Wasserstoff-Aktien: Bullenszenario! – Warum Goldman Sachs auf Nel ASA, Plug Power und Co setzt

Wasserstoff-Aktien erwarten goldene Zeiten. Davon sind Analysten überzeugt. Damit sich Nel ASA, Plug Power und Co lohnen, muss jedoch noch viel passieren.

Liebe Leserin, lieber Leser,

Wasserstoff-Aktien profitieren von dem zu erwartenden Aufschwung der Wasserstoffwirtschaft. Darin sind sich Rohstoffexperten von Banken und Wissenschaftler aus dem Bereich der erneuerbaren Energien erstaunlich einig. Daher sind die Aussichten für Nel ASA, Plug Power und Co bestens. Worauf sich diese Zuversicht stützt, steht im heutigen Newsletter Wasserstoff Briefing.

Zugegeben, die aktuellen Schlagzeilen zur Nel ASA-Aktie und zur Plug Power-Aktie sind verwirrend. Da ist im Hinblick auf die Nel ASA-Aktie von „unglaublichen Schwankungen“ die Rede. Auch von einer deutlichen Diskrepanz des jüngsten Kursverlaufes der Aktie an der amerikanischen Technologiebörse Nasdaqim Vergleich zu den europäischen Börsen berichtet man.

Nel ASA-Aktie: Analysten sind uneins

Zudem seien die Analysten sehr gespalten, wenn es um die Nel ASA-Aktie gehe. Dazu hat es am gestrigen Donnerstag einen Bericht auf „Börse-Online“ gegeben. Demnach rieten neun von 25 bei Bloomberg gelistete Analysten, die Aktie zu kaufen. Allerdings hätten zugleich acht empfohlen, die Aktie zu veräußern. Dafür, das Wertpapier zu halten, plädierten demnach ebenfalls acht Experten.

Im Schnitt sähen sie das Kursziel auf Sicht von einem Jahr bei 15,28 Norwegischen Kronen, heißt es. Das entspreche gegenüber dem aktuellen Niveau einem Aufwärtspotenzial von rund 15 Prozent. Ähnlich unübersichtlich präsentieren sich die aktuellen Meldungen zur Plug Power-Aktie. So schreibt man im Zusammenhang mit ihr von „ersten Lebenszeichen der Wasserstoff-Aktie“.

Plug Power-Aktie: Eine Frage der Perspektive

Wobei auch die Trendbetrachtung auf der Basis der vergangenen sechs Monate eine Rolle spielt. Sieht man sich hingegen den heutigen Freitagvormittag an, dann hat die Plug Power-Aktie ein Minus als Vorzeichen und durfte sich zumindest für ein paar Stunden mit dem Titel einer der „Verlustbringer des Tages“ zu sein „schmücken“.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Nel ASA?

Auch das ist natürlich nur wieder eine Momentaufnahme. Zudem schneidet die Plug Power-Aktie bei den Analysten häufig eher überdurchschnittlich ab. Auch darüber berichtete u.a. jüngst „Börse-Online“. So hätten sich Finanzexperten der US-Großbank JP Morgan positiv hinsichtlich der Entwicklung von Plug Power gezeigt:

Goldman Sachs: Votum für Wasserstoff-Aktien

„Wir sind weiterhin der Meinung, dass Plug Power ein Kernbestandteil für diejenigen sein wird, die das breitere Wasserstoffthema verfolgen“, zitiert das Portal aus einer Studie der Analysten Bill Peterson und Mahima Kakani. Und damit kommen wir zum Nachrichtenkern unseres heutigen Newsletters Wasserstoff Briefing. Oder wenn man so will zum Hauptact: Goldman Sachs.

Genauer, Goldman Sachs und sein aktuelles Votum für Wasserstoff-Aktien. Und damit wir uns gleich richtig verstehen: Michele DellaVigna, Leiter der Rohstoffaktiensparte der Bank für die EMEA-Region, hat natürlich nicht explizit die Nel ASA-Aktie oder die Plug Power-Aktie empfohlen.

Wasserstoff: Der nächste große Markt

In seinen Äußerungen Anfang dieser Woche in der CNBC-Sendung „Squawk Box Europe“ ging es zunächst um Wasserstoff und seine zahlreichen Anwendungsmöglichkeiten. Anlass für das Gespräch dürfte jedoch die Anfang des Monats veröffentlichte Studie von Goldman Sachs Research sein, zu deren Verfassern DellaVigna gehört.

