Wasserstoff-Aktien: Nel ASA und Plug Power: Diese Hammer-News erhöht den Druck!

Wasserstoff-Aktien elektrisieren. Doch während Nel ASA und Plug Power darum kämpfen, Boden gutzumachen, geht ein anderer Pure Player in die Offensive.

Liebe Leserin, lieber Leser,

Wasserstoff-Aktien gelten als grüne Aktien. Daher sollten sie eigentlich Hochkonjunktur haben. Die Kursverläufe von Nel ASA, Plug Power und co zeigen jedoch, dass das nicht immer funktioniert. Analysten sprechen gerne vom langfristigen Potenzial der Wasserstoff-Aktien. Hinzu komme die hohe Dynamik der Branche. Auch darum geht es im heutigen Newsletter Wasserstoff Briefing.

Ob eine schwarze Katze ein schlechtes Omen ist oder keins, hängt davon ab, ob man ein Mensch ist oder eine Maus. Wenn ein weiterer Wasserstoff-Player auf dem europäischen Markt Fuß fasst und seine Produkte vertreiben kann, dann ist das zunächst einmal eine gute Nachricht. Denn dadurch kann die EU ihre neue Energiestrategie besser und womöglich schneller umsetzen.

Bloom Energy: Mitmischen auf dem europäischen Markt

Mit Bloom Energy, US-amerikanischer Brennstoffzellenhersteller, bekommt Branchenprimus Nel ASA jedoch starke Konkurrenz auf heimischen Terrain. Und natürlich belebt Konkurrenz das Geschäft. Außerdem dürfte der Kuchen Energielösungen mit Wasserstoff-Technologie auch immer noch groß genug sein. Doch aufpassen sollte der norwegische Wasserstoff-Spezialist trotzdem.

Denn, dass Bloom Energy ein ernstzunehmender Player in der gerade hochlaufenden Wasserstoffwirtschaft ist, das zeigt sich schon seit geraumer Zeit. Nimmt man nur den Markt für Elektolyseure. Viele Analysten gehen bekanntlich davon aus, dass da ein Milliardengeschäft winkt. Sowohl die EU als auch die USA wissen, dass sie ihre Kapazitäten dafür ausbauen müssen.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Nel ASA?

Vorteil Bloom Energy?

Nel ASA und Plug Power sind beide auf dem Elektrolyseurmarkt aktiv und anerkanntermaßen starke Player. Doch gerade in Sachen Elektrolyseure hat Bloom Energy ebenfalls etwas zu bieten: Denn der Elektrolyseur-Typ der Kalifornier gilt als „bahnbrechendes Konzept für Wasserstoffproduktion“ und hat in diesem Frühjahr in der Fachwelt für Furore gesorgt.

Denn er erhielt bei den World Changing Ideas Awards Anfang Mai 2022 eine Auszeichnung. Zur Begründung wies die Jury auf die entscheidenden Vorteile des Elektorlyseurs von Bloom Energy hin: Hier zeige sich beispiellose Effizienz bei der Herstellung von sauberem und kostengünstigem Wasserstoff, hieß es.

Innovationen treiben die Wasserstoff-Branche

Weil der Bloom-Elektrolyseur bei hohen Temperaturen arbeite, benötige er weniger Energie als die heute auf dem Markt befindlichen PEM- und alkalischen Elektrolyseure, um Wassermoleküle aufzuspalten. So lautete das zentrale Argument. Er trage daher dazu bei, Wasserstoff wirtschaftlich immer attraktiver zu machen.

Ein nicht unerheblicher Punkt, denn die Kostenfrage spielt bei der Energiewende nachweislich eine große Rolle. Dreht man die Sache allerdings um, dann zeigt sich hier jedoch auch erneut, wie sehr Innovationen die Wasserstoff-Branche treiben. Niemand kann hier sich zurücklehnen und sich auf seinen Lorbeeren ausruhen.

