Wasserstoff-Aktien: „Phänomenal“ – So stehen die Chancen für Nel ASA und Plug Power

Wasserstoff-Aktien liegen vorn. Gelegentliche Rücksetzer bei Nel ASA, Plug Power und Co dürften daran nichts ändern. Denn neue Zahlen machen Hoffnung.

Liebe Leserin, lieber Leser,

Wasserstoff-Aktien sind auf dem Vormarsch. So titeln einige Börsenmedien. Sicherlich gibt es das übliche Auf und Ab, aber die Grundrichtung stimmt. Die Wartezeit vor neuen Quartalszahlen bei Nel ASA und Plug Power in der nächsten Woche verkürzen wir im heutigen Newsletter Wasserstoff Briefing daher mit einer neuen Studie zum globalen Markt für grünen Wasserstoff.

Tja, manchmal reibt man sich etwas ungläubig die Augen: Schon wieder eine neue Studie? Haben wir nicht erst am Tag zuvor darüber berichtet? Nein, diesmal geht es nicht um Elektrolyseure, zumindest nicht direkt, sondern um den globalen Markt für grünen Wasserstoff. Urheber der Studie vom Juli 2022 ist das indisch-amerikanische Marktforschungsunternehmen TMR.

Jährliche Wachstumsrate von 51,6 Prozent

Hinter dieser Abkürzung verbergen sich die Wörter Transparency Market Research. Ihre aktuelle Studie bietet laut eigener Angabe einen Ausblick auf den Markt für grünen Wasserstoff im Jahre 2031. Dabei sind für uns vor allem drei Hauptaussagen interessant. Außerdem natürlich die Player, die TMR als Schlüsselunternehmen und Profiteure dieser Marktaussichten identifiziert hat.

Zunächst daher die wichtigsten Statements der Studie: Den globalen Markt für grünen Wasserstoff schätzte man demnach im Jahr 2021 auf 2,14 Milliarden. Laut aktueller Schätzung geht man nun davon aus, dass dieser Markt von 2022 bis 2031 mit einer „phänomenalen“ („Recharge“) jährlichen Wachstumsrate (CARG) von 51,6 Prozent wachsen werde.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Nel ASA?

Steigende Nachfrage bei grünem Wasserstoff

Der globale Markt für grünen Wasserstoff dürfte daher bis Ende 2031 voraussichtlich 135,73 Milliarden US-Dollar erreichen, heißt es. Treiber dieses Marktes sind demzufolge letztendlich die steigenden Investitionen in grünen Wasserstoff. Das fördere das Wachstum. Auch der umfassende Einsatz von grünem Wasserstoff in der chemischen Industrie treibe den Markt an.

Ausschlaggebend für die Nachfrage und umfassende Nutzung von grünem Wasserstoff sind demnach die weltweiten Bestrebungen, klimaschädliche Emissionen zu senken. Denn laut Studie lässt sich das mit den entsprechenden Angaben des World Economy Forum belegen. Demnach hätten insgesamt mehr als 120 Länder Netto-Null-Emissionsziele angekündigt.

Deutschland als bedeutender Marktteilnehmer

Interessant ist auch der regionale Ausblick auf den globalen Markt für grünen Wasserstoff: So entfiel auf Europa im Jahr 2021 ein Anteil von 58,7 Prozent des Weltmarktes. Dabei erwartet man, dass dieser Markt während des Prognosezeitraums – also bis 2031 – ein erhebliches Wachstums aufweisen dürfte, so die Analyse.

Innerhalb der Region Europa hat man Deutschland als bedeutenden Marktteilnehmer identifiziert. Denn auf Deutschland entfalle ein Anteil von mehr als 29,7 Prozent am Markt für grünen Wasserstoff in der Region. Als weiterer Schlüsselmarkt für grünen Wasserstoff gilt laut Studie außerdem der asiatische-pazifische Raum.

