x
Finanztrends App Icon
Finanztrends App Kostenlos herunterladen! Jetzt bei Google Play

Wasserstoff-Aktien: Plug Power legt nach, was macht Nel ASA?

Wasserstoff-Aktien profitieren vom US-Klimapaket. Darin sind sich Beobachter einig. Allerdings reagieren Nel ASA und Plug Power darauf unterschiedlich.

Liebe Leserin, lieber Leser,

Wasserstoff-Aktien liegen auch dank der Energiekrise weiterhin gut im Rennen. Jede weitere politische Entscheidung pro Klimaschutz und erneuerbare Energien gibt Nel ASA, Plug Power und Co zusätzlichen Rückenwind. Finanzexperten sprechen bereits von einem möglichen neuen Wasserstoff-Hype. Was dafür spricht, erfahren Sie im heutigen Newsletter Wasserstoff Briefing.

Dass von den Demokraten am vergangenen Sonntag befürwortete Klima- und Steuerpaket in den USA hat auf die Wasserstoff-Aktien wie ein Booster gewirkt. In internationalen Finanzmedien schreibt man von den Gewinnern und Verlieren des neuen Gesetzes. So ist etwa für „Bloomberg“ ganz klar, dass Elektroautos, fossile Brennstoffe und erneuerbare Energien davon profitieren.

Nel ASA: Bullische Aussichten für die Aktie

Einen Großteil der damit verbundenen Kosten dürften hingegen Technologie- und Pharmaunternehmen tragen, so die Prognose. Im Hinblick auf die betroffenen Aktien hat es an direkten Auswirkungen nicht gemangelt: Davon zeugen die Kursverläufe der Wasserstoff-Aktien und ihr gestriger Start in die aktuelle Handelswoche.

So konnte die Nel ASA-Aktie bereits am Montagmorgen ein kleines Plus vorweisen. Auch bei der genaueren charttechnischen Betrachtung der Aktie kommen die Kollegen seit Neuestem zu positiven Ergebnissen. Demnach stünden die Chance sehr gut für eine bullische Entwicklung der Nel ASA-Aktie, heißt es.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Nel ASA?

US-Klimapaket gibt Anlass zu Optimismus

Hinzu kommt, dass der norwegische Wasserstoff-Spezialist am Donnerstag, 11. August, frische Zahlen präsentiert. Zwar gehen Beobachter nicht davon aus, dass Nel ASA plötzlich wie durch Zauberhand in der Gewinn-Zone agiert, aber die Erwartungen sind dennoch hoch. Zumal der jüngste Mega-Deal Nel ASAs und eben auch das US-Klimapaket Anlass zu Optimismus geben.

Denn natürlich ist es immer auch interessant, welche Story die Unternehmen bei diesen Präsentationen zu bieten haben. Und während die Skandinavier sich traditionell eher nordeuropäisch zurückhaltend geben, nüchtern und manchmal auch einfach nur cool, reagiert man bei Plug Power anders. Sozusagen proaktiv.

Plug Power nennt Zahlen

Zur Erinnerung: Auch Plug Power muss in dieser Woche Farbe bekennen und legt am heutigen Dienstag (Achtung: Zeitverschiebung!) seine Zahlen auf den Tisch. Die Erwartungen der Analysten lassen sich nach den Angaben des Finanzportals „finanzen.net“ grob wie folgt zusammenfassen. Im Hinblick auf den Umsatz geht demnach die Mehrzahl der befragten Analysten von einem Plus aus.

Dabei bezieht sich diese positive Einschätzung sowohl auf das abgelaufene Quartal im Vergleich zum Vorjahresviertel als auch auf das laufende Fiskaljahr. Umgekehrt verhält es beim EPS. Hier gehen die Analysten demzufolge jeweils von einem Minus je Aktie aus. Auch bei Plug Power ist daher nicht unbedingt mit einer Sensation zu rechnen. Aber man weiß natürlich nie.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Nel ASA sichern: Hier kostenlos herunterladen

Plugs CEO: „Historischer Moment für grünen Wasserstoff“

Außerdem versteht es Plug Powers CEO Andy Marsh sehr gut, die Bedeutung des US-Klimapakets quasi amerikanisch-patriotisch zu überhöhen. Nachdem Marsh bereits am vergangenen Sonntag direkt mit einem Tweet auf die Abstimmung im US-Senat reagiert hat, hat er nun noch einmal nachgelegt und die Entscheidung im Sinne von Plug Power eingeordnet:

„Dies ist ein historischer Moment für grünen Wasserstoff“, schreibt Marsh auf Twitter und fährt fort: „Der Inflation Reduction Act of 2022 wird eine nachhaltigere und robustere Binnenwirtschaft schaffen, unter anderem durch wichtige Maßnahmen zur Förderung unserer nationalen Wasserstoffwirtschaft.“

Steueranreize für nachhaltige Energie

Abschließend dankt er „Leader Schumer“ und Senator Manchin dafür, „dass sie dieses bahnbrechende Gesetzespaket auf den Weg gebracht haben“. Neben der offensichtlichen Finanzspritze für erneuerbare Energien und damit auch grünen Wasserstoff, macht das Portal „Energynews“ heute noch auf einen weiteren günstigen Aspekt des Pakets aufmerksam:

Denn bekanntlich handelt es sich nur um ein Klimapaket, sondern auch um ein Steuerpaket. Im Amerikanischen spricht man denn auch vom Inflation Reduction Act of 2022, bei dem das wesentliche Ziel ist, die Inflation einzudämmen. Anders ausgedrückt: Das Paket enthält demnach neue und verbesserte Steueranreize für nachhaltige Energie.

Subventionen beschleunigen Rentabilität

Für die Produktion von Wasserstoff erhalte man Gutschriften. Und je sauberer der hergestellte Wasserstoff ist und je innovativer die Technologie, die man dafür einsetzt, desto besser. Diese Steuergutschriften dürften mit dazu beitragen, dass sich die Produktion von grünem Wasserstoff schneller rentieren könnte als bisher gedacht.

Laut „Energynews“ kann grüner Wasserstoff demzufolge nach dem vorliegenden Gesetz mit bis zu 3 Dollar pro Kilogramm subventioniert werden. „Einigen Schätzungen zufolge entspricht dies mehr als fünfzig Prozent der Gesamtkosten für die Herstellung von grünem Wasserstoff“, heißt es abschließend.

Aufbruch-Signal für Wasserstoff-Aktien

Um ehrlich zu sein: Wir haben das nicht nachgerechnet. Die hier skizzierte Stoßrichtung der steuerlichen Maßnahmen würde jedoch ganz dem Geist des Gesetzes entsprechen. Außerdem dürften allein die Wörter „Steueranreiz“ und „Steuergutschrift“ Wirkung entfalten. Letztlich ist für uns nur interessant, was diese Reglung für Wasserstoff-Aktien bedeutet.

Und im Hinblick darauf kann man sich wohl kein besseres Signal wünschen: Denn einerseits gibt es – voraussichtlich – mehr Geld für Wasserstoff-Projekte und den Aufbau einer Wasserstoff-Infrastruktur in Amerika. Außerdem gibt es andererseits wohl auch noch steuerliche Vergünstigungen on top. Bleibt daher abzuwarten, was die Wasserstoff-Aktien daraus machen.

Nel ASA kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Nel ASA jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Nel ASA-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nel ASA-Analyse vom 30.09.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Nel ASA. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Nel ASA Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Nel ASA
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Nel ASA-Analyse an

Trending Themen

Diese 3 ETFs bieten attraktive Dividenden!

Investoren, die sich nicht sicher sind, welche Aktien sie kaufen sollen, oder die ihr Portfolio mit einem zusätzlichen Sicherheitskonzept ausstatten wollen, kön...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszahlen können!

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben des Aktienmarktes besser verstehen als Warren Buffett. Der milliardenschwere Investor ist be...

Diese 4 Aktien sollten Sie auf dem Schirm haben!

Der S&P 500 begann das Jahr 2022 mit einem Paukenschlag und erreichte am 4. Januar mit 4.818,62 Punkten ein neues Allzeithoch. Dieses Datum markierte den Hö...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger über den Aktienmarkt denken, und diese emotionale Reaktion kann zu einigen volatilen Schwank...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den Ausbruch der Affenpocken zu einem globalen Notfall erklärt und damit die höchste Alarmstufe...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkaufen!

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfach nicht so laufen wie geplant. Vielleicht hat Ihr Portfolio im letzten Quartal einen Rück...

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Nel ASA
NO0010081235
1,13 EUR
-0,61 %

Mehr zum Thema

Wasserstoff-Aktien: Nel ASA und Plug Power – Das tut weh!
Claudia Wallendorf | Mi

Wasserstoff-Aktien: Nel ASA und Plug Power – Das tut weh!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Di Wasserstoff-Aktien: Klasse! - Nächster Coup für Nel ASA, Plug Power und Co! Claudia Wallendorf 618
Liebe Leserin, lieber Leser, Wasserstoff-Aktien befinden sich weiterhin in unruhigem Fahrwasser. Denn solange die „Big Orders“ ausbleiben, lässt sich bei Nel ASA, Plug Power und Co kaum eine Trendwende erkennen. An der Tagesordnung sind hingegen Turbulenzen. Doch Ballard Power zeigt, wie man sich Luft verschaffen kann. Unter anderem darum geht es im heutigen Newsletter Wasserstoff Briefing. Doch bevor wir über…
Mo Nel ASA-Aktie: Diese Kerzenformation macht Hoffnung! Alexander Hirschler 159
Gar nicht gut lief es in den vergangenen Wochen für die Papiere des norwegischen Elektrolyse-Spezialisten Nel ASA. Seit Anfang August befindet sich die Aktie in einem kräftigen Abwärtsschwung. Zum Ende des Monats sind die Kurse zunächst unter die beiden gleitenden Durchschnittslinien der letzten 50 und 200 Tage (EMA50; EMA200) gerutscht. Mitte September trübte sich das Chartbild weiter ein, als die…
Anzeige Nel ASA: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 2283
Wie wird sich Nel ASA in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Nel ASA-Analyse...
Mo ITM Power und Nel ASA-Aktie: Einfach mitgerissen! Achim Graf 1279
Liebe Leserin, lieber Leser, was wird die neue Börsenwoche für die Aktien aus dem Wasserstoff-Segment bereithalten? Am Montag zeigen sie sich zunächst leicht verbessert, die zurückliegende Woche aber war äußerst ernüchternd. So hatten etwa die Aktien von Ballard Power (Kanada) und Nel ASA (Norwegen) weitere knapp 11 Prozent an Wert verloren, bei Plug Power (USA) waren es sogar fast 20…
So Nel ASA Aktie: Warum die Kursverluste? Lisa Feldmann 895
Liebe Leser, letzte Woche bewegte die Nel ASA Aktie die Gemüter der Anleger und unsere Autoren haben sich in ihren Analysen einmal genauer angeschaut, was es derzeit bei dem Unternehmen und dessen Aktie so Neues gibt. Folgendes haben sie berichtet: Der Stand! Bei der Nel ASA Aktie geht derzeit der Abverkauf weiter - obwohl es keine Nachrichten gibt, die dies…

Nel ASA Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nel ASA-Analyse vom 30.09.2022 liefert die Antwort