Dem veröffentlichten Bullenszenario des Berichts zufolge könnte der gesamte adressierbare Markt für die Wasserstofferzeugung bis 2050 mehr als 1 Billion Dollar erreichen, wie es heißt. Zum Vergleich: Demgegenüber stünden 125 Milliarden Dollar zum jetzigen Zeitpunkt. Anders gesagt: Goldman Sachs glaubt, dass Wasserstoff der nächste große Markt in der GreenTech-Branche ist.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Nel ASA sichern: Hier kostenlos herunterladen

Wasserstoff-Sektor mit Bullenszenario

Wenn es um so viel Geld geht und ausdrücklich von einem „Bullenszenario“ die Rede ist, dann liegt es nahe, nach aussichtsreichen Investitionen im Wasserstoff-Sektor zu fragen. Genau das ist passiert: „Ja“, antwortete DellaVigna demnach auf die Frage, ob es angeraten sei, in Unternehmen zu investieren, die von dem zu erwarteten Aufschwung der Wasserstoffindustrie profitieren.

Er unterschied dabei zwischen zwei „Methoden“: Demzufolge könne man in Firmen investieren, die „ein reines Wasserstoff-Engagement haben“. Das seien zum Beispiel reine Elektrolyseur-Unternehmen. Oder man könne in Unternehmen investieren, bei den Wasserstoff ein weiteres Geschäftsfeld sei. Das wären dann zum Beispiel Energiedienstleister oder Öl- und Gaskonzerne.

Grüner Wasserstoff: Sinkende Kosten

Damit wären also Pure Player und Blended Player gemeint. Zu den Ergebnissen dieser jüngsten Studie von Goldman Sachs Research passen die Erkenntnisse des jüngsten IRENA-Reports über den künftigen weltweiten Wasserstoffhandel. Der dritte Teil erschien Ende Mai 2022 und befasst sich dabei explizit mit den Kosten des grünen Wasserstoffs und seinem Potenzial.

Ein interessanter Aspekt dabei sind die prognostizierten sinkenden Kosten für die Produktion von grünem Wasserstoff wie auch für den Transport von Ammoniak. Letztgenanntes Element ist ein Gas, aus dem sich Wasserstoff „zurückverwandeln“ lässt. Daher ist es für die Forscher der International Renewable Energy Agency (IRENA) eine wichtige Bezugsgröße beim Thema Wasserstoff.

Herausforderungen für Pure Player

Gleichfalls interessant sind jedoch die in dem Bericht benannten Probleme, die man dringend angehen müsse, um einen globalen Wasserstoffhandel anzukurbeln. Denn sie spiegeln die Herausforderungen wider, denen sich vor allem die Pure Player unter den Akteuren im Wasserstoff-Sektor stellen müssen.

So muss laut IRENA zunächst ein Markt für grünen Wasserstoff geschaffen werden. Dazu gehöre ein Regelungsrahmen, der einerseits flexibel sei. Andererseits die Nachhaltigkeit oder Kosteneffizienz aber nicht beeinträchtige.

Geld und Grips für den globalen Wasserstoffhandel

Zweitens sei ein Zertifizierungssystem erforderlich. Die Anforderungen daran: Es müsse grenzübergreifend einheitlich sein und einer international vereinbarten Methodik verpflichtet sein. Drittens gelte es, die erforderlichen Technologien zu entwickeln und zu verbessern.

Viertens bräuchte es Finanzmittel für den Bau der Infrastruktur, die sowohl für den globalen Handel als auch für die Erzeugung erneuerbarer Energien in weitaus größerem Maßstab erforderlich sei. Dabei dürfte zudem der letztere den größten Teil des gesamten Investitionsbedarfs ausmachen. Also kurz gesagt: Die Politik ist gefordert, Geld und Grips in den Wasserstoffhandel zu investieren.

Wasserstoff-Aktien: Spannend wie nie zuvor

Das schließt allerdings private Investoren nicht aus. Bricht man die genannten Herausforderungen auf „unsere“ Wasserstoff-Player Nel ASA und Plug Power herunter, dann wird klar, was mit Wachstumsunternehmen gemeint ist. Und warum so oft von einem langfristigen Anlagehorizont die Rede ist.

Die Weltwirtschaft steht womöglich vor einer echten „grünen“ Revolution, wie es immer mal wieder heißt. Denn es gibt kaum noch eine Region auf der Erde, die sich derzeit nicht mit Wasserstoff beschäftigt, im Großem wie im Kleinen. Und daher sind Wasserstoff-Aktien womöglich tatsächlich eine der spannendsten Investitionen unsere Zeit.

