Wasserstoff-Aktien: Was Nel ASA kann, kann Plug Power schon lange!

Wasserstoff-Aktien liefern weiterhin Schlagzeilen. Nach Nel ASAs Mega-Deal mit einem US-Kunden legt Plug Power nach. Das steckt hinter dem neuen Auftrag.

Liebe Leserin, lieber Leser,

Wasserstoff-Aktien halten die Spannung hoch. Das liegt nicht nur an den bevorstehenden Präsentationen der aktuellen Quartalsergebnisse bei Nel ASA und Plug Power. Auch die jüngsten Unternehmens-News der beiden Player haben daran ihren Anteil. Daher wollen wir uns im heutigen Newsletter Wasserstoff Briefing auch erneut mit dem Markt für Elektrolyseure beschäftigen.

Aus gegebenem Anlass beginnen wir den heutigen Newsletter jedoch mit einer aktuellen Mitteilung von Plug Power. Denn es geht um einen Auftrag für eine 120-MW-Wasserstoffanlage in Nordamerika. Standort für „voraussichtlich eine der größten Anlagen für grünen Wasserstoff“ soll in der Nähe von Beaumont, am Ufer des Neches River in Jefferson County, Texas, sein.

Dank Plug Power: Investition in grünen Wasserstoff

Der Auftrag für Plug Power kommt von New Fortress Energy (NFE). Dabei handelt es sich laut eigener Angaben um ein globales Energieinfrastrukturunternehmen mit der Mission, die „Energiearmut“ zu bekämpfen. Demnach will sich NFE dafür einsetzen, „den Übergang der Welt zu zuverlässiger, erschwinglicher und sauberer Energie zu beschleunigen“.

Das Unternehmen besitzt und betreibt demnach Erdgas- und Flüssigerdgas-Infrastrukturen sowie eine integrierte Flotte von Schiffen und Logistikanlagen. Man will den globalen Märkten schnell schlüsselfertige Energielösungen liefern, heißt es weiter. Für NFE ist die Order an Plug Power laut Angaben die erste Investition in grünen Wasserstoff.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Nel ASA?

„Entscheidender Zeitpunkt für grüne Wasserstoffindustrie“

Entsprechend erfreut äußert man sich seitens Plug Power über den Auftrag: „Die Dekarbonisierungsziele von Plug und die Energiewendeziele von NFE sind eng miteinander verbunden“, zitiert man Plug Powers CEO, Andy Marsh, auf der Website. Diese Partnerschaft verfestige sich „an einem entscheidender Zeitpunkt für die grüne Wasserstoffindustrie“.

Stimmt. Schließlich hat die US-Regierung vor etwa anderthalb Wochen signalisiert, ihr Infrastruktur- und Steuerprogramm umsetzen zu wollen. Das verheißt der gesamten Energiebranche einschließlich der Wasserstoff-Branche rosige Zeiten. Denn nun stehen Gelder in Milliardenhöhe für sie bereit. Und der politische Wille, dies auch einzusetzen, gibt sich entschlossener denn je.

Rückenwind für die Aktie von Plug Power

Daran dürfte auch Andy Marsh bei der Kommentierung des Auftrags gedacht haben, als er sich wie folgt äußerte: „Wir sind begeistert, dass wir die erste Investition von NFE in grünen Wasserstoff unterstützen können. Diese Anlage ist ein Modell, das wir an anderen Standorten im ganzen Land wiederholen wollen.“ Zumal eine Skalierbarkeit der Anlage auf 500 Megawatt im Gespräch ist.

Auch auf die Aktie von Plug Power dürfte sich die Ankündigung ausgewirkt haben: Der erneute „Rückenwind“ für das Wertpapier und das „Zückerli für die Stakeholder“ (Nebenwerte-Magazin) machten sich bereits am heutigen Freitagmorgen bemerkbar. Denn Plug Power-Aktie hat demnach erneut ein kleines Plus von etwa 2 Prozent verzeichnen können.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Nel ASA sichern: Hier kostenlos herunterladen

Nel ASA überzeugt wieder am Markt

Das Gleiche ließ sich übrigens auch bei Nel ASA beobachten. Auch die Aktie des norwegischen Wasserstoff-Spezialisten präsentierte sich am heutigen Morgen mit einer deutlichen Aufwärtsbewegung. Von daher ist es verständlich, wenn im Hinblick auf die Nel ASA-Aktie von einer „Konsolidierungsphase“ die Rede ist.

Ohnehin hat Nel ASA bekanntlich im vergangen Monat quasi eine erneute Wasserstoff-Rally in Gang gesetzt: Denn hachdem Nel ASA Mitte Juli einen Auftrag über 46 Millionen Dollar melden konnte, erhalten von einem ungenannten Kunden aus den USA, profitierten die Wasserstoff-Aktien insgesamt. Und vor allem die Nel ASA-Aktie überzeugte plötzlich wieder am Markt.

Vertrauen der Anleger stärken

Ein Höhenflug, der dringend nötig war. Denn wie gehabt muss Nel ASA unter Beweis stellen, dass das Unternehmen in der Lage ist, Geld zu verdienen, Umsatz zu erwirtschaften, irgendwann vielleicht sogar einmal Gewinn zu machen. Inwieweit der Aufwärtstrend die Quartalszahlen des Unternehmens beeinflusst, zeigt sich in der kommenden Woche.

Immerhin, ein Auftrag eines solches Volumens für Nel ASA dürfte das Vertrauen der Anleger gestärkt haben, Stichwort: Fundamentalanalyse. Und auch bei diesem Auftrag ging es um Elektrolyseure. Konkret: Nel ASA soll seinem Auftraggeber einen 200-Megawatt Alkali Elektrolyseur liefern.

