x
Finanztrends App Icon
Finanztrends App Kostenlos herunterladen! Jetzt bei Google Play

Wasserstoff-Aktien: Bravo! – Balsam für die Anleger von Nel ASA, Plug Power und Co

Wasserstoff-Aktien drehen gerade mächtig auf. Dafür sorgen die News rund um Nel ASA, Plug Power und Co. Dabei gibt es manchmal überraschende Erkenntnisse.

Liebe Leserin, lieber Leser,

Wasserstoff-Aktien liegen im Trend. Langfristig bescheinigt man ihnen große Chancen und beste Aussichten. Der Politik sei Dank. Neue Steuergesetze können da wie ein Boost für Nel ASA, Plug Power und Co wirken. Doch man sollte nicht nur auf die etablierten Player schauen. Deshalb geht es im heutigen Newsletter Wasserstoff Briefing u. a. auch um SFC Energy.

Zum Abschluss der Woche stehen einmal mehr gute Nachrichten rund um den Wasserstoff-Sektor im Vordergrund. Denn dafür gibt es unter den Wasserstoff-Aktien geeignete Beispiele. Nun ist SFC Energy für regelmäßige Leser des Newsletters Wasserstoff Briefing längst kein Geheimtipp mehr. Doch als heutiger „Haupt-Act“ schiebt sich das Unternehmen vor Nel ASA und Plug Power.

Analyst: Kaufempfehlung für SFC Energy

Die Fokussierung auf SFC Energy zu Beginn des heutigen Newsletters ist der Nachrichtenlage geschuldet, denn es gibt neue Analysten-Einschätzungen. Das Analysehaus First Berlin Equity Research hat am gestrigen Donnerstag eine neue Analyse zu SFC Energy veröffentlicht. Dabei bestätigte man die bereits gegebene Kaufempfehlung für SFC Energy erneut.

Analyst Karsten von Blumenthal hat sich dabei detailliert mit der Bilanz von SFC Energy auseinandergesetzt. Hier dazu die Kernaussagen: So bescheinigt von Blumenthal SFC Energy einen starken Auftragseingang und einen hohen Auftragsbestand. In Zahlen liest sich das demnach wie folgt:

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei SFC Energy?

Vorteil Brennstoffzelle

Demzufolge betrug der Auftragseingang von SFC Energy im 1. Halbjahr 2022 72,5 Millionen Euro (1. Quartal: 44,3 Millionen Euro). Das habe zum zu einem Auftragsbestand von 65,2 Millionen Euro geführt. Zum Vergleich: Im Vorjahreszeitraum 1. Halbjahr 2021 lag man bei 17,1 Millionen Euro) führte. Der Auftragsbestand habe sich damit im Jahresvergleich vervierfacht

Eine weitere wichtige Beobachtung – passend zum globalen Wasserstoff-Boom – : Der strukturelle Wachstumstrend bei Brennstoffzellen übertrumpft laut First Research die drohende Rezession: „Trotz des rezessiven Umfelds gehen wir davon aus, dass SFC seinen Wachstumskurs fortsetzen wird und erwarten ein starkes zweites Halbjahr“, schreibt daher Analyst von Blumenthal.

Weltweite Nachfrage pusht Wasserstoff-Sektor

Denn die Nachfrage nach den brennstoffzellenbasierten Energielösungen von SFC dürfte weiterhin hoch sein. Wohingegen das Problem der Engpässe in der Lieferkette im zweiten Halbjahr 2022 voraussichtlich nachlassen dürften. Ein aktualisiertes DCF-Modell ergebe weiterhin ein Kursziel von 37 Euro. Daher bestätige man bei unverändertem Kursziel die eigene Kaufempfehlung.

Das Thema Nachfrage spielt für den gesamten Wasserstoff-Sektor eine wegweisende Rolle. Denn es geht hier um verschiedene Aspekte der Wasserstoffwirtschaft. Brennstoffzellenbasierte Energielösungen, wie sie etwa SFC Energy anbietet, decken dabei schließlich nur einen Teilbereich ab.

Nel ASA: Aktie steigt auf

Auch bei den Elektrolyseuren – unabdingbar für grünen Wasserstoff – ist die prognostizierte steigende Nachfrage sozusagen die Umsatzgarantie für Elektrolyseur-Hersteller. Womit wir bei Nel ASA wären. Vom norwegischen Wasserstoff-Spezialisten selbst ist zwar am heutigen Freitag bisher keine Neuigkeit bekannt, aber dafür gibt es eine kleine Meldung zur Nel ASA-Aktie:

Anzeige

Gratis PDF-Report zu SFC Energy sichern: Hier kostenlos herunterladen

Laut Finanzportal „finanzen.net“ gehen Index-Experten demnach davon aus, dass Nel ASA im September in den Stoxx Europe 600 aufsteigt. Nel ASA würde dann zu den 600 größten börsennotierten Unternehmen Europas zählen. Immerhin, möchte man sagen.

Plug Power: Alles im grünen Bereich

Die Deutsche-Börse-Tochter Stoxx Ltd. habe etwaige Änderungen am Donnerstag, 1. September, nach Handelsschluss bekanntgegeben. Die Umsetzung erfolge zum Montag, 19. September, hieß es weiter. Wichtig sind solche Index-Änderungen demnach vor allem für Fonds, die Indizes real nachbilden. Die dortigen Umschichtungen und Gewichtungen könnten Aktienkurse beeinflussen.

Am heutigen Freitag ist bei der Nel ASA-Aktie gegen Mittag eher wenig Bewegung zu beobachten. Die Plug Power-Aktie hingegen präsentiert sich gegen Mittag in aufsteigender Form. Demnach gehörte sie laut Finanzportal „finanzen.net“ zumindest zwischenzeitlich zu den bestplatzierten Aktien des Tages. Was sich allerdings – wie wir wissen – auch schnell wieder ändern kann.

Analystin: Wasserstoff-Trend setzt sich durch

Langfristig stehen die Zeichen für Plug Power hingegen unverändert auf Grün. Und das in jeder Hinsicht. Erneut hat sich eine Finanzexpertin mit den Auswirkungen des US-Klima- und Steuer-Paketes, in den USA auch als Inflation Reduction Act (IRA) bezeichnet, auseinandergesetzt. Autorin Crystal Allen hat auf dem Investoren-Portal „SeekingAlpha“ über Lithium geschrieben.

Laut ihrer These sorgt die sich verschärfende Lithium-Knappheit dafür, dass sich – begünstigt durch den IRA – der Wasserstoff-Trend auch im Straßenverkehr durchsetzen dürfte. Plog power wiederum ist ihrer Meinung nach am besten positioniert, um von diesem Wasserstoff-Trend zu profitieren. Das Unternehmen biete sich daher als Investitionsmöglichkeit an.

Plug Power mit der besten Umsatzdynamik

Allen vergleicht die ihrer Ansicht nach besten US-Wasserstoffunternehmen: Air, Products, Bloom Energy, FuelCell Energy und Plug Power. Sie illustriert, welches der genannten Unternehmen in den letzten vier Jahren die beste Umsatzdynamik gezeigt hat. Mit großem Abstand ist das demnach Plug Power.

Eine weitere Tabelle geht auf die Dynamik des jeweiligen Aktienkurses ein. Dabei weise Plug Power in den letzten zwei Jahren mit einem Anstieg von mehr als 115 Prozent die stärkste Kursdynamik auf – und hätte am Ende die Nase vorn gehabt. Fazit der Autorin: Plug Power habe die breiteste Palette an grünen Wasserstoff-Energieprodukten aller amerikanischen Unternehmen.

Bester Allrounder beim Wasserstoff: Plug Power

Der kürzlich angekündigte Deal mit Amazon festige zusätzlich Plug Powers Position als wichtiger Akteur der Wasserstoffbrennstoffindustrie. Die vertragliche Regelung über den Kauf von Plug Power-Produkten durch Amazon in den nächsten sieben Jahren dürfte Plug Power beim Umsatz helfen. Das Umsatzziel von 3 Milliarden US-Dollar bis 2025 zu erreichen, sei daher realistisch.

Dies entspräche dann einer Umsatzsteigerung von mehr als 500 Prozent. Bei Gewinn weiterer Großkunden, könnte dieser Zuwachs demzufolge noch höher ausfallen. Kurz: Plug Power sei das Wasserstoff-Unternehmen, das sein Geschäft in den kommenden Jahren am stärksten ausbauen könnte. Man könnte auch sagen: Analysten-Liebling Amazon sticht.

Wasserstoff-Aktien: Vielfältig und spannend

Wasserstoff-Aktien stellen einmal mehr ihre Vielfältigkeit unter Beweis. Und Wasserstoff-Player haben mehr zu bieten, als man manchmal auf den ersten Blick glaubt. Die gerade hochlaufende Wasserstoffwirtschaft bleibt daher spannend – im Hinblick auf Akteure und im Hinblick auf die Kