Wasserstoff-Aktien: Nel ASA, Plug Power und Co: Goldgräberstimmung!

Wasserstoff-Aktien könnten bald wieder Konjunktur haben. Davon sollten Nel ASA, Plug Power und Co profitieren. Doch was steckt hinter dem erwarteten Boom?

Liebe Leserin, lieber Leser,

Wasserstoff-Aktien präsentieren sich derzeit erneut volatil. In technischer Hinsicht stehen die Nel ASA-Aktie und die Plug Power-Aktie ebenso wie etwa das Wertpapier von Ballard Power vor großen Herausforderungen. Da wirkt der Glaube an Wasserstoff beinahe trotzig. Große Ölfirmen teilen ihn jedoch. Was es damit auf sich hat, lesen Sie im heutigen Newsletter Wasserstoff Briefing.

Zugegeben: Unsere heutige Überschrift passt so gar nicht zu den aktuellen Börsen-Nachrichten rund um die Pure Player unter den Wasserstoff-Aktien. Allein die Meldungen einschlägiger Finanzmedien sprechen Bände: Vom drohendem Abverkauf ist da die Rede und von einer Kursachterbahn. Betroffen sind demnach wieder die üblichen Verdächtigen, also Nel ASA und Co.

Jefferies: Kaufempfehlung für Nel ASA

Dabei hat es etwa für die Nel ASA-Aktie erst Ende vergangener Woche durchaus gute Nachrichten gegeben: Der positive Kommentar des Jefferies-Analysten Will Kirkness hatte eigentlich für Aufwind gesorgt. Denn der Analyst hatte in einer am vergangenen Freitag vorliegenden Studie seine Kaufempfehlung für Nel ASA bekräftigt.

Begründet hatte der Experte dies mit „etlichen bedeutsamen Nachrichten“ zum Thema Wasserstoff in den vergangenen Woche. Demnach sollte dies den Unternehmen, die grünen Wasserstoff in irgendeiner Weise im Portfolio haben, nützen. Dabei differenzierte der Analyst durchaus und äußerte sich auch über den zunehmenden Wettbewerb insbesondere aus China und Indien.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Nel ASA?

Wasserstoff-Aktien: Deutliche Erholungstendenzen

Dieser könnte demzufolge zwar Sorge bereiten, so hieß es. Doch mit Blick auf die Angebots-Nachfrage-Dynamik zeige sich Kirkness entspannt, so das Fazit. Mit diesem frischen „Buy“-Rating in der Tasche legte die Nel ASA-Aktie also erst mal zu am vergangenen Freitag. Gleiches hat laut „Nebenwerte-Magazin“ demnach auch für andere Pure Player im Wasserstoff-Sektor gegolten:

Ob Plug Power-Aktie, Nikola-Aktie, Ballard Power-Aktie oder auch Bloom Energy-Aktie – sie alle hätten zum Ende der Woche hin deutliche Erholungstendenzen gezeigt. Dabei sind demnach wohl alle Anstiege deutlicher ausgefallen als bei der Nel ASA-Aktie. Das sei dann schon auffällig gewesen und habe dafür gesorgt, sich erneut die Shortquote hinsichtlich Nel AS anzusehen.

Nel ASA-Aktie: Im Visier der Shortseller?

Denn hier vermutet man einen Zusammenhang und eine mögliche Erklärung für das Ausbremsen von Nel ASA. Neue Leerverkäufer seien demnach bei Nel ASA aktiv. Das habe die Quote meldepflichtiger Shortpositionen dann in kürzester Zeit um mehr als 10 Prozent ansteigen lassen. Wobei die – oftmals höhere – Zahl der nicht meldepflichtigen Shortpositionen ja noch hinzukäme.

Von daher sei es wohl angebracht, diese Thematik bei Nel ASA weiterhin im Blick zu behalten. Zumal sich derzeit keine eindeutige Aussage dazu machen ließen. Davon abgesehen seien die Analysten insgesamt schon mal deutlicher optimistischer gegenüber Nel ASA gewesen. Das ergebe die Sichtung der Einschätzung von zehn Analysten.

Plug Power-Aktie: Bisher keine Trendwende

Diese hätten im Durchschnitt ein „Halten“ für die Nel ASA-Aktie gegeben. Verbunden mit einem durchschnittlichen Kursziel 13,0 Norwegische Kronen, hieß es weiter. Das dürfte auf die Dauer zu wenig sein für Nel ASA. Das Unternehmen braucht sicherlich aussichtsreiche Großaufträge, damit die Anleger wieder Vertrauen gewinnen. Doch „Big Orders“ sind für Nel ASA zurzeit nicht in Sicht.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Nel ASA sichern: Hier kostenlos herunterladen

Für Plug Power und die Plug Power-Aktie sieht es nicht viel besser aus. Zwar hat es am Freitag laut Magazin-Bericht einen Anstieg der Aktie um 11,9 Prozent gegeben – mehr als doppelt so viel wie bei Nel ASA. Aber laut Beobachtung des Portals „BörsenNews“ setzte die Plug Power-Aktie ihre schwache Performance in den vergangenen Handelstagen fort.

Wasserstoffwirtschaft: Das nächste große Ding

Auch am heutigen Montagvormittag bleibt eine deutlich Aufwärtsbewegung bis dato aus. Stattdessen heißt es, dass die Plug Power-Aktie – zumindest zwischenzeitlich – zu den Verlierern des Tages gehöre. Auch hinsichtlich des Kursverlaufs vom Montagmittag ist – bisher – keine Trendwende bei der Plug Power-Aktie in Sicht.

Was aber bringt uns nun dazu, dennoch von Goldgräberstimmung hinsichtlich der Wasserstoff-Branche und überhaupt der Wasserstoffwirtschaft zu sprechen? Nun, da sind einmal die Expertenmeinungen. Denn selbst eher skeptische Beobachter gehen mittlerweile davon aus, dass die Wasserstoffwirtschaft groß wird. „Richtig groß“ , wie es etwa bei „The Motley Fool“ heißt.

Wasserstoff-Branche: „Brutale Wettbewerbssituation“

Wenn es so ist, wie viele sagen, dann könnte man doch einfach in ein paar Wasserstoff-Unternehmen investieren, um von diesem Wachstum ordentlich etwas abzubekommen. So führt das Börsenportal weiter aus. Doch da gebe es ein Problem: eine geradezu brutale Wettbewerbssituation. Denn die Dynamik der Wachstumsbranche Wasserstoff besteht auch in der immensen Konkurrenz.

Zunehmend drängeln neue – und alte – Player auf den Markt. Die Pure Player, Wasserstoff-Spezialistenwie Nel ASA, Plug Power und Co machen sich nicht nur untereinander Konkurrenz. Sie bekommen durch zahlreiche Blended Player auch Mitbewerber, die von den Profiten und des Portfolios her ganz anders aufgestellt sind als „reine“ Wasserstoff-Unternehmen.

„Big Oil wettet auf grünen Wasserstoff“

Dazu passt die Schlagzeile eines Artikels mit dem der Nachrichtendienstleister Bloomberg am heutigen Montag „aufgemacht“ hat: „Big Oil wettet, dass grüner Wasserstoff die Zukunft der Energie ist.“ Nach jahrelangem Herumprobieren seien die größten Ölgesellschaften nun endlich zu Großinvestitionen bereit, hieß es weiter.

Erst dadurch lasse sich bei grünem Wasserstoff von einem ernsthaften Geschäft sprechen. Die großen Ölgesellschaften trieben eine ganz bestimmte Vision einer kohlenstoffarmen Zukunft voran, hieß es. Es handle sich dabei um eine milliardenschwere Entwicklung: Man wolle große Mengen an erneuerbarem Strom erzeugen und diesen in Chemikalien oder saubere Kraftstoffe umwandeln.

„Wachsende Liebe der Supermajors zu grünem Wasserstoff“

Der Wasserstoffantrieb, da ist er wieder. Denn diesen sauberen Kraftstoff will man in die ganze Welt verschiffen, um Lastwagen, Schiffe oder sogar Flugzeuge anzutreiben. „Think big“ lautet demnach die Devise. Und das bei Konzernen, die in Sachen Profitabilität und lukrative Geschäfte machen nun tatsächlich auf Erfolge verweisen können.

Anders gesagt: Idealismus und Naivität hinsichtlich grünem Wasserstoff dürften hier kaum im Spiel sein. Oder wie es auf „Recharge“ in einem aktuellen Artikel dazu heißt: „Massive Deals zeigen die wachsende Liebe der Supermajors zu grünem Wasserstoff.“ Wobei man in diesem Bericht von den Supermajors explizit BP, Chevron und TotalEnergies nennt.

Milliardenschwere Wasserstoffprojekte

Denn speziell deren ambitionierte und milliardenschwere Wasserstoff-Projekte haben jüngst für Furore gesorgt. Bleibt daher abzuwarten, wie sich Nel ASA, Plug Power und Co. angesichts diverser Hochkaräter unter den Blended Playern schlagen. Denn womöglich ergeben sich strategische Partnerschaften und Kooperationen. Die Wasserstoff-Branche bleibt also spannend.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nel ASA-Analyse vom 16.08. liefert die Antwort:

Wie wird sich Nel ASA jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Nel ASA-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nel ASA-Analyse vom 16.08.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Nel ASA. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Nel ASA Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Nel ASA
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Nel ASA-Analyse an

Trending Themen

Ist Magic Empire Global eine gute Anlage?

Vor seinen Vorbereitungen auf die Börsennotierung erbrachte Magic Empire Finanzberatungs-...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den Ausbruch der Affenpoc...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger über den Aktienmarkt ...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszahlen könne...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben des Aktienmarktes bess...

6 REITs im Aufwärtstrend von Januar bis jetzt

Der Benchmark-ETF für Immobilieninvestmentfonds (REITs) - der Real Estate Select Sector S...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkaufen!

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfach nicht so laufen w...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verstehen muss. Für viel...

Die wichtigsten Börsen der Welt und ihre Öffnungszeiten

Aktienmärkte gibt es überall auf der Welt, von New York bis Singapur, von Tokio bis Lond...

Warum Dividenden für Anleger wichtig sind

Dividenden können eine wichtige Einkommensquelle für Anleger sein, wenn der Aktienkurs f...

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Nel ASA
NO0010081235
1,60 EUR
1,46 %

Mehr zum Thema

Wasserstoff-Aktien: Die Rally nimmt Fahrt auf -  Toppt Bloom Energy Nel ASA und Co?
Claudia Wallendorf | 15:00

Wasserstoff-Aktien: Die Rally nimmt Fahrt auf - Toppt Bloom Energy Nel ASA und Co?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Mo Wasserstoff-Aktien: Boom mit Ansage – Darum profitieren Nel ASA und Plug Power! Claudia Wallendorf 442
Liebe Leserin, lieber Leser, Wasserstoff-Aktien haben weltweit rosige Aussichten. Denn nun hat auch das US-Repräsentantenhaus das „historische“ Klimagesetz verabschiedet. Damit steht einer umfassenden Förderung von grünem Wasserstoff nichts mehr im Weg. Wie sich Nel ASA und vor allem Plug Power daher gegenwärtig positionieren, erfahren Sie im heutigen Newsletter Wasserstoff Briefing. Na das, ging doch mal schnell: Am heutigen Montagmorgen hat…
Mo Nel ASA-Aktie: Zwischen Enttäuschung und Hoffnung! Alexander Hirschler 75
Die Papiere des norwegischen Elektrolyse-Spezialisten Nel ASA sind am Freitag schwer unter Druck geraten und an der heimatlichen Börse in Oslo letztlich um 7,53 Prozent abgesackt. Tags zuvor hatte der Wasserstoffplayer seine Bücher geöffnet und Bilanz zum abgelaufenen zweiten Quartal gezogen. Umsätze steigen, die Verluste ebenso Zwar legten die Umsätze binnen Jahresfrist um 12 Prozent auf 183 Millionen norwegische Kronen…
Anzeige Nel ASA: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 2966
Wie wird sich Nel ASA in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Nel ASA-Analyse...
Mo Nel Asa-Aktie: Was für ein Schlag! Bernd Wünsche 452
Nel Asa ist am Freitag kurz vor dem Wochenende massiv in die Bredouille geraten. Die Norweger haben einen Abschlag in Höhe von mehr als 3 % hinnehmen müssen und damit die kurzfristig schwache Verfassung bestätigt. Nel Asa ist damit insgesamt in einer Woche mit einem Minus von fast -5% nach unten gerutscht. Allerdings gab es von den Norwegern dafür keine…
Mo Nel ASA-Aktie: Kurz vor dem Abgrund? Andreas Göttling-Daxenbichler 113
Während Aktien von US-Wasserstoffunternehmen dank des Inflation Reduction Act von US-Präsident Joe Biden zuletzt wieder deutlich zulegen konnten, gerät die Nel ASA-Aktie nach ihrer jüngsten Erholung schon wieder unter Druck. Zu Beginn der neuen Woche mussten hier wieder einmal Abschläge in Höhe von 2,05 Prozent schon kurz nach Handelsbeginn verzeichnet werden. Damit rutscht der Kurs bis auf 1,55 Euro ab…

Nel ASA Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nel ASA-Analyse vom 16.08.2022 liefert die Antwort