x
Finanztrends App Icon
Finanztrends App Kostenlos herunterladen! Jetzt bei Google Play

Wasserstoff-Aktien: Wahnsinn! – Nel ASA, Plug Power und die Antwort auf alles

Wasserstoff-Aktien stehen am Scheideweg: Einerseits spricht alles für Wasserstoff. Andererseits beeinflusst die Zinspolitik Nel ASA, Plug Power und Co.

Liebe Leserin, lieber Leser,

Wasserstoff-Aktien sind nichts für schwache Nerven. Jede energiepolitische Entscheidung wirkt sich auf die Kursverläufe von Nel ASA, Plug Power und Co aus. Wirklich jede? Ob das geplante dritte Entlastungspaket der Bundesregierung die Wasserstoff-Player tangiert, ist noch offen. Wie sich jedoch News aus den USA auswirken, lesen Sie im heutigen Newsletter Wasserstoff Briefing.

Zack! Und es ist passiert: Laut aktueller Meldung des Finanzportals „finanzen.net“ gehört die Plug Power-Aktie am heutigen Montagvormittag zwischenzeitlich zu den Verlustbringern des Tages. An dieser Stelle sprechen wir dann gerne von Momentaufnahmen, die man nicht überwerten sollte. Tatsächlich sind sowohl Nel ASA als auch Plug Power mau in die neue Handelswoche gestartet.

Nel ASA und Plug Power: Wie geht es jetzt weiter?

Inwieweit das geplante dritte Entlastungspaket der Ampelkoalition und die Absicht, sogenannte Zukunftsgewinne der Stromwirtschaft abzuschöpfen, damit zu tun haben, bleibt äußerst fraglich. Mittelbare Effekte auf Wasserstoff-Unternehmen wie Nel ASA und Plug Power erscheinen derzeit beinahe ebenso spekulativ wie die Wasserstoff-Aktien selbst.

Kursperformance

Tag 0,00 % 22,05
Woche -2,99 % 22,73
Monat -15,37 % 26,05
3M 29,24 % 17,06
6M -21,00 % 27,91
1J 4,90 % 21,02
3J 871,15 % 2,27
5J 807,20 % 2,43
10J 3.215,04 % 0,67

Die Kursperformance der Plug Power-Aktie

Wahrscheinlicher ist daher denn auch, dass die Entscheidung der Fed, in Sachen Zinspolitik die Zügel deutlich anzuziehen, Spuren hinterlässt. Denn die gesamte Wasserstoff-Branche zeichnet derzeit Verluste. Darauf weisen auch die Kollegen hin. Hinzu kommt, dass auch die Europäische Zentralbank (EZB) über Zinserhöhungen diskutiert.

Der Markt reagiert auf die Zinspolitik

Laut „Handelsblatt“ etwa ist demnach von einem dreifachen Zinsschritt in Höhe von 0,75 Prozent bei der nächsten Sitzung der EZB im September die Rede. Diese „restriktive geldpolitische Handlungsoption“ (O-Ton Fondsmanager David Wehner) seitens der EZB verstärke den Effekt der Ankündigung von Fed-Präsident Jerome Powell. Es verstärke daher auch die Reaktion des Marktes.

Will heißen: Im Kampf gegen die Inflation sähen die Notenbanken derzeit die oberste Priorität. Das macht auch Anlageprofis nachdenklich und lässt sie handeln. So entscheidet sich beispielsweise Fondsmanager Wehner laut eigener Aussagen derzeit für Investitionen in Aktien aus dem Energiesektor. Dabei favorisiert er demnach Titel der Öl- und Gaskonzerne.

Wasserstoff-Aktien: Wann steigt man ein?

Sicherlich seien Wasserstoff, Solar – und Windenergie ein Thema, sagt der Anlageprofi. Schon allein deswegen, weil sie in absehbarer Zukunft für die Energieversorgung eine wichtige Rolle spielen dürften. Doch aus seiner Sicht könne man auf fossile Brennstoffe in diesem Jahrzehnt nicht verzichten. Daher nennt er dann wohl auch erstmal keine Wasserstoff-Player.

Welche Turbulenzen die fossilen Brennstoffe bzw. ihre steigenden Preise auslösen können, ließ sich am heutigen Montag in der Frühe besichtigen: „Die Eskalation der Gaskrise sorgt für Ausverkaufsstimmung an den Aktienmärkten. Die Kursgewinne des Dax vom Freitag sind bereits wieder weg.“ Das schrieb zum Beispiel „SpiegelOnline“ am Montagmorgen.

Die Achillesferse der Wasserstoff-Player

Egal, wie die Börse am heutigen Montagabend abschließt: Die Energieversorgung bleibt ein umkämpftes Terrain. Davon sind einige Blended Player ebenso betroffen wie mittelbar womöglich auch die Pure Player. Die sich verschärfenden Zinspolitik als Mittel gegen die Inflation dürfte hingegen vor allem reine Wasserstoff-Player wie Nel ASA und Plug Power schwächen.

Wasserstoff-Aktien stecken somit in der Klemme. Das könnte man derzeit zumindest annehmen. Denn möglichen Gewinnen in der Zukunft stehen wahrscheinliche Verluste in der Gegenwart gegenüber. Eine strengere Zinspolitik diesseits und jenseits des Atlantiks hemmt die Bereitschaft Geld auszugeben und in Wachstumsunternehmen zu investieren.

Bidens gelungener Doppelschlag

In den USA sieht das die Politik in Gestalt der derzeit regierenden Demokraten anders: Auch hier will man die Inflation bekämpfen. Auch will man erreichen, dass die amerikanischen Verbraucher wieder mehr Geld in der Tasche haben. Zugleich haben Klimaschutz im Verein mit Energiesicherheit und Energieunabhängigkeit speziell von russischen Brennstoffen oberste Priorität.

Dafür hat man im Juli /August das US-Klima- und Steuer-Paket verabschiedet: der sogenannte Inflation Reduction Act (IRA). Und damit ist US-Präsident Joe Biden ein bemerkenswerter Doppelschlag gelungen: Einerseits sinddie Maßnahmen zur Inflationsbekämpfung kaum umstritten. Andererseits sind die USA dadurch quasi über Nacht zum Vorreiter in der Klimapolitik avanciert.

Eindeutiger Gewinner: Grüner Wasserstoff

Besonders die mit dem IRA verbundene Steuerpolitik beschäftigt die Finanzmedien. Wobei sich inzwischen ein recht eindeutiger Gewinner identifizieren lässt: grüner Wasserstoff. Denn für das Produzieren desselben soll es demnächst Steuergutschriften gegeben. Daher verwundert es nicht, dass Player wie Nel ASA und Plug Power, aber auch andere, den IRA euphorisch kommentieren.

Dass Plug Power zu den großen Profiteueren des IRA gezählt werden muss, darüber herrscht bei amerikanischen Analysten schon beinahe Konsens. Denn Plug Powers breite Aufstellung ermöglicht es dem Unternehmen, an der gesamten Wertschöpfungskette der Wasserstoffwirtschaft teilzuhaben. Zumal es Plug Power gelingt, grünen Wasserstoff als Lösung für alle Probleme darzustellen.

50 Millionen Dollar für die Wasserstoffwirtschaft

Davon lassen sich auch andere Unternehmen in den USA anstecken, wie eine aktuelle Meldung zeigt: Laut eines Berichts des Portals „Energynews“ vom heutigen Montag hat eine Koalition von 25 Organisationen aus ganz Süd-Louisiana von der US-Wirtschaftsentwicklungsbehörde (EDA) einen staatlichen Zuschuss in Höhe von 50 Millionen Dollar erhalten.

Das Geld fließt demnach in den Aufbau eines gesamten Lebenszyklus von sauberem Wasserstoff. Das beginnt mit der Forschung und Entwicklung an den Hochschulen von Louisiana. Das soll enden mit dem Nutzungsprojekt im Hafen von Süd-Louisiana heißt es. Dabei ist viel von Vision und einer saubereren, nachhaltigeren und stärker diversifizierten Energiezukunft die Rede.

Big Orders für Nel ASA, Plug Power und Co?

Wasserstoff scheint immer häufiger die Antwort auf alle Fragen zukünftiger Energiepolitik zu sein. Projekte dieser Art und dieser Größenordnung dürften den Wasserstoff-Aktien daher noch eine ganze Weile Schubkraft geben. Denn die Wasserstoffwirtschaft läuft weltweit gerade erst an. Und für Nel ASA, Plug Power und Co dürften sich daraus weitere Großaufträge ergeben.