Sollten Nel ASA Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Nel ASA jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Nel ASA-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nel ASA-Analyse vom 16.08.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Nel ASA. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Nel ASA Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Nel ASA
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Nel ASA-Analyse an

Trending Themen

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der bei der Beobachtung vo...

Die wichtigsten Börsen der Welt und ihre Öffnungszeiten

Aktienmärkte gibt es überall auf der Welt, von New York bis Singapur, von Tokio bis Lond...

Die verschiedenen Anlageklassen für Anleger

Wenn Sie investieren, tun Sie dies mit einem bestimmten Ziel vor Augen. Dieses Ziel hilft ...

Was ist eine Stop-Order?

Eine Stop-Order ist eine Anweisung, eine Aktie zu verkaufen oder zu kaufen, wenn sie einen...

Was ist der Aktienmarkt und wie funktioniert er?

Wenn Sie das Wort Börse hören, denken Sie vielleicht an reiche Leute, Luxusyachten und C...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger über den Aktienmarkt ...

Was ist ein Death Cross?

Das „Todeskreuz“ (englisch: Death Cross) ist ein Chartmuster, das eine Kursschwäche u...

Ist der Börsengang von Porsche eine Investition wert?

Eines dieser Segmente ist der Sektor der Premium-Luxusfahrzeuge, der theoretisch vom wirts...

Die besten Penny Stocks mit hohem Handelsvolumen

Kaixin Auto Holdings (XNAS:KXIN) Kaixin Auto Holdings ist ein Anbieter von eigenen und geb...

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Nel ASA
NO0010081235
1,58 EUR
0,25 %

Mehr zum Thema

Wasserstoff-Aktien: Boom mit Ansage – Darum profitieren Nel ASA und Plug Power!
Claudia Wallendorf | Mo

Wasserstoff-Aktien: Boom mit Ansage – Darum profitieren Nel ASA und Plug Power!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Mo Nel ASA-Aktie: Zwischen Enttäuschung und Hoffnung! Alexander Hirschler 62
Die Papiere des norwegischen Elektrolyse-Spezialisten Nel ASA sind am Freitag schwer unter Druck geraten und an der heimatlichen Börse in Oslo letztlich um 7,53 Prozent abgesackt. Tags zuvor hatte der Wasserstoffplayer seine Bücher geöffnet und Bilanz zum abgelaufenen zweiten Quartal gezogen. Umsätze steigen, die Verluste ebenso Zwar legten die Umsätze binnen Jahresfrist um 12 Prozent auf 183 Millionen norwegische Kronen…
Mo Nel ASA-Aktie: Sie halten tatsächlich Wort! Achim Graf 740
Der große Bang blieb aus, jedoch auch der große Boom. Nachdem Nel ASA am Donnerstag die Quartalszahlen veröffentlicht hatte, ging es mit der Aktie des norwegischen Wasserstoff-Spezialisten kurz nach unten bis auf 1,55 Euro, doch sie fing sich noch am selben Tag und schloss bei 1,63 Euro. Nach einem schwachen Freitag aber verliert die Nel-Aktie am Montag in Frankfurt weiter,…
Anzeige Nel ASA: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 2406
Wie wird sich Nel ASA in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Nel ASA-Analyse...
Mo Nel ASA-Aktie: Kurz vor dem Abgrund? Andreas Göttling-Daxenbichler 105
Während Aktien von US-Wasserstoffunternehmen dank des Inflation Reduction Act von US-Präsident Joe Biden zuletzt wieder deutlich zulegen konnten, gerät die Nel ASA-Aktie nach ihrer jüngsten Erholung schon wieder unter Druck. Zu Beginn der neuen Woche mussten hier wieder einmal Abschläge in Höhe von 2,05 Prozent schon kurz nach Handelsbeginn verzeichnet werden. Damit rutscht der Kurs bis auf 1,55 Euro ab…
Sa Nel ASA: Wie Überzeugt sind die Analysten? Lisa Feldmann 229
Liebe Leser, letzte Woche bewegte Nel ASA die Gemüter der Anleger und unsere Autoren haben sich in ihren Analysen einmal genauer angeschaut, was es derzeit bei dem Unternehmen und dessen Aktie so Neues gibt. Folgendes haben sie berichtet: Der Stand! Bei der Nel ASA Aktie ging es in dieser Woche leicht aufwärts, was die Meinung einiger Analysten unterstreicht. Die Entwicklung!…

Nel ASA Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nel ASA-Analyse vom 16.08.2022 liefert die Antwort