Neuer Lieferant für die EU

Zurück zu Bloom Energy und seiner jüngsten Unternehmensnachricht: Wie das Portal „Energy News“ am Mittwoch gemeldet hat, hat die Brennstoffzellenplattform von Bloom Energy nun grünes Licht für den Eintritt in den europäischen Markt bekommen. Dahinter verbirgt sich die Erteilung der sogenannten CE-Zertifizierung.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Nel ASA sichern: Hier kostenlos herunterladen

Die CE-Zertifizierung gewährleistet, dass ein Produkt die EU-Gesundheits-, Sicherheits- und Umweltkriterien erfüllt. Für Hersteller, die in der EU verkaufen wollen, ist sie erforderlich. Um den wachsenden Bedarf an sauberer und sicherer Energie zu decken, muss die EU in den nächsten zehn Jahren verstärkt auf nachhaltige erneuerbare Energiequellen setzen.

„Die beste Festoxidplattform von allen“

Brennstoffzellen können ihr dabei helfen, ihre Anforderungen zu erfüllen. Darauf weist Bloom Energy auf seiner Website hin. Die Festoxidplattform aus ihrem Haus sei brennstoffunabhängig, heißt es. Daher könne sie mit Erdgas, aber auch mit Wasserstoff, erneuerbaren Energien oder Abfallenergie gekoppelt werden, um emissionsarmen oder emissionsfreien Strom zu erzeugen.

Hinsichtlich der CE-Zertifizierung und den damit verbundenen Marktzugang äußert man sich geradezu euphorisch: „Im Jahr 2021 verfügte Europa über eine Kapazität von 190 Megawatt an eingesetzten Brennstoffzellen, was einer Steigerung von über 450 Prozent gegenüber der Kapazität von 41 Megawatt im Jahr 2018 entspricht.“ Und es geht noch besser:

Wachsender Markt in Europa

Denn, der Markt für Festoxid-Brennstoffzellen in Europa wachse weiter, freut man sich bei Bloom Energy. Außerdem würden auch einige Länder außerhalb der Europäischen Union die als CE-gekennzeichnete Importe akzeptieren, darunter die Türkei und die Länder der Europäischen Freihandelszone: Island, Liechtenstein, Norwegen und die Schweiz.

Darüber hinaus hätten die Länder Albanien, Nordmazedonien, Serbien und Montenegro einen Antrag auf EU-Vollmitgliedschaft gestellt und übernähmen EU-Standards. Wichtig sei im Hinblick auf die CE-Zertifizierung denn auch, dass Bloom Energy seine brennstoffflexiblen, robusten Energielösungen für EU-Kunden sofort anbieten könne.

Bloom Energy fordert Plug Power

Bloom Energy plane demnach noch dieses Jahr das erste CE-gekennzeichnete Produkt in die EU zu versenden. Dies sei die „natürliche nächste Phase in unserem kontinuierlichen Wachstum“ heißt es abschließend. Es bringe das Unternehmen „einen Schritt näher an die Bereitstellung sauberer, zuverlässiger und erschwinglicher Energie für Menschen auf der ganzen Welt“.

Das kommt uns irgendwie bekannt vor. Und so hat auch Plug Power bei seiner Mission, eine globale grüne Wasserstoffwirtschaft zum Wohle der gesamten Menschheit aufzubauen, einen mindestens ebenso ambitionierten Konkurrenten im eigenen Land.

Nel ASA-Aktie: Erfolgreich am Mittag

Im Hinblick auf das Wertpapier des Pure Players gilt auch für die Bloom Energy-Aktie wie für den gesamten Wasserstoff-Sektor, dass sie „ein hochspekulatives Investment beziehungsweise genau genommen eine Wette“ (Ecoreporter) sei. Mit weiteren deutlichen Kursschwankungen bei Bloom Energy und anderen Wasserstoffaktien sei zu rechnen, schrieb das Magazin erst vor kurzem.

Apropos Kursschwankungen: Was machen eigentlich gerade die Nel ASA-Aktie und die Plug Power-Aktie? Die Nel ASA-Aktie hat uns zumindest gegen Mittwochmittag den Gefallen getan, sich erfolgreich zu präsentieren. Bei der Plug Power-Aktie hingegen trübten sich die Aussichten am Mittag erneut ein. Also alles wie immer, inklusive Schwankungen und Warten auf „Big Orders“.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nel ASA-Analyse vom 02.07. liefert die Antwort:

Wie wird sich Nel ASA jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Nel ASA-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nel ASA-Analyse vom 02.07.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Nel ASA. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Nel ASA Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Nel ASA
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Nel ASA-Analyse an
Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.

Trending Themen

Bitcoin: Die Stärke der Altcoins!

Bitcoin und andere bedeutende Kryptowährungen wiesen vorige Woche ein...