Nel ASA und Plug Power zählen zu den Hauptakteuren

So hatte diese Region im Jahr 2021 einen Anteil von 20,12 Prozent am Weltmarkt, heißt es. In diesem Zusammenhang erinnern wir uns an eine weitere Studie zur Wasserstoffwirtschaft. In dieser bescheinigte man gerade der asiatisch-pazifischen Region beim Wachstum des Marktes für Elektrolyseure eine besonders hohe Dynamik.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Nel ASA sichern: Hier kostenlos herunterladen

Die Hauptakteure auf dem globalen Markt für grünen Wasserstoff sind laut TMR-Studie demnach folgende: Siemens Energy AG, Reliance Industries Limited, ITM Power PLC, Air Products and Chemicals. Inc, Ballard Power Systems, Linde plc, Air Liquide, SRI Energy, Inc, Nel ASA, Green Hydrogen Systems, Iberdrola, S.A, Plug Power Inc, und SGH2 Energy.

Siemens Energy mit wegweisendem Joint Venture

Dass Siemens Energy diese Liste anführt, dürfte nicht von ungefähr kommen. Denn unter dem Titel „wichtige Entwicklungen auf dem globalen Markt für grünen Wasserstoff“ zeichnet die Studie u.a. das Joint Venture von Siemens Energy und Air Liquide nach. Am 23. Juni 2022 hoben beide Unternehmen das Joint Venture aus der Taufe.

Der Zusammenschluss dient demnach der Produktion von „großtechnischen“ Elektrolyseuren für erneuerbaren Wasserstoff in großem Maßstab in Europa. Die Verfasser der Studie zeigen sich demzufolge überzeugt, dass diese Partnerschaft voraussichtlich ein nachhaltige Wasserstoffwirtschaft in Europa ermöglichen werde.

„Börsenliebling“ Nel ASA

Ein europäisches Ökosystem für Elektrolyse und Wasserstoffquellen dürfte laut Studie ein weiteres Ergebnis dieses Joint Ventures sein. Kein Wunder, dass TMR daher Siemens Energy und seinen Aktivitäten im Wasserstoff-Sektor einen hohen Stellenwert einräumt. Es ist auch ein gutes Beispiel dafür, wie ein Blended Player Pure Playern wie Nel ASA und Plug Power Konkurrenz macht.

Zum Schluss daher noch ein paar Worte zum aktuellen Stand von „Börsenliebling“ Nel ASA und „Analystenliebling“ Plug Power. Das Meinungsbild zu Nel ASA etwa ist derzeit mehrheitlich und überwiegend positiv. Spekulativ zu sagen, dass dafür vielleicht auch die – aus Sicht des Managements – erfolgreiche außerordentliche Hauptversammlung von Nel ASA Anteil hat.

Nel ASA vor den Zahlen

Denn am vergangenen Dienstag war das Board mit seinem erneuten Vortrag auf Schaffung eines genehmigten Kapitals zur Erfüllung des Aktienbedarfs der bestehenden Aktienoptionsprogrammen erfolgreich. Darüber berichtete das Nebenwerte-Magazin. D.h. man erhielt, wenn auch nur knapp, die erforderliche Zweidrittel-Mehrheit. Fazit:Die Stakeholder ziehen wieder an einem Strang.

Eine gegenteilige Entscheidung hätte die Börse denn vermutlich auch mehr beeinflusst. Außerdem sehen die Finanzmedien darin nun die Stärkung des neuen CEO von Nel ASA, Håkon Volldal. Dieser könne sich nun ganz auf die mit Spannung erwartete Präsentation der Ergebnisse von Nel ASA zum zweiten Quartal 2022 konzentrieren. Diese ist für Donnerstag, 11. August 2022, geplant.

Spannung bei Plug Power wächst

Fast noch spannender wird es bei Plug Power. Denn zwei Tage vorher, am Dienstag. 9. August, plant das US-amerikanische Unternehmen nach Börsenschluss die Bekanntgabe seiner Ergebnisse für das gerade abgelaufene Quartal. Etwas Brisanz liegt darin, dass man bei den letzten drei Quartalsergebnisse die Analystenerwartungen nicht erfüllt hat.

Auch neue Auftragsnachrichten sind derzeit bei Plug Power nicht in Sicht. Doch das kann sich bekanntlich täglich ändern. Zumal die langfristigen Aussichten für Wasserstoff-Unternehmen hervorragend sind. Darin sind sich mittlerweile viele Studien einig. Wasserstoff hat Zukunft. Die Wasserstoffwirtschaft läuft gerade weltweit hoch. Wasserstoff-Aktien sollten davon profitieren.

Nel ASA kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Nel ASA jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Nel ASA-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nel ASA-Analyse vom 07.08.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Nel ASA. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Nel ASA Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Nel ASA
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Nel ASA-Analyse an

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Handel mit Aktienoptionen: Strategien für Einsteiger

Aktienoptionen zählen zu den Derivaten und stellen einen Kontrakt zwi...
Nel ASA
NO0010081235
1,65 EUR
1,23 %

Mehr zum Thema

Nel ASA und Plug Power: Die Bullen schlagen zurück!
Andreas Göttling-Daxenbichler | 08:32

Nel ASA und Plug Power: Die Bullen schlagen zurück!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Sa Nel ASA: Weiter volatil? Lisa Feldmann 99
Liebe Leser, letzte Woche bewegte Nel ASA die Gemüter der Anleger und unsere Autoren haben sich in ihren Analysen einmal genauer angeschaut, was es derzeit bei dem Unternehmen und dessen Aktie so Neues gibt. Folgendes haben sie berichtet: Der Stand! Bei der Aktie von Nel ASA gab es zuletzt Kurssteigerungen, doch auf Jahressicht hat sich nicht viel getan. Nel ASA…
Sa Nel ASA und Plug Power: Damit könnte sich alles entscheiden! Andreas Göttling-Daxenbichler 600
Den Bullen ist es zuletzt zwar gelungen, die Aktie von Nel ASA über der wichtigen Unterstützung bei 1,50 Euro zu halten und bis zum Wochenende konnte das Papier sich sogar bei 1,65 Euro stabilisieren. Es fehlt derzeit aber etwas an Auftrieb, durch den neuerliche Durchbrüche möglich wären. Vielleicht werden die Käufer sich an einen solchen in der kommenden Woche wagen.…
Anzeige Nel ASA: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 2556
Wie wird sich Nel ASA in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Nel ASA-Analyse...
Fr Wasserstoff-Aktien: Was Nel ASA kann, kann Plug Power schon lange! Claudia Wallendorf 563
Liebe Leserin, lieber Leser, Wasserstoff-Aktien halten die Spannung hoch. Das liegt nicht nur an den bevorstehenden Präsentationen der aktuellen Quartalsergebnisse bei Nel ASA und Plug Power. Auch die jüngsten Unternehmens-News der beiden Player haben daran ihren Anteil. Daher wollen wir uns im heutigen Newsletter Wasserstoff Briefing auch erneut mit dem Markt für Elektrolyseure beschäftigen. Aus gegebenem Anlass beginnen wir den…
Fr Nel ASA: Das sieht gut aus! Andreas Göttling-Daxenbichler 197
An der Börse sieht es für Nel ASA derzeit immer besser aus. Nach einem neuen Großauftrag aus den USA freute der Titel sich zunächst über einiges an Auftrieb, bevor die Bären für eine schnelle Korrektur sorgten. Einen Test der Marke bei 1,50 Euro konnte das Papier letztlich aber unbeschadet überstehen. Davon bestärkt wagen die Käufer derzeit wieder Angriffe in die…

Nel ASA Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nel ASA-Analyse vom 07.08.2022 liefert die Antwort