Wasserstoff-Aktien: Power Play im Wasserstoff-Sektor!

Liebe Leserin, lieber Leser, im heutigen Newsletter Wasserstoff Briefing beschäftigen wir uns ausnahmsweise mal nicht nur mit Nel ASA oder Plug Power.

Liebe Leserin, lieber Leser,

im heutigen Newsletter Wasserstoff Briefing beschäftigen wir uns ausnahmsweise mal nicht nur mit Nel ASA oder Plug Power. Sondern wir sehen uns stattdessen auch einmal FuelCell Energy etwas genauer an. Außerdem gibt es Neuigkeiten bei Siemens Energy.

Doch bleiben wir noch einen Moment bei den „Großen“ unter den Pure Playern. Wasserstoff-Aktien stehen derzeit hoch im Kurs: Die aktuelle Performance der Nel ASA-Aktie dürfte Anleger erfreuen: Es geht nach oben. Das galt zumindest für den Donnerstagvormittag. Nel ASA scheint demnach zumindest zwischenzeitlich weiter von dem wieder erstarkten Marktumfeld zu profitieren.

Run auf „grüne Aktien“

Auch im Hinblick auf Plug Power und Ballard Power muss man sich wohl momentan keine Sorgen machen. Eher im Gegenteil: Das Thema Nachhaltigkeit ist zunehmend auch an der Börse angekommen. Der Run auf „grüne Aktien“ hat zusätzlich aufgrund der energiepolitischen Auswirkungen des Kriegs in der Ukraine zugenommen.

Daher steigt auch das Interesse an Wasserstoff-Aktien wieder. Denn vor allem dem wachsenden globalen Wasserstoffmarkt prognostizieren viele Analysten enorme Gewinne. Aditya Raghunath, Finanzjournalist bei „stocknews.com“, hat sich deshalb die Brennstoffzellen-Hersteller Plug Power und Ballard Power genauer angesehen.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Nel ASA?

Plug Power und Ballard Power im Fokus

Darüber berichtete jetzt das Finanzportal „Finanzen.net“. Raghunath hat demnach sowohl Unternehmensportfolio als auch Kennzahlen und Marktkapitalisierung beider Unternehmen beurteilt. Bei Plug Power habe der Finanzjournalist dessen breite Aufstellung gelobt: Denn Plug Power konzentriere sich eben nicht nur auf den Automarkt, wo Elektroantriebe favorisiert werden.

Stattdessen agiert Plug Power auch auf dem Elektrolyseurmarkt: So erhielt der Wasserstoff-Spezialist etwa im November den Auftrag zur Errichtung einer 100-Megawatt-Elektrolyseanlage in Ägypten. Dieser PEM-Elektrolyseur soll der größte weltweit sein, wenn er in Betrieb geht.

Pluspunkte von Ballard Power

Auch Ballard Power kann aus Sicht des Finanzexperten Pluspunkte vorweisen: Die emissionsfreien PEM-Brennstoffzellen des kanadischen Unternehmens kommen in Bussen, Nutzfahrzeugen, Zügen, Seeschiffen, Personenkraftwagen und Gabelstaplern zum Einsatz. Doch nicht nur diese vielseitigen Einsatzmöglichkeiten habe Raghunath positiv hervorgehoben, hieß es weiter.

Die regional breite Aufstellung spreche ebenfalls für Ballard Power. Zudem bediene das Unternehmen die Märkte Europa, Nordamerika und China. Dabei konzentriere sich Ballard Power auf Marktsegmente, in denen das Wertangebot für Brennstoffzellen robust und die Barrieren für Tankinfrastruktur am niedrigsten seien. Auch dies habe Raghunath gelobt.

Gute Investmentmöglichkeiten

Nach seiner Meinung könnten daher sowohl Plug Power als auch Ballard Power gute Investmentmöglichkeiten für Anleger sein, hieß es abschließend. Allerdings nur unter zwei Voraussetzungen: Sowohl einen langfristigen Anlagehorizont als auch große Risikobereitschaft müssten die Anleger demnach mitbringen.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Nel ASA sichern: Hier kostenlos herunterladen

In seinem Fazit weist Raghunath außerdem darauf hin, dass beide Unternehmen einer „kapital-intensiven Branche“ zuzurechnen seien. Dass bedeute, sie dürften noch viel Kapital verbrauchen bevor von Profitabilität die Rede sein könne. Dass beide auch „riesige Cash-Reserven“ hätten, sei hingegen positiv zu bewerten.

„Boomender Wasserstoff-Sektor“

Etliche Börsenbeobachter schreiben derzeit vom „boomenden Wasserstoff-Sektor“ (Börse-Express). Damit einher geht auch eine zunehmende Zahl von Playern, die in den Fokus der Anleger rücken. Das gilt für Pure Player ebenso wie für Blended Player. Daher lohnt aktuell ein Blick auf FuelCell Energy. Denn auch diese Wasserstoff-Aktie ist laut „Finanztreff.de“ „derzeit nicht zu halten“.

Zur Erinnerung: Bei FuelCell Energy handelt es sich um ein integriertes Brennstoffzellenunternehmen aus den USA. Es stellt Brennstoffzellenplattformen für die Stromerzeugung her. Das Unternehmen bietet verschiedene Brennstoffprodukte an, die bei vielfältigen Anwendungen zum Einsatz kommen.

FuelCell Energy holt auf

Die wichtigsten Märkte für FuelCell Energy sind laut eigener Aussage die USA und Südkorea. Doch das schließt Geschäftstätigkeiten in anderen Ländern natürlich nicht aus. Aufmerksamkeit hat die FuelCellEnergy-Aktie zu Beginn dieser Handelswoche bekommen, weil wohl auch sie vom neuen Hype um die Wasserstoff-Aktien zu profitieren scheint.

Daher hat man sich beim Börsenportal „Lynx“ das Chartbild der Aktie einmal genauer angesehen. Fazit: Am vergangenen Montag habe bei der FuelCell Energy-Aktie erstmals der Abwärtstrend gebrochen werden können. Ein Abwärtstrend, der seit Monaten wie in Stein gemeißelt schien. Der Kursverlauf lasse überdies darauf schließen, dass weitere Anstiege möglich seien.

Siemens Energy soll Wasserstoff liefern

Doch auch bei dieser Aktie fehlen die Hinweise des Experten auf das mögliche Risiko des Investments sowie auf die Geduld der Anleger nicht. Auch wenn die Aussicht für den Aktienkurs abschließend mit „bullisch“ bewertet wird.

In Sachen Wasserstoff machte am Mittwoch auch Siemens Energy von sich reden. Das Unternehmen meldete den Erhalt eines Elektrolyseur-Auftrags von European Energy, dem dänischen Entwickler und Betreiber grüner Stromprojekte. European Energy plant demnach das weltweit erste kommerzielle Großprojekt zur Herstellung von eMethanol.

„Einstieg in die CO2-neutrale Schifffahrt“

Den dafür notwendigen Wasserstoff soll demnach eine 50-Megawatt (MW)-Elektrolyseanlage von Siemens Energy liefern. Das Projekt sichere die Versorgung für das erste mit eMethanol betriebene Containerschiff der Reederei Maersk. Diese sei neben dem Kraftstoffhändler Circle K der Endverbraucher des produzierten eMethanols.

Daher markiert der Auftrag aus Sicht von Siemens Energy nichts weniger als den Einstieg in die CO2-neutrale Schifffahrt im industriellen Maßstab, wie es auf der Unternehmens-Website heißt. Auch die Siemens Energy-Aktie konnte zu Beginn der Woche einen relativ deutlichen Kurssprung verzeichnen.

Wasserstoff-Projekte beflügeln Aktien

Wir vermuten mal: Irgendetwas mit Wasserstoff zu machen, schadet zumindest in diesen Tagen keinem Player und damit seinem Wertpapier. Auch wenn einige Kursverläufe dabei ein sich ähnelndes Zick-Zick-Muster aufweisen. Und der neue Hype um Wasserstoff auch schnell wieder vorbei sein könnte. Langfristigkeit ist ohnehin ein altbekanntes Thema bei Wasserstoff-Aktien.

Sollten Nel ASA Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Nel ASA jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Nel ASA-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nel ASA-Analyse vom 21.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Nel ASA. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Nel ASA Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Nel ASA
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Nel ASA-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
Nel ASA
NO0010081235
1,32 EUR
-2,25 %

Mehr zum Thema

NEL ASA-Aktie: Die Bullen verlieren an Schwung
Dr. Bernd Heim | Fr

NEL ASA-Aktie: Die Bullen verlieren an Schwung

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Fr Wasserstoff-Aktien: Nel ASA, Plug Power und Co: Nächste Kursrally in Sicht? Claudia Wallendorf 1230
Liebe Leserin, lieber Leser, Wasserstoff-Aktien sind extrem volatil und somit eine echte Herausforderung für Anleger, aber auch für Analysten. Hinzu kommt, dass Themen wie Energiewende, erneuerbare Energien und Wasserstoff gerade Megatrends beschreiben. Wie sich Nel ASA und Plug Power da positionieren, erfahren Sie im heutigen Newsletter Wasserstoff Briefing. Außerdem gibt News von ITM Power. Momentaufnahmen eignen sich nicht, um Prognosen…
Fr Wasserstoff-Aktien: Nel ASA, Plug Power und Co: Profiteure des Megatrends Claudia Wallendorf 705
Liebe Leserin, lieber Leser, Wasserstoff-Aktien haben in den letzten Wochen und Monaten für reichlich Turbulenzen an der Börse gesorgt. Es hat im März und im Mai Tage gegeben, die man hinterher als „Tag des Wasserstoffs“ gefeiert hat. Dann nämlich, wenn es für große Player wie Nel ASA, Plug Power, Ballard Power und ITM Power überdurchschnittliche Kursgewinne gegeben hat. Dann wieder…
Anzeige Nel ASA: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 9159
Wie wird sich Nel ASA in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Nel ASA-Analyse...
Fr Nel Asa-Aktie: Lohnt sich der Kauf? Andreas Opitz 94416
Das US-Analysehaus Bernstein Research hat mit der Bewertung der Papiere von Nel Asa begonnen. In der ersten Analyse wird ein "Outperform" ausgegeben. Das Kursziel sieht man bei 17 NOK. Weiterhin ist die Analystin Deepa Venkateswaran positiv für den Wasserstoff-Markt bestimmt. In diesem Artikel soll nun geklärt werden, ob es sich lohnt, die Nel Asa-Aktie jetzt zu kaufen. Um zu überprüfen,…
Do Nel ASA-Aktie: Ob der Auftrieb dieses Mal anhält? Cemal Malkoc 340
Die Aktien des Wasserstoffsektors haben in den letzten Monaten für einige Aufregung gesorgt. Vor allem nach dem Beginn des Krieges in der Ukraine sind die Hoffnungen auf einen kräftigen Impuls für die Papiere des Sektors noch einmal rapide gestiegen. Die Erwartungen in diesem Bereich sind sehr hoch, aber die Anleger wurden oftmals enttäuscht. In dieser Handelswoche ist die Aktie von…

Nel ASA Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nel ASA-Analyse vom 21.05.2022 liefert die Antwort

Nel ASA Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz