Wasserstoff-Aktien: ITM Power weckt große Erwartungen

Liebe Leserin, lieber Leser, möglicherweise ist die Aufregung hinsichtlich der zukünftigen Geldpolitik der US-Notenbank FED im Vorfeld

Liebe Leserin, lieber Leser,

möglicherweise ist die Aufregung hinsichtlich der zukünftigen Geldpolitik der US-Notenbank FED im Vorfeld größer gewesen als direkt am Morgen danach. Ob und wie die Börse reagiert, wird sich ohnehin erst im Laufe des Donnerstags zeigen. Inwieweit „unsere“ Wasserstoff-Aktien davon tatsächlich betroffen sind, bleibt daher abzuwarten.

Allerdings drängt sich derzeit der Eindruck auf, dass sich die Auswirkungen auf Nel ASA, Plug Power und Ballard Power im Hinblick darauf bisher in Grenzen halten. Denn diese sind – künftige Zinserhöhungen hin oder her – ohnehin Stimmungsschwankungen ausgesetzt. Das ließ sich auch am Mittwoch beobachten.

Wasserstoff-Aktien im Aufwind

Denn da sorgten die auch in unserem Newsletter Wasserstoff Briefing thematisierten Einschätzungen von Wall Street-Analysten für eine „leichte Gegenbewegung bei Wasserstoff-Werten“. So formuliert es „Börse Online“. Die Aktien von Plug Power und Nel ASA seien gestiegen, und zwar um rund 0,5 Prozent und 4,2 Prozent.

Auch in anderer Hinsicht nutzte demnach Nel ASA die Gunst der Stunde: Wie das „Nebenwerte Magazin“ berichtete, brachte sich das norwegische Wasserstoff-Unternehmen mal wieder in Erinnerung. So habe sich Nel ASAs CEO Andre Løkke auf Twitter zu Wort gemeldet, um Nels Beteiligung bei Nikola zu feiern, Stichwort: Betankung von Schwerlastern.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei ITM Power?

Nel ASA meldet sich zurück

Tenor des Berichts: Auf diese Weise schlage Nel ASA gleich zwei Fliegen mit einer Klappe. Das Unternehmen könne konkrete Fortschritte bei laufenden Projekten vermelden. Außerdem profitiere Nel ASA ggf. von der Performance sogenannter „Wasserstoffhoffnungswerte“. Bei Everfuel, wo Nel ASA gleichfalls mit seiner Technologie beteiligt ist, habe diese Strategie perfekt funktioniert.

Dennoch: Kursschwankungen, extreme Ausschläge, Spekulationen – als Anleger von Wasserstoff-Aktien muss man wohl noch eine Weile damit rechnen. Steigende Zinsen, wie sie die Fed ab März angekündigt hat, sind da nur eine weitere Unwägbarkeit unter vielen. Auf der anderen Seite stehen der Hoffnungsträger Wasserstoff und die Hoffnung auf einen Millionenmarkt.

Wetten auf den grünen Energieträger

Daher führt an der Auseinandersetzung mit Wasserstoff-Aktien kein Weg vorbei. Oder wie es die „WirtschaftsWoche“ formuliert: „Weitsichtigen Investoren bietet das Chancen für Wetten auf den grünen Energieträger.“ Daher hat man sich dort mit „fünf führenden Unternehmen“ und ihren Aktien näher beschäftigt.

Darauf wollen wir in diesem Newsletter Wasserstoff Briefing wie bereits angekündigt noch einmal kurz eingehen. Denn neben den prominenten Aktien von Nel ASA, Plug Power und Ballard Power stehen die Wertpapiere von Ceres Power und ITM Power im Fokus.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu ITM Power sichern: Hier kostenlos herunterladen

Wo bleibt der Boom?

Ceres Power, ein britisches Unternehmen für Brennstoffzellentechnologie und Engineering, sei ein Liebling der Analysten, die sich mit Wasserstoff-Aktien beschäftigen, schreibt die „WirtschaftsWoche“. Denn das durchschnittliche Preisziel der Aktie liege 100 Prozent über dem aktuellen Kurs.

Im Weiteren wird jedoch schnell deutlich, dass Autor der „WirtschaftsWoche“ diese Liebe wohl nicht teilt. Zwar könne Ceres Power mit zukunftsorientierten und bereits angelaufenen Projekten in Japan, Südkorea und auch China punkten. Doch von einem Boom, an dem das Unternehmen in absehbarer Zeit profitiere, kann wohl derzeit noch keine Rede sein.

„Höchst optimistisch bewertet“

So würden die Analysten für 2021 mit einem Verlust von 21 Millionen Euro rechnen, bei Einahmen von 38 Millionen Euro. Kommt hinzu, dass Prognosen für Ceres für die kommenden Jahre von einer Stagnation auf diesem Niveaus ausgingen.

Fazit: Schon jetzt sei die Ceres-Aktie mit einer 43-fachen Umsatzbewertung teuer, gibt der Analyst zu bedenken. Im Hinblick auf die verhaltene Wachstumsprognose lasse sich gar von einer „höchst optimistischen“ Bewertung sprechen.

Anders sieht es bei ITM Power aus. Dem britischen Wasserstoff-Unternehmen traut man demnach ein geradezu „kometenhaftes Wachstum“ zu: „Die Analysten erwarten, dass sich der Umsatz bis 2024 mehr als verzwölffacht“, heißt es. Allerdings sei das Ausgangsniveau für diese Berechnung mit eine prognostizierten Jahresumsatz von 26 Millionen Euro im Jahr 2021 niedrig.

Alles nur Börsen-Phantasien?

Die Börsen-Phantasien, die ITM Power auslöst – „Selbst in der prognosegetriebenen Wasserstoffbranche sticht ITM mit besonders hoffnungsgeladenem Kurs hervor“, so die Analyse. – dürften ihre Gründe in der Realwirtschaft haben. So hat ITM Power laut Bericht im vergangenen Jahr die größte Elektrolysefabrik der Welt in Betrieb genommen.

Wobei solche Beschreibungen mit Vorsicht zu genießen sind. Nicht weil sie zum jetzigen Zeitpunkt nicht valide wären, sondern aufgrund der Lebensdauer solcher Aussagen. Denn aufgrund der weltweiten Aktivitäten im Bereich Wasserstoff-Technologie und der Vielzahl ambitionierter Projekte kann sich vielleicht schon bald ein anderes Unternehmen damit schmücken.

Ein äußerst beweglicher Markt

Hinzu kommt aber auch, dass ITM Power mit großen Konzern zusammenarbeitet bzw. sie beliefert. Zu nennen wären da Linde, Siemens Gamesa, Hyundai oder auch Toyota. Dennoch rät die „WirtschaftsWoche“ auch im Hinblick auf ITM Power zur Vorsicht und dem beobachtenden Verbleib an der Seitenlinie.

Das alles lässt sich sicherlich nicht eins zu eins auf jede Wasserstoff-Aktie und jedes Wasserstoff-Unternehmen übertragen. Dass im Wasserstoff-Sektor jedoch jedes Investment wohlbedacht sein will, haben wir nie bestritten. Gerades deshalb ist es wichtig, diesen äußerst beweglichen Markt weiterhin im Auge zu behalten.

Sollten ITM Power Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich ITM Power jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen ITM Power-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre ITM Power-Analyse vom 15.08.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu ITM Power. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

ITM Power Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu ITM Power
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose ITM Power-Analyse an

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Handel mit Aktienoptionen: Strategien für Einsteiger

Aktienoptionen zählen zu den Derivaten und stellen einen Kontrakt zwi...
ITM Power
GB00B0130H42
2,86 EUR
1,05 %

Mehr zum Thema

ITM Power und Ballard Power: Nicht zu verachten!
Andreas Göttling-Daxenbichler | Sa

ITM Power und Ballard Power: Nicht zu verachten!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Fr ITM Power: Die Bullen feiern einen wichtigen Befreiungsschlag! Alexander Hirschler 158
Eine sehr beachtliche Tagesperformance erreichte am Donnerstag die Aktie des britischen Elektrolyse-Spezialisten ITM Power. An der LSE stiegen die Notierungen letztlich um 12,4 Prozent und überwanden damit die 50-Tage-Linie (EMA50), die die Bullen in den vergangenen Wochen mehrfach ausgebremst hatte. Beim Stand von 251,3 Britischen Pence (GBX) wurde ein neues 4-Wochen-Hoch markiert. Auch wenn die Aktie deutliche Erholungssignale aussendet, sind…
Fr ITM Power: Dieses Kursziel steht jetzt zur Debatte! Andreas Opitz 264
Seit dem Kurstief vom 30. Juni bei 1,92 EUR sind die Bullen der ITM Power-Aktie am Zuge. Zuletzt wurde der Widerstandsbereich von rund 2,50 EUR erfolgreich aufgebrochen. In diesem Rahmen sollte es jetzt zu den Fibonacci-Retracement-Zielen der vorangegangenen Aufwärtsbewegung gehen. Preislich reden wir hier von etwa 3,20 sowie 3,60 EUR. Letzteres ist das 61,8 Fibonacci-Retracement. Diese Widerstandsmarke sollte es in…
Anzeige ITM Power: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 7684
Wie wird sich ITM Power in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle ITM Power-Analyse...
01.08. ITM Power und PowerCell: Kursziele mit Schmackes! Achim Graf 506
Nach einer äußerst erfolgreichen Woche an der Börse sind die beiden europäischen Wasserstoffaktien von ITM Power (GB) und PowerCell Sweden mit Abschlägen in den August gestartet. Die ITM-Aktie verlor am Vormittag mehr als vier Prozent auf 2,43 Euro, bei PowerCell ging es um etwa zwei Prozent abwärts auf 17,05 Euro. Dennoch halten die beiden Werte damit ein Wochenplus von rund…
01.08. ITM Power Aktie: Deshalb geht es ihr gar nicht gut! Aktien-Broker 261
ITM Power im Abwärtstrend laut Chartbild Die Itm Power ist mit einem Kurs von 197,8 GBP inzwischen -12,86 Prozent vom gleitenden Durchschnitt der zurückliegenden 50 Tage, dem GD50, entfernt. Dies führt zur kurzfristigen Einschätzung "Sell". Auf Basis der vergangenen 200 Tage hingegen lautet die Einstufung "Sell", da die Distanz zum GD200 sich auf -40,35 Prozent beläuft. Insofern schätzen wir die…

ITM Power Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre ITM Power-Analyse vom 15.08.2022 liefert die Antwort