Dynamischer Markt für Elektrolyseure

Beim oben skizzierten Auftrag für Plug Power handelt es sich hingegen um Protonenaustauschmembran – also sogenannte PEM-Elektrolyseur-Technologie. Allein dieser kleine Ausflug in die technische Beschreibung der jeweiligen Deals rund um Elektrolyseure zeigt, dass es sich hier um einen sehr dynamischen und außerdem hochinnovativen Markt handelt.

Denn, wenn Wasserstoff tatsächlich der entscheidende Schlüssel für die Energiewende sein soll – Stichwort: Dekarbonisierung der Wirtschaft, dann sind Elektrolyseure der Schlüssel für seine Produktion. Und da mittlerweile viele Staaten Wasserstoff haben wollen, ist auch nachvollziehbar, warum Analysten von enormen Wachstumsraten für den Elektrolyseur-Markt ausgehen.

Nel ASA und Plug Power: Wichtige Hauptakteure

Das bestätigte jüngst erst wieder eine Studie des Marktforschungs- und Managementberatungsunternehmens Global Market Insights vom Juli 2022. Darauf haben wir im Newsletter Wasserstoff Briefing vom vorgestrigen Mittwoch bereits hingewiesen. Zu den dort genannten wichtigen Hauptakteuren gehören selbstverständlich Nel ASA und Plug Power.

Neben PEM-Elektrolyseur-Technologie und alkalischen Elektrolyseuren gibt es jedoch noch weitere Elektrolyseurverfahren. Durchsetzen dürften sich effiziente, effektive und natürlich kostensparende Technologien. Und das wiederum macht u.a. den Wasserstoff-Sektor so unübersichtlich. Es ist nicht nur ein wirtschaftlicher, sondern auch ein technologischer Wettbewerb.

Wasserstoff-Aktien: Wer macht das Rennen?

Wasserstoff-Aktien haben demnach einerseits eine überaus rosige Zukunft. Andererseits ist überhaupt noch nicht abzusehen, wer die Technologie-Führerschaft erringt. Daher liegen Wasserstoff-Aktien generell seht gut im Rennen. Doch welche Player sich durchsetzen, ist noch offen. Beim Elektolyseur-Markt mitzumischen, dürfte allerdings keine schlechte Startposition sein.

Sollten Nel ASA Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Nel ASA jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Nel ASA-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nel ASA-Analyse vom 13.08.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Nel ASA. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Nel ASA Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Nel ASA
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Nel ASA-Analyse an

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Risikomanagement für aktive Trader

Der Aktienhandel ist für jeden Anleger mit dem Risiko verbunden, fina...
Nel ASA
NO0010081235
1,58 EUR
-3,25 %

Mehr zum Thema

Hot Stock: Plug Power und Nel Asa wie erwartet
Bernd Wünsche | Fr

Hot Stock: Plug Power und Nel Asa wie erwartet

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Fr Nel ASA und Plug Power: Der Mut verfliegt! Andreas Göttling-Daxenbichler 38
Kurz vor dem Wochenende stehen die Märkte mal wieder ganz im Zeichen von Zinsdiskussionen. Die dezent nachlassende Inflation in den USA sorgte jüngst dafür, dass Ängste vor weiteren steilen Zinserhöhungen seitens der Fed wieder etwas schrumpften. So ganz scheint aber noch nicht jeder davon überzeugt zu sein, dass die Krise bereits durchgestanden wäre. Die Anleger verhalten sich derzeit eher abwartend…
Fr Nel ASA: Es wird immer besser! Andreas Opitz 194
Die Bullen der Nel ASA-Aktie leisten gute Arbeit. Zuletzt sind sie in Richtung des kleinen Widerstands von etwa 1,70 EUR unterwegs. Jetzt fehlt es nur noch, dass es zum Breakout kommt und der nächsthöhere Widerstand von rund 1,90 EUR angelaufen wird. In der 2,00er-Zone kristallisiert sich noch mal ein sehr harter Bereich heraus. Ob dieser sofort durchschlagen wird, muss zunächst…
Anzeige Nel ASA: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 3763
Wie wird sich Nel ASA in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Nel ASA-Analyse...
Do Die Aktie des Tages: Nel Asa – ein neuer Rekord! Erik Möbus 321
Liebe Leser, Nel Asa hat einen neuen Rekord aufgestellt: Der Konzern vermeldete in der vergangenen Handelswoche, dass man einen weiteren Meilenstein erreicht habe. Anleger reagierten auf diese Meldung euphorisch und stürzten sich erneut auf das Papier. Wären da nicht die neusten Quartalsergebnisse - denn hier wurde erneut der Analystenkonsens verfehlt und ebenso ein Verlust ausgewiesen, wodurch die Aktie wieder um…
Do Nel ASA und Plug Power: Die nächste Schlappe! Andreas Göttling-Daxenbichler 156
Mit Spannung wurden die Zahlen für das zurückliegende Quartal von Nel ASA erwartet. Nachdem Plug Power kürzlich bereits mit nicht ganz überzeugenden Ergebnissen vorlegte, war die Hoffnung groß, dass die Norweger bessere Zahlen bieten könnten. Letztlich wurden solche Erwartungen aber enttäuscht. Wie erwartet gab es Verluste in den Büchern von Nel ASA zu sehen. Das ist an sich kein Drama,…

Nel ASA Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nel ASA-Analyse vom 13.08.2022 liefert die Antwort