Weichai Power-Aktie: Alles im Eimer?

1410

Noch vor wenigen Monaten war Weichai Power hierzulande den meisten Börsianern kaum ein Begriff. Das änderte sich sehr schnell, als Wasserstofffantasien rund um den chinesischen Zulieferer die Runde machten. Das kam genau zur rechten Zeit, als zu Beginn des Jahres ein neuer Hype rund um dieses Thema ausbrauch.

In der Folge verbesserte die Weichai Power-Aktie sich innerhalb kürzester Zeit um 75 Prozent und erreichte bei 2,88 Euro mal eben ein neues Allzeit-Hoch. Wer da auf eine längerfristige Rallye hoffte, wurde in den letzten Wochen und Monaten aber bitter enttäuscht.

Die Bären sind am Drücker

Auf die Partystimmung folgte Ernüchterung, als sich rund um Wasserstoff die schlechten Neuigkeiten häuften. Erst legten gleich mehrere große Vertreter der Branche miese Quartalszahlen vor, dann schockte Plug Power auch noch mit der Ankündigung, die Bilanzen der letzten drei Jahre noch einmal überprüfen zu müssen.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Weichai Power?

In Summe reichte das aus, um den Wasserstoff-Hype schnell wieder zum Erliegen zu bringen. Inmitten dieser Katerstimmung verabschiedeten sich viele Aktionäre wieder von der Weichai Power-Aktie, welche mittlerweile nahezu alle Zugewinne seit Januar wieder abgeben musste. Die Bären haben ganz klar das Zepter in der Hand und beförderten das Papier am Montag um weitere 3,1 Prozent in die Tiefe.

Keine schönen Aussichten für die Weichai Power-Aktie

Angekommen war die Weichai Power-Aktie gestern bei Handelsschluss bei 1,88 Euro. Charttechnisch gibt es jetzt nur wenig, was weitere Korrekturen verhindern könnte. Erst knapp über der Marke von 1,70 Euro sind wieder erste Unterstützungen zu finden, die aber nicht unbedingt als besonders stabil bezeichnet werden können.

Immerhin bleibt für den Moment der langfristige Aufwärtstrend noch aktiv. Mehr oder weniger in Luft aufgelöst haben sich für den Moment aber Hoffnungen darauf, dass Wasserstoff kurzfristig für einen großen Durchbruch bei dem Unternehmen sorgen könnte. Allerdings ist es durchaus möglich, dass wir eine eben solche Entwicklung in einigen Jahren doch noch zu sehen bekommen. Ob es sich lohnt, deshalb jetzt die Weichai Power-Aktie ins Portfolio zu holen, muss jedoch jeder für sich entscheiden.

Sollten Weichai Power Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Weichai Power jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Weichai Power Aktie.



Weichai Power Forum

0 Beiträge
Hier ein interessantes Video, u.a. mit Analysen aus dem "marketscreener". Es lohnt sich m.E., dort
0 Beiträge
vielleicht liegt der drastische Kursverlust mit dem Niedergang der Kurse der Beteiligungen?
0 Beiträge
ronsen  @guthrie 04. Mai
Glaskugel Weisheit wuerde ich das nicht nennen, ich wuerde mir an deiner Stelle bei marketscreener e
513 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Weichai Power per E-Mail

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)