Wasserstoff-Aktien: Rallye bei Nel Asa hält unverändert an!

Nel Asa: Kurs kaum noch aufzuhalten

Liebe Leser,

Nel Asa scheint kaum noch aufzuhalten. Die Norweger haben nach dem Plus von 13 % am Vortag nun auch am Dienstag eine weitere Rallye realisiert. Die Kurse kletterten bis zu den Morgenstunden um deutliche 9,4 %. Die Notierungen sind damit im Verlauf der vergangenen fünf Handelstage um sage und schreibe gut 20 % geklettert. Die Aktie nimmt einen fulminanten Weg – alleine wegen eines besonderen Rekords.

Nel Asa: Vorbild für Plug Power und Co.

Die Rallye begründet sich durch einen Rekordauftrag, der hier schon thematisiert worden ist. Nel Asa hat in den USA über die eigene Tochter einen Auftrag für Elektrolyseure über einen Wert von 45 Millionen Euro erhalten. Die Auftragsnachricht hat an den Börsen einen eminenten Schlag ausgelöst: Die Kurse sind gleich um 13 % und fast 10 % geklettert und haben damit alle charttechnischen und technischen Signale nach oben drehen können.

Dies hatten wir in dieser Kolumne schon gestern angekündigt. Die Zeichen haben sich noch einmal verbessert, so die aktuellen Eindrücke. Die Eindrücke für die gesamte Branche noch einmal in der Zusammenfassung für Sie:

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Nel ASA?

Die Bestellung über einen Wasserstoff-Elektrolyseur hat Nel Asa und seine Tochter in den USA in eine neue Sphäre gebracht. Bislang hat das Unternehmen einen Umsatz in Höhe von gut 70 Millionen Euro für das Jahr 2021 zustande gebracht. Für das laufende Jahr schien ein Umsatz von gut 110 Millionen Euro möglich. Im kommenden Jahr würde, so die Erwartung bislang, der Umsatz weiter steigen – allerdings sind die Schätzungen am Ende denkbar unpräzise.

Nun hat der Kunde in den USA den Auftrag über 45 Millionen Euro abgegeben. Dies wiederum soll bis zum Jahr 2024 endgültig abgewickelt sein, womit bislang noch nicht klar ist, wann die Zahlen umsatzwirksam in den jeweiligen Jahresbilanzen auftauchen. Letztlich ist dies einerlei, denn 2022 und 2023 sind vielleicht Umsätze von 250 Millionen Euro insgesamt – an sich – zu erwarten. Dabei ist ein Umsatzvolumen von 45 Millionen Euro ein mächtiger Impact: Dies entspricht bereits annähernd 18 % des erwarteten Gesamtumsatzes für die beiden Geschäftsjahre. Insofern ist der Auftrag nicht nur ein Rekordereignis, sondern bringt Nel Asa tatsächlich voran.

Bedenken wegen der Kapazitäten bei Nel Asa

Dabei hat das Auftragsformat durchaus kleinere Bedenken ausgelöst. Immerhin kann Nel Asa mit der Bearbeitungsfrist von Februar 2023 bis etwa Mitte 2024 den Beginn der Auftragsbearbeitung etwas weiter nach hinten schieben – und scheint damit aktuell bereits erste Kapazitätsprobleme einzuräumen.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Nel ASA sichern: Hier kostenlos herunterladen

Das bedeutet zweierlei: Nel Asa ist erfreulicherweise gut ausgebucht und gleichzeitig auch belastenderweise zu gut ausgebucht. Wie weit sich die Kapazitäten und damit die Umsätze rasch steigern lassen, wird sich erst in den kommenden Monaten – vielleicht auch Jahren – zeigen können. Die Bewertung durch das Unternehmen selbst klingt etwas freundlicher.

„Wir freuen uns sehr, den bisher größten Auftrag bekannt geben zu können. Dieses Projekt wird Nels Liefer- und Produktionskapazitäten in großem Maßstab unter Beweis stellen und eine wertvolle Referenz für künftige Großaufträge sein. Es wird einen erheblichen, positiven Einfluss auf Nels Finanzen, die Elektrolyseur-Produkt- und Produktionskosten, die Technologieentwicklung und unsere Ausbaupläne haben“.

Das zeigt: Zum einen sieht Nel Asa die aktuelle Auftragslage nun als positiv, insofern eine Referenz entsteht, zum anderen aber werden die knappen Kapazitäten durchaus thematisiert. Die Erlöse sollen offenbar – so jedenfalls die Hoffnung – auch in den Ausbau der Kapazitäten investiert werden. Dies lässt sich jedoch derzeit nicht quantifizieren. Insofern ist noch nicht klar, wie die Investitionsvorhaben von Nel Asa sich angesichts der neuen Aufträge gestalten werden.

Die Börsen scheinen sich daran nicht zu stören. Nel Asa ist den anderen Wasserstoffwerten klar davongelaufen. Die Notierungen sind zuletzt deutlich stärker als etwa bei Plug Power gestiegen. Dies zeigt sich vor allem im charttechnischen Gesamtbild. Nel Asa hat die wichtigsten runden Hürden bereits überwunden.

Konkret gelang es dem norwegischen Konzern, nicht nur die Widerstände in Höhe von 1,40 Euro und 1,45 Euro hinter sich zu lassen. Vor allem ist es gelungen, mit 1,50 Euro eine noch wesentlich augenfälligere Hürde zu überwinden und damit aus charttechnischer Sicht für eine klare Entlastung zu sorgen. Der Weg bis zur Marke von 2 Euro scheint aus der charttechnischen Perspektive ohne jede Sicherheit dafür frei zu sein.

Dies zeigt sich auch in den Kursen des Unternehmens. Das 6-Monats-Top liegt bei 1,82 Euro und wurde am 11. März 2022 markiert. Bis dahin fehlen derzeit noch gut 20 Cent oder weniger als 15 %. Die Notierungen haben das jüngste 1-Jahres-Hoch gar bei 2,03 Euro am 10. November 2021 markiert. Bis dahin fehlen noch mehr als 0,40 Euro, was wiederum einem rechnerischen Potenzial von über 25 % entspricht. Das Allzeithoch könnte aus charttechnischer Sicht das erste markante Ziel sein – Nel Asa hat am 13. Januar 2021 den bisherigen Hochpunkt bei 3,32 Euro markiert. Bis dahin fehlen noch über 100 % – dies ist aus charttechnischer Sicht eine Herausforderung, die noch weit ist. Dennoch: Aktuell hat Nel Asa aus technischer Sicht einen klaren Aufwärtstrend erreicht. Immerhin ist auch der GD200 überkreuzt, sodass die technische Perspektive erstklassig ist.

Wenn die Aktie in den kommenden Tagen die relative Mehrperformance gegenüber der Konkurrenz von Plug Power oder Ballard Power beibehält, wäre dies keine Überraschung. Der Trend ist wesentlich stärker und nachhaltiger als bei den genannten Konzernen und deren Aktien.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nel ASA-Analyse vom 06.08. liefert die Antwort:

Wie wird sich Nel ASA jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Nel ASA-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nel ASA-Analyse vom 06.08.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Nel ASA. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Nel ASA Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Nel ASA
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Nel ASA-Analyse an

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Handel mit Aktienoptionen: Strategien für Einsteiger

Aktienoptionen zählen zu den Derivaten und stellen einen Kontrakt zwi...
Nel ASA
NO0010081235
1,65 EUR
1,23 %

Mehr zum Thema

Nel ASA und Plug Power: Damit könnte sich alles entscheiden!
Andreas Göttling-Daxenbichler | 08:27

Nel ASA und Plug Power: Damit könnte sich alles entscheiden!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Fr Nel Asa: Knaller! Bernd Wünsche 167
Nel Asa ist mit einem weiteren Knaller in den Endspurt der Börsenwoche gestartet. Das Unternehmen konnte den Aufschlag in dieser Woche noch vergrößern. Am Ende der zunächst schwachen Börsenwoche ging es für die Norweger immerhin noch einmal um 1,7 % aufwärts. Das ist kein Durchbruch, sondern ein schleichender Gewinn. Nel Asa: Noch eine Woche! Nel Asa wird in einer Woche…
Fr Wasserstoff-Aktien: Was Nel ASA kann, kann Plug Power schon lange! Claudia Wallendorf 391
Liebe Leserin, lieber Leser, Wasserstoff-Aktien halten die Spannung hoch. Das liegt nicht nur an den bevorstehenden Präsentationen der aktuellen Quartalsergebnisse bei Nel ASA und Plug Power. Auch die jüngsten Unternehmens-News der beiden Player haben daran ihren Anteil. Daher wollen wir uns im heutigen Newsletter Wasserstoff Briefing auch erneut mit dem Markt für Elektrolyseure beschäftigen. Aus gegebenem Anlass beginnen wir den…
Anzeige Nel ASA: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 4159
Wie wird sich Nel ASA in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Nel ASA-Analyse...
Fr Hot Stock: Nel Asa erneut wahnsinnig stark! Bernd Wünsche 204
Liebe Leser, woher kommt aktuell die Kraft bei den Wasserstoff-Aktien? Diese Frage ist durchaus erlaubt, da solche Unternehmen wie Plug Power und auch Nel Asa aus Norwegen auch am Freitag zum Auftakt der neuen Woche erneut zulegen. Die Notierungen der Aktien sind jeweils um etwa 2 % nach oben geklettert. Die Aktien von Nel Asa haben dabei in Oslo einen…
Do Nel ASA: Gesunde Konsolidierung - kommt es nun zum Ausbruch? Alexander Hirschler 430
Die Aktie des norwegischen Elektrolyse-Spezialisten Nel ASA hat sich im vergangenen Monat wieder deutlich nach oben arbeiten können. So stiegen die Notierungen im Juli unter dem Strich um gut 38 Prozent. Dabei handelte es sich um den höchsten Monatsgewinn seit mehr als fünf Jahren. Im Februar 2017 war der Kurs zuletzt in einem Monat stärker gestiegen. Seinerzeit beliefen sich die…

Nel ASA Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nel ASA-Analyse vom 06.08.2022 liefert die Antwort