Wells Fargo & Co-Aktie: Weiterhin unterbewertet?

Wells Fargo & Co-Aktie: Analyst stuft Wells Fargo herauf, aber ist es zu hoch zum Kaufen? Dieser Investor sagt: "Es ist immer noch billig".

Wells Fargo & Co (NYSE:WFC) wurde am Dienstag in CNBCs „Fast Money Halftime Report“ als Call des Tages vorgestellt.

Was geschah: Atlantic Equities-Analyst John Heagerty stufte Wells Fargo von „Neutral“ auf „Overweight“ hoch und erhöhte das Kursziel von $50 auf $60.
Der Analyst ist der Ansicht, dass das Unternehmen in der Lage sein sollte, auf seinem starken Start in das Jahr 2022 aufzubauen, und führt ein verbessertes Kreditwachstum, eine hohe Sensibilität gegenüber steigenden Zinssätzen und eine starke Kostenkontrolle an.

Link’s Take: Stephanie Link von Hightower Advisors ist der Meinung, dass der Analyst zu spät kam, da die Aktie 2021 und bisher auch 2022 überdurchschnittlich gut abgeschnitten hat. Dennoch stimmt sie mit der Entscheidung überein, da sie der Meinung ist, dass noch mehr Potenzial vorhanden ist.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Wells Fargo?

„Besser spät als nie, denn die Aktie ist immer noch günstig“, sagte Link am Dienstag auf CNBC und verwies auf das 1,3-fache Kurs-Buchwert-Verhältnis von Wells Fargo.
Die Aktie ist im vergangenen Jahr um rund 60 % gestiegen und liegt jetzt bereits um weitere 15 % im Plus, was die Dynamik des Namens unterstreicht: „Die Umstrukturierung kommt gerade erst in Gang“, sagte sie.
Wells Fargo prognostizierte im letzten Quartal sinkende Ausgaben, was die Bruttoeinsparungen des Unternehmens verbessern dürfte, so Link.

Geheimtipp für das eigene Portfolio?

Das Kreditwachstum ist definitiv vorhanden, aber „der eigentliche Grund, warum man diese Aktie besitzt, ist, dass sie am empfindlichsten auf die Zinssätze reagiert“, betonte sie. Jeder Anstieg der Fed Funds um 50 Basispunkte erhöht den Gewinn von Wells Fargo um etwa 16 %, so Link.
Sie wies auch darauf hin, dass das Unternehmen letzte Woche seine Quartalsdividende erhöht hat.

WFC Kursentwicklung: Wells Fargo wurde in den letzten 52 Wochen zwischen $29,68 und $58,87 gehandelt.
Die Aktie lag am Dienstagnachmittag um 3,34 % höher bei 55,60 $.

Sollten Wells Fargo Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Wells Fargo jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Wells Fargo-Analyse.

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
Wells Fargo
US9497461015
40,45 EUR
-1,34 %

Mehr zum Thema

Wells Fargo Aktie: Anleger werden sich richtig freuen!
Aktien-Broker | Mi

Wells Fargo Aktie: Anleger werden sich richtig freuen!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
28.04. Wells Fargo-Aktie: Sehen Sie sich an, was die Wale mit WFC machen! Benzinga 86
Wir haben das heute bemerkt, als die große Position in der öffentlich zugänglichen Optionshistorie auftauchte, die wir hier bei Benzinga verfolgen. Wir wissen nicht, ob es sich um eine Institution oder nur um eine wohlhabende Einzelperson handelt. Aber wenn etwas so Großes bei WFC passiert, bedeutet das oft, dass jemand weiß, dass etwas passieren wird. Woher wissen wir also, was…
26.04. Wells Fargo-Aktie: Whale Trades gesichtet! Benzinga 110
Schauen Sie rein Bei der Betrachtung der Optionshistorie für Wells Fargo (NYSE:WFC) haben wir 11 seltsame Trades entdeckt. Betrachten wir die Besonderheiten der einzelnen Trades, so lässt sich genau feststellen, dass 54% der Investoren ihre Trades mit bullischen Erwartungen und 45% mit bärischen Erwartungen eröffneten. Von den insgesamt beobachteten Trades sind 5 Puts mit einem Gesamtbetrag von 181.800 $ und 6…
Anzeige Wells Fargo: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 3791
Wie wird sich Wells Fargo in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Wells Fargo-Analyse...
20.04. Wells Fargo & Company-Aktie: Short Interest analysiert! Benzinga 80
Die Leerverkaufsquote von Wells Fargo & Company (NYSE:WFC) ist seit dem letzten Bericht um 6,42% gesunken. Das Unternehmen meldete kürzlich, dass es 38,74 Millionen leerverkaufte Aktien hat, was 1,02% aller regulären Aktien entspricht, die für den Handel verfügbar sind. Auf der Grundlage des Handelsvolumens würden Händler im Durchschnitt 1,2 Tage benötigen, um ihre Short-Positionen zu decken Warum Short-Interesse wichtig ist…
19.04. Wells Fargo-Aktie: Expertenbewertungen! Benzinga 80
Innerhalb des letzten Quartals hat Wells Fargo (NYSE:WFC) die folgenden Analystenbewertungen erhalten Bullish Einigermaßen optimistisch Gleichgültig Geradezu bärisch Bearish Gesamtbewertung 1 3 1 0 0 Letzte 30D 0 1 1 0 0 Vor 1M 1 2 0 0 0 Vor 2M 0 0 0 0 0 Vor 3M 0 0 0 0 0 Bei 5 Analysten, die in den letzten…