Welcher Covid-Impfstoff ist am weitesten verbreitet?

128

Acht verschiedene Impfstoffe gegen das Coronavirus sind derzeit weltweit im Einsatz. Die meisten Länder setzen dabei auf den Pfizer-BioNTech-Impfstoff – darunter auch die Bundesrepublik. Das zeigt die Statista-Grafik auf Basis der in der New York Times erschienenen Daten von Our World in Data.

Demnach nutzen rund 61 Länder den Impfstoff von Pfizer und BioNTech. Mit dem hierzulande aufgrund der Effektivität umstrittenen Mittel von AstraZeneca impfen etwa 41 Länder, weitere 27 verabreichen Dosen des Moderna-Impfstoffes. Verhältnismäßig wenige Länder vertrauen auf einen der drei chinesischen Impfstoffe, das russische “Sputnik”-Vakzin kommt in neun Ländern der Welt zum Einsatz. In Indien wird bisher nur der landeseigene Impfstoff “Covaxin” genutzt, um die Bevölkerung zu immunisieren.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei BioNTech?

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat prinzipiell alle Covid-Impfstoffe für willkommen in Deutschland erklärt, solange diese die nötige Freigabe der Europäischen Union und des deutschen Gesundheitsamtes erhalten haben. In Kürze könnte also auch Sputnik V zugelassen werden – der Impfstoff aus dem russischen Gamaleya-Institut hat laut Lancet-Studie eine Effektivität von rund 91,6 Prozent.

BioNTech kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich BioNTech jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur BioNTech Aktie.



Neueste News

Uhrzeit
Artikel
Autor

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)