x
Finanztrends App Icon
Finanztrends App Kostenlos herunterladen! Jetzt bei Google Play

Wasserstoff-Aktien: Nel ASA, Plug Power und Co – Aufspringen auf den fahrenden Zug!

Wasserstoff-Aktien haben Konjunktur. Davon gehen Anlageprofis aus. Denn viele Wasserstoff-Projekte rund um den Globus stärken Nel ASA, Plug Power und Co.

Auf einen Blick:
  • Wasserstoff-Aktien gehören weiterhin bei vielen Anlageprofis zu den Favoriten
  • Die Aktien von Nel ASA und Plug Power schwanken – und finden wieder in die Spur
  • SFC Energy meldet einen Millionenauftrag aus den USA

Liebe Leserin, lieber Leser,

Wasserstoff-Aktien können beim Betrachten ihrer Kursverläufe durchaus Schwindel erzeugen. Dennoch gehören Wasserstoff-Aktien weiterhin bei vielen Anlageprofis zu den Favoriten in ihren Depots. Generell profitieren Nel ASA, Plug Power und Co von der weltweiten Stimmungslage für Wasserstoff. Mehr darüber erfahren Sie im heutigen Newsletter Wasserstoff Briefing.

Stichwort 27. UN-Klimakonferenz in Scharm El-Scheich: Ist das Glas nach der Abschlusserklärung der COP27 am vergangenen Sonntag nun halbvoll oder halbleer? Die Meinungen sind wohl geteilt – mit der Tendenz zur Enttäuschung. Denn im Hinblick auf den Klimaschutz blieben viele Fragen offen, schreibt etwa das „Handelsblatt“. Doch Wasserstoff scheint dabei ein Gewinner zu sein.

Wasserstoff-Aktien: Noch keine Impulse von der COP27

Denn schließlich ist es die COP27 gewesen, in deren Rahmen die deutsche Bundesregierung die Einrichtung zweier Fonds für Wasserstoff noch in diesem Jahr angekündigt hat. Damit wolle man die Finanzierungslücke bei großen grünen Wasserstoffprojekten verringern, wie es in der zurückliegenden Woche hieß. Die Börse hat dergleichen Ankündigungen bisher nicht beeindruckt.

Da müssen schon konkrete News seitens der Wasserstoff-Player selbst für Bewegung bei Nel ASA, Plug Power und Co sorgen. Zumal sich Player wie die genannten wohl auch konkretere Impulse für erneuerbare Energien und grünen Wasserstoff gewünscht hätten. Dennoch hat sich etwa die Nel ASA-Aktie in der vergangenen Woche erholt gezeigt. Das hat noch am heutigen Morgen gegolten.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Plug Power?

Nel ASA Aktie Chart
1T
1W
3M
6M.
1J
5J
max

Demnach ist die Nel ASA-Aktie zunächst mit einem kleinen Plus in die aktuelle Handelswoche gestartet. Wie wir mittlerweile aus Erfahrung wissen, sind weitere Schwankungen der Aktie jedoch nicht ausgeschlossen. Dass sich das Wertpapier des norwegischen Wasserstoff-Spezialisten derzeit dennoch weitgehend stabil präsentiert, dürfte an der positiven Nachrichtenlage für Nel ASA liegen.

Zwar hat man die Quartalsergebnisse des Unternehmens allgemein als enttäuschend wahrgenommen. Doch Anleger konnten sich immerhin an dem Thema Auftragseingängebei Nel ASA erfreuen. Daher machen auch die Kollegen vor allem die Aufträge, die Nel ASA in den vergangenen Wochen melden konnte, für die tendenziell freundliche Stimmung verantwortlich.

Performance

Tag
1,84 %
1,47 €

Woche
4,92 %
1,42 €

Monat
18,64 %
1,26 €

3M
6,53 %
1,40 €

6M
7,22 %
1,39 €

1J
-9,95 %
1,66 €

3J
107,58 %
0,72 €

5J
341,57 %
0,34 €

Die Kursperformance der Nel ASA-Aktie

Auch die Meldung einer nun beginnenden Kooperation mit General Motors (GM) dürfte Nel ASA nützen. Denn ein wichtiges Stichwort lautete dabei Industrialisierung von Nels PEM-Elektrolyseur-Plattform. Die will man dank der geschlossenen Entwicklungsvereinbarung mit GM beschleunigen, wie es Mitte der vergangenen Woche hieß.

Ohnehin dürfte die Präsenz auf dem us-amerikanischen Markt wichtig für den Wasserstoff-Player Nel AS sein. Denn die US-Regierung unter Präsident Joe Biden hat sich in Sachen Klimaschutz viel vorgenommen und ist bereit, grünen Wasserstoff mit Steuergutschriften massiv zu fördern. Daher feiern Wasserstoff-Unternehmen den damit verbundenen Inflation Reduction Act (IRA).

Anzeige

Gratis PDF-Report zu SFC Energy sichern: Hier kostenlos herunterladen

Plug Power sieht sich als Profiteur

Wohingegen sich die EU bei dem Thema inzwischen laut übereinstimmender Medienberichte schon etwas verschnupft gezeigt hat und die USA deswegen der Diskriminierung bezichtigt. Im Hintergrund laufen daher übrigens derzeit Verhandlungen für ein für beiden Seiten gedeihliches Wirtschaften und Fördern von Klimaschutz sowie Energiesicherheit.

Als uneingeschränkter Fan des IRA hat sich in den vergangenen Wochen auch Plug Power „geoutet“. Plug Powers CEO Andy Marsh lässt seit dem Beschluss der US-Regierung für den IRA im Sommer 2022 keine Gelegenheit aus, dafür zu werben. Denn dank des IRA könne Plug Power früher in die Gewinnzone vorstoßen als zunächst gedacht, so die permanente Botschaft des CEO.

Nel ASA gibt derzeit ein relativ stabiles Bild ab

Und dieses Credo hat sich auch bereits bei einigen US-amerikanischen Analysten durchgesetzt. Denn diese stellen bereits ähnliche Rechnungen für Plug Power an. Gewinne und Umsatzsteigerungen wären für Plug Power tatsächlich mal eine erstrebenswerte Option. Da auch bei diesem Unternehmen die jüngsten Quartalsergebnisse eher als mau gegolten haben dürften.

Echte News hat Plug Power denn auch derzeit nicht zu melden. Ohnehin hat der Player bei den Kurverläufen im Vergleich zu Nel ASA jüngst häufiger mal den Kürzeren gezogen. Denn der Nel ASA-Aktie bescheinigten die Kollegen des öfteren, stabiler als der Konkurrent zu sein. Vor allem wenn man die Trends vergleiche.

SFC Energy mit positiven News

Doch siehe da, auch die Plug Power-Aktie neigt zu Schwankungen und Ausschlägen, Überraschungen inklusive. Und so hieß es denn auch am heutigen Vormittag laut Meldung des Finanzportals „finanzen.net“ ein Hoch auf Plug Power. Denn die Aktie gehörte demnach zumindest zwischenzeitlich zu den Performance-Besten des Tages.

Darüber hinaus lohnt es sich neben den beiden Flaggschiffen unter den Wasserstoff-Aktien Nel ASA und Plug Power auch immer mal nach den unbekannteren Player zu schauen. Wobei SFC Energy, der Brennstoffzellen-Hersteller aus Brunnthal bei München ja regelmäßig im Newsletter Wasserstoff Briefing zu Sprache kommt.

Millionenauftrag aus den USA

Doch schließlich „liefert“ SFC Energy auch regelmäßig. Häufig handelt es sich dabei um Aufträge, manchmal aber auch um gute Zahlen. In der vergangenen Woche ist bei SFC Energy nun beides zusammengekommen. Denn zuerst konnte das Unternehmen mit seinen aktuellen Quartalsergebnissen überzeugen. Und dann hat es Ende der Woche noch einen Auftrag gemeldet.

Laut Unternehmensmitteilung vom vergangenen Freitag hat SFC Energy von einem US-amerikanischen Kunden eine Großauftrag für rund 2.300 EFOY Brennstoffzellen erhalten. Der Vertage umfasse demnach ein Volumen von rund 15 Millionen US-Dollar, wie es heißt. Das werde jeweils zu Hälfte in den Geschäftsjahren 2023 und 2024 umsatz- und ergebniswirksam.

Viele Wasserstoff-Projekte: Gute Nachricht für Wasserstoff-Aktien

Im weiteren betont man die Bedeutung dieses Großauftrages, den er bewirke ein „erhebliches Wachstum des für SFC Energy bedeutsamen US-Geschäfts. Und noch während wir das schreiben, fragen wir uns, ob nicht auch SFC Energy vom IRA profitiert. Möglich wäre dies, da der IRA nach allgemeinen Verständnis jede Investition in den Klimaschutz belohnt.

Und damit kann dann natürlich auch der Einsatz von Brennstoffzellen gemeint sein. Im Großen wie Kleinem scheint der Wasserstoffzug Fahrt aufzunehmen. Das ist offensichtlich. Denn Meldungen zu neuen Wasserstoff-Projekten rund um den Globus gibt es quasi täglich. Und das dürfte insgesamt eine gute Nachricht für Wasserstoff-Aktien sein.

Nel ASA kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Nel ASA jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Nel ASA-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nel ASA-Analyse vom 05.12.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Nel ASA. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Nel ASA Analyse
check icon
Konkrete Handlungsempfehlung zu Nel ASA
check icon
Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
check icon
Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Nel ASA-Analyse an

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Nel ASA
NO0010081235
1,49 EUR
1,70 %

Mehr zum Thema

Wasserstoff-Aktien: Rekordverdächtige Summen pushen Nel ASA, Plug Power und Co!
Claudia Wallendorf | 15:00

Wasserstoff-Aktien: Rekordverdächtige Summen pushen Nel ASA, Plug Power und Co!

Weitere Artikel

13:15 Nel Asa-Aktie: Startet der Wert in der neuen Woche durch?Bernd Wünsche 38
Nel Asa hat in der vergangenen Woche einen massiven Vertrauensbeweis erhalten. Vor der neuen Woche sieht es gleichfalls recht gut aus. Allein: Es fehlen neue Nachrichten. So ging es am Anfang der neuen Woche auch lediglich um 0,8 % aufwärts, jedenfalls in den ersten Stunden des Handelstages. Nel Asa: So stark wie keine andere ... Die Aktie beherrscht den Wasserstoff-Markt…
09:56 Good Morning Briefing: Nel Asa und Co. - was für eine Woche!Bernd Wünsche 323
Liebe Leser, in der vergangenen Woche haben die Notierungen der kleineren Wasserstoff-Unternehmen einen starken Aufschwung geschafft. So gewann der Wochensieger PowerCell Sweden über 7,7 % dazu (inklusive des Wochenauftakts vor wenigen Minuten). Die Notierungen wie die von Nel Asa scheinen indes besonders stark zu sein. Die Sieger der Woche Die Siegesfahrt der Wasserstoff-Unternehmen ist derzeit spekulativ. Es gibt kaum neue…
Anzeige Nel ASA: Kaufen, halten oder verkaufen?Finanztrends 9030
Wie wird sich Nel ASA in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Nel ASA-Analyse...
Fr Good Morning Briefing: Wasserstoff-Debatte - Nel Asa oder ThyssenKrupp?Bernd Wünsche 678
Liebe Leser, heute Vormittag gehen die Börsen vergleichsweise fest in den letzten Tag der Woche. Die Werte aus dem sehr stark beachteten Wasserstoff-Segment verhalten sich gleichfalls recht ruhig und stabil. Nel Asa und Co. sind fast auf dem Niveau des Vortags. In den vergangenen Tagen punktete allerdings auch ThyssenKrupp - der deutsche Stahlwert. Analysten verwiesen darauf, dass auch ThyssenKrupp einen…
Fr Nel Asa-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen?Andreas Opitz 59903
Die Auswertung von mehr als 30 Experten zeigt eine Einstufung von lediglich „Hold“ auf. Den gemittelten Zielpreis sehen die Analysten bei etwa 14,25 NOK. Aus dieser Sicht heraus scheint kein sonderlich großes Aufwärtspotenzial mehr gegeben zu sein, denn der Titel handelt gerade etwas unterhalb des durchschnittlichen Kursziels. Das kann nicht als Investitionsgrund gewertet werden, gibt es andere? In diesem Artikel…

Nel ASA Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nel ASA-Analyse vom 05.12.2022 liefert die Antwort