Plug Power kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Plug Power jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Plug Power-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Plug Power-Analyse vom 05.10.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Plug Power. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Plug Power Analyse
check icon
Konkrete Handlungsempfehlung zu Plug Power
check icon
Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
check icon
Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Plug Power-Analyse an

Trending Themen

Diese 3 ETFs bieten attraktive Dividenden!

Investoren, die sich nicht sicher sind, welche Aktien sie kaufen sollen, oder die ihr Portfolio mit einem zusätzlichen Sicherheitskonzept au...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszahlen können!

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben des Aktienmarktes besser verstehen als Warren Buffett. Der milliardensch...

Diese 4 Aktien sollten Sie auf dem Schirm haben!

Der S&P 500 begann das Jahr 2022 mit einem Paukenschlag und erreichte am 4. Januar mit 4.818,62 Punkten ein neues Allzeithoch. Dieses Da...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger über den Aktienmarkt denken, und diese emotionale Reaktion kann zu einig...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den Ausbruch der Affenpocken zu einem globalen Notfall erklärt und damit di...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkaufen!

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfach nicht so laufen wie geplant. Vielleicht hat Ihr Portfolio im letzte...

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Plug Power
US72919P2020
23,40 EUR
5,54 %

Mehr zum Thema

Wasserstoff-Aktien: Wow! Nel ASA mit Mega-Deal und Plug Power in Partylaune!
Claudia Wallendorf | Di

Wasserstoff-Aktien: Wow! Nel ASA mit Mega-Deal und Plug Power in Partylaune!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Mo Hot Stock-Aktien: Nel Asa und Plug Power - schon wieder! Bernd Wünsche 860
Liebe Leser, die Notierungen an den Aktienbörsen werden auch am Tag der Deutschen Einheit festgestellt. Dies ist sicherlich zahlreichen Aktionären nicht bewusst, dennoch ist auch der Dax bewegt worden. In den ersten Handelsstunden ging es um mehr als -1,3 % nach unten. Die Aktien von Wasserstoff-Unternehmen haben ohne eigene wesentliche Nachrichten gleichfalls den Weg nach unten angetreten. Nel Asa verlor…
Mo Plug Power-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen? Andreas Opitz 10081
Erst im Juni wurde ein neues, mehrmonatiges Tief generiert. Doch in diesem Moment ergriffen die Bullen das Zepter und trieben die Preise in Richtung des Widerstandsbereichs von etwa 30,00 EUR. Wie ganz deutlich zu sehen ist, gibt es in dieser Kurszone Schwierigkeiten. Wird die seit Mai letzten Jahres bestehende Aufwärtsbewegung wieder aufgenommen? In diesem Artikel soll geklärt werden, ob es…
Anzeige Plug Power: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 9117
Wie wird sich Plug Power in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Plug Power-Analyse...
Fr Plug Power Aktie: Time to say goodbye? Bernd Wünsche 137
Die Stimmung rund um die Wasserstoffwerte insgesamt hat zuletzt etwas nachgelassen. Ganz trübe wurde es am Mittwoch jedoch für das US-Unternehmen Plug Power. Die Notierungen rutschten um ganze -9,3 % abwärts. Damit ist die Aktie auch nach dem Handel am Donnerstag, jetzt in Europa, mit -7,5 % dem Abwärtstrend zumindest ganz nahe gekommen, da die Notierungen nun in einem Monat…
Fr Wasserstoff-Aktien: Nel ASA, Plug Power und die Multi-Millionen-Dollar-Wette Claudia Wallendorf 440
Liebe Leserin, lieber Leser, an Wasserstoff-Aktien scheiden sich die Geister. Denn trotz des aktuellen Hypes um die neue Porsche-Aktie, diskutieren Finanzexpertenweiterhin intensiv über Nel ASA, Plug Power und Co. Dabei geht es durchaus kontrovers zu. Außerdem gilt es, mit der Dynamik im Wasserstoff-Sektor Schritt zu halten. Mehr darüber erfahren Sie im heutigen Newsletter Wasserstoff Briefing. Die aktuellen Entwicklungen beim norwegischen…

Plug Power Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Plug Power-Analyse vom 05.10.2022 liefert die Antwort