Die besten interoperablen Kryptowährungen

Bei den meisten Blockchains handelt es sich um Silos, was bedeutet, da...

NEL ASA-Aktie: Jetzt ist es passiert!

Anleger dürften hier böse Vorahnungen entwickeln. Denn die Geschicht...

PayPal-Aktie: Können die Bullen endlich das Ruder herumreißen?

Anleger des US-Bezahldienstes PayPal hatten in den vergangenen Wochen ...

Dow Jones: Jetzt stehen ganz entscheidende Zeiten an!

Nach einem kräftigen Aufwärtsschub in der vergangenen Woche sind in ...

Ölpreis: Kommt bald der Crash? Was Sie jetzt wissen müssen!

Zwar war Rohöl am Freitag im Vergleich zum Jahresanfang immer noch de...

Dogecoin: Wird das noch was?

Der Dogecoin hatte es nicht immer einfach und er wird bis heute von ni...

Warum immer mehr Anleger in Bruchteilsimmobilien statt Aktien inv...

Die Anleger hatten letzte Woche einen Hoffnungsschimmer, als der Aktie...

Die Aktie des Tages: Nordex – Trendwende oder laues Lüftchen?

Eigentlich sollte sich die Nordex-Aktie angesichts der politischen Ges...
Nel ASA
NO0010081235
1,21 EUR
0,92 %

Mehr zum Thema

NEL ASA-Aktie: Jetzt ist es passiert!
Stefan Salomon | 08:40

NEL ASA-Aktie: Jetzt ist es passiert!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Fr Endlich: Minuten vor Nasdaq-Eröffnung dreht Nel Asa! Bernd Wünsche 117
Liebe Leser, die Wasserstoff-Branche darf sich freuen. Die Notierungen von Nel Asa sind wieder stärker geworden - am Freitag ging es kurz vor dem Handel an der Nasdaq wieder deutlich aufwärts. Der Titel konnte ein Plus von mehr als 0,5 % für sich verbuchen und hat damit einen markanten Zugewinn geschafft. Die Aktie schaffte es, mehr als 1,20 Euro für…
Fr Wasserstoff-Aktien: Hammer-News bei Plug Power und Wechsel bei Nel ASA Claudia Wallendorf 791
Liebe Leserin, lieber Leser, an Wasserstoff-Aktien scheiden sich weiterhin die Geister. Zumal gerade der langfristige Anlagehorizont derzeit Investoren abschreckt. Dennoch erschließen Wasserstoff-Player immer neue Märkte. Daher dürften Nel ASA und Plug Power sich in Zukunft nicht nur bei den Elektrolyseuren Konkurrenz machen. Mehr darüber lesen Sie im heutigen Newsletter Wasserstoff Briefing. Wasserstoff-Aktien? Sieht man beim Wirtschaftsmagazin „Forbes“ eher kritisch: Denn…
Anzeige Nel ASA: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 7310
Wie wird sich Nel ASA in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Nel ASA-Analyse...
Do Hot Stock Aktie Nel Asa: -5 % an der Nasdaq Bernd Wünsche 134
Liebe Leser, Nel Asa hat in den vergangenen Tagen wieder etwas an Dynamik verloren. Der Wert hat nun am gestrigen Abend in den ersten Stunden des Handels sogar massiv nachgegeben. Die Notierungen verloren an der Nasdaq gleich 5,8 %. Dies ist ein Verlust, den Nel Asa aus dieser Sicht so sicherlich nicht erwarten ließ. An der Nasdaq ist der Titel…
Do Wasserstoff-Aktien: Nel ASA schlägt zurück und Plug Power macht’s spannend Claudia Wallendorf 1290
Liebe Leserin, lieber Leser, Wasserstoff-Aktien sollten in keinem Depot fehlen. Davon sind nicht wenige Anlageprofis überzeugt. Denn dem Markt für grünen Wasserstoff sagt eine aktuelle Studie erneut exorbitantes Wachstum voraus. Dennoch tun sich gerade die Pure Player wie Nel ASA und Plug Power derzeit etwas schwer. Die Gründe dafür erfahren Sie im heutigen Newsletter Wasserstoff Briefing. Aus Sicht der Analysten…

Nel ASA Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nel ASA-Analyse vom 02.07.2022 liefert die Antwort

Nel ASA Analyse
Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.