verzeichnete damit den größten Verlust der vergangenen Monate. Die Aktie von Novavax, Moderna und BioNTech reagierten auf den Kursverfall allerdings moderat, womit Valneva als einziges Unternehmen in den Fokus rückt. Es gibt eine dramatische Nachricht.…

Valneva Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Valneva-Analyse vom 17.05.2022 liefert die Antwort

Valneva Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz