x
Finanztrends App Icon
Finanztrends App Kostenlos herunterladen! Jetzt bei Google Play

Wasserstoff-Aktien: Nel ASA, Plug Power und Co – Das ändert alles!

Wasserstoff-Aktien gelten als riskant. Doch die Chancen von Nel ASA, Plug Power und Co könnten sich rasant verbessern. Dafür sehen Analysten Anzeichen.

Liebe Leserin, lieber Leser,

Wasserstoff-Aktien elektrisieren derzeit regelmäßig die Märkte. Ebenso häufig strapazieren sie die Nerven der Anleger. Momentaufnahmen von Nel ASA, Plug Power und Co eigenen sich daher eher selten für eine Investitionsentscheidung. Deshalb lenken wir den Blick im heutigen Newsletter Wasserstoff Briefing noch einmal auf das wirklich entscheidende Ereignis der vergangenen Tage.

„Es wird nicht einfach sein, in den tiefgreifenden Energiewandel zu investieren, aber es könnte sich durchaus lohnen. Die Art und Weise, wie die Welt mit Strom versorgt wird, steht vor einem Umbruch.“ Das Zitat stammt von Avi Salzmann, der im amerikanischen Magazin „Barron’s“ das US-Klimapaket analysiert hat. Dabei äußerten sich die Finanzexperten auch zu Wasserstoff-Aktien.

Steuergutschriften für grünen Wasserstoff

Die Entscheidung des US-Senats vom vergangenen Wochenende, ein milliardenschweres Klima- und Steuerpaket auf den Weg zu bringen, hat auch in amerikanischen Finanzmedien für etliche Kommentare und Prognosen gesorgt. Darauf haben wir in den zurückliegenden Newslettern Wasserstoff Briefing bereits hingewiesen.

Mit dem Hinweis auf die Steuergutschriften für grünen Wasserstoff haben wir in der gestrigen Ausgabe denn auch ins Schwarze getroffen. Denn speziell dieser Punkt beschäftig auch amerikanische Analysten. Ohnehin schätzt man die Auswirkungen der getroffenen Entscheidungen als erheblich für die Energiewirtschaft ein.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Nel ASA?

Investitionen in Billionenhöhe helfen Nel ASA, Plug Power und Co

Von einem großen Ansturm auf erneuerbare Energien ist dabei zum Beispiel die Rede. Und das führt der Autor anschließend ausführlich aus. Eine der wichtigsten Aussagen dabei: Die rund 370 Milliarden Dollar an Finanzmittel die durch das Klima- und Steuerpaket nun für saubere Energie zu Verfügung stehen, dürften den „historischen Wandel in der Energieversorgung der Welt beschleunigen“.

Und weiter heißt es: „Zusammen mit einer parallelen Initiative in Europa könnte das Gesetz private Investitionen in Billionenhöhe auslösen.“ Damit ist natürlich der europäische Plan „namens“ RepowerEU gemeint. Bemerkenswert dabei ist für den Autor auch, dass es in den USA jetzt nicht mehr einen „Flickenteppich aus Steuergutschriften und Umweltvorschriften“ gebe.

Entscheidende Signale für die Energiewirtschaft

Stattdessen gebe es nun eine „wesentlich robustere staatliche Unterstützung“. Gemeinsam mit RepowerEU könne man nun eine halbe Billion Dollar an Subventionen in den Markt pumpen. Dadurch ließe sich ein Großteil des bisherigen Finanzierungsrisikos bei Großprojekten beseitigen. Und „am Ende dieses Jahrzehnts könnte die Energiewirtschaft ganz anders aussehen“.

Anders ausgedrückt: Vor dem Hintergrund des US-Klima- und Steuerpakets und des Plans RepowerEu könnte die Neigung, in erneuerbarer Energien zu investieren rasant wachsen. Und nach Berechnungen der Internationale Energieagentur (IEA) sei das auch dringend nötig, wenn man die Klimaschutzziele bis 2050 noch erreichen wolle, heißt es weiter.

Wasserstoffgutschriften im Fokus der Analysten

Laut Bericht auf „Barron’s“ sind Analysten der Meinung, „dass die Wasserstoffgutschriften der umwälzendste Teil des Gesetzes sein könnten“. Das wiederum betreffe vor allem den grünen Wasserstoff. Grüner Wasserstoff gilt als sauberer und einzig wirklich klimafreundlicher Wasserstoff. Denn an seiner Produktion sind ausschließlich erneuerbare Energien beteiligt.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Nel ASA sichern: Hier kostenlos herunterladen

Grüner Wasserstoff bekäme demnach von allen im Gesetzentwurf genannten Methoden die höchsten Subventionen: Bis zu 3 Dollar pro Kilogramm. Nach einigen Schätzungen sei das mehr als die Hälfte der Kosten, die bei der Herstellung von grünem Wasserstoff anfallen. Davon gehe auch Dimitry Dayen, Analyst für erneuerbare Energien bei ClearBridge Investments, aus.

Bloom Energy und Plug Power: Schneller rentabel

Diese Subvention habe ihm zufolge das Potenzial, die Kostenstruktur für grünen Wasserstoff zu verändern. Es sei ein „Game Changer“ für die Unternehmen der Branche. Womit wir zu den Wasserstoff-Aktien kämen.

Denn Dayen nennt dann zwei Aktie, die seiner Ansicht nach von dem Gesetz profitieren dürften: Bloom Energy und Plug Power. Bei beiden Unternehmen könnten die Subventionen schneller zu einer Rentabilität führen, erklärte der Analyst.

Zufall, dass es sich um zwei amerikanische Wasserstoff-Player handelt und dass Nel ASA nicht dabei ist? Wohl kaum, aber auch nicht überraschend. Schließlich haben Bloom Energy und Plug Power ein Portfolio zu bieten, das vom Wachstum der Wasserstoffmärkte profitieren sollte. Und noch eine aktuelle Gemeinsamkeit gibt es: Beide Player haben in dieser Woche Zahlen geliefert.

Plug Power punktet mit Ausblick

Und während Bloom Energy mit einem Rekord-Umsatz überraschte, hat Plug Power die Erwartungen der Analysten verfehlt. So lag man bei der Umsatzprognose knapp darunter, bei den prognostizierten Verlusten hingegen darüber. Dennoch reagierten die Märkte zunächst milde auf dieses Zahlenwerk. Nachbörslich ging es für Plug Power-Aktie sogar leicht in Richtung Norden.

Dafür machten Beobachter den starken Ausblick verantwortlich: Plug Power sehe sich auf gutem Weg, das eigene Umsatzziel von 900 bis 925 Millionen Dollar im Gesamtjahr zu erreichen, hieß es etwa beim Börsenmagazin „Der Aktionär“. Zudem wolle der US-Konzern auf dem Weg dahin weitere Meilensteine erreichen.

Nel ASA vor den Zahlen

Indes hat sich der Wind für die Plug Power-Aktie schon wieder etwas gedreht: So ist am heutigen Mittwochmittag von einem der Verlustbringer des Tages die Rede. Momentaufnahmen bei Plug Power, Nel ASA und Co bringen halt nicht viel. „Langfristiger Anlagehorizont“ bleibt bei Wasserstoff-Aktien denn wohl auch weiterhin ein ganz entscheidendes Stichwort.

Das gilt natürlich auch für Nel ASA. Beim norwegischen Wasserstoff-Spezialisten kommt am morgigen Donnerstag (11. August) die Stunde der Wahrheit. Einige Analysten wie etwa die US-Bank JPMorgan haben sich dafür schon mal in Stellung gebracht und ihre kritische Einschätzung der Nel ASA-Aktie kundgetan.

Wasserstoff-Branche: Impulse aus den USA

Anleger sollten denn auch keine zu großen Erwartungen an das Zahlenwerk von Nel ASA haben. Wichtiger bleibt die Aussicht auf Großaufträge und potenzielle Aussagen zu den weiteren Expansionsplänen. Diesem Fazit des Börsenmagazins können wir uns nur anschließen.

Morgen Mittag wissen wir dann hoffentlich mehr. Und vielleicht macht Nel ASA dann sogar Aussagen zu Vorhaben und Projekten in den USA. Denn von einem kann man sicherlich ausgehen: Auch bei Nel ASA dürfte man die Entscheidung des US-Senats für ein Klima- und Steuer-Paket und seine Bedeutung für die Wasserstoff-Branche aufmerksam analysiert haben.

Sollten Nel ASA Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Nel ASA jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Nel ASA-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nel ASA-Analyse vom 30.09.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Nel ASA. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Nel ASA Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Nel ASA
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Nel ASA-Analyse an

Trending Themen

Diese 3 ETFs bieten attraktive Dividenden!

Investoren, die sich nicht sicher sind, welche Aktien sie kaufen sollen, oder die ihr Portfolio mit einem zusätzlichen Sicherheitskonzept ausstatten wollen, kön...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszahlen können!

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben des Aktienmarktes besser verstehen als Warren Buffett. Der milliardenschwere Investor ist be...

Diese 4 Aktien sollten Sie auf dem Schirm haben!

Der S&P 500 begann das Jahr 2022 mit einem Paukenschlag und erreichte am 4. Januar mit 4.818,62 Punkten ein neues Allzeithoch. Dieses Datum markierte den Hö...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger über den Aktienmarkt denken, und diese emotionale Reaktion kann zu einigen volatilen Schwank...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den Ausbruch der Affenpocken zu einem globalen Notfall erklärt und damit die höchste Alarmstufe...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkaufen!

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfach nicht so laufen wie geplant. Vielleicht hat Ihr Portfolio im letzten Quartal einen Rück...

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Nel ASA
NO0010081235
1,13 EUR
-0,48 %

Mehr zum Thema

Wasserstoff-Aktien: Nel ASA und Plug Power – Das tut weh!
Claudia Wallendorf | Mi

Wasserstoff-Aktien: Nel ASA und Plug Power – Das tut weh!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Di Wasserstoff-Aktien: Klasse! - Nächster Coup für Nel ASA, Plug Power und Co! Claudia Wallendorf 621
Liebe Leserin, lieber Leser, Wasserstoff-Aktien befinden sich weiterhin in unruhigem Fahrwasser. Denn solange die „Big Orders“ ausbleiben, lässt sich bei Nel ASA, Plug Power und Co kaum eine Trendwende erkennen. An der Tagesordnung sind hingegen Turbulenzen. Doch Ballard Power zeigt, wie man sich Luft verschaffen kann. Unter anderem darum geht es im heutigen Newsletter Wasserstoff Briefing. Doch bevor wir über…
Mo Nel ASA-Aktie: Diese Kerzenformation macht Hoffnung! Alexander Hirschler 159
Gar nicht gut lief es in den vergangenen Wochen für die Papiere des norwegischen Elektrolyse-Spezialisten Nel ASA. Seit Anfang August befindet sich die Aktie in einem kräftigen Abwärtsschwung. Zum Ende des Monats sind die Kurse zunächst unter die beiden gleitenden Durchschnittslinien der letzten 50 und 200 Tage (EMA50; EMA200) gerutscht. Mitte September trübte sich das Chartbild weiter ein, als die…
Anzeige Nel ASA: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 9037
Wie wird sich Nel ASA in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Nel ASA-Analyse...
Mo ITM Power und Nel ASA-Aktie: Einfach mitgerissen! Achim Graf 1281
Liebe Leserin, lieber Leser, was wird die neue Börsenwoche für die Aktien aus dem Wasserstoff-Segment bereithalten? Am Montag zeigen sie sich zunächst leicht verbessert, die zurückliegende Woche aber war äußerst ernüchternd. So hatten etwa die Aktien von Ballard Power (Kanada) und Nel ASA (Norwegen) weitere knapp 11 Prozent an Wert verloren, bei Plug Power (USA) waren es sogar fast 20…
So Nel ASA Aktie: Warum die Kursverluste? Lisa Feldmann 896
Liebe Leser, letzte Woche bewegte die Nel ASA Aktie die Gemüter der Anleger und unsere Autoren haben sich in ihren Analysen einmal genauer angeschaut, was es derzeit bei dem Unternehmen und dessen Aktie so Neues gibt. Folgendes haben sie berichtet: Der Stand! Bei der Nel ASA Aktie geht derzeit der Abverkauf weiter - obwohl es keine Nachrichten gibt, die dies…

Nel ASA Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nel ASA-Analyse vom 30.09.2022 liefert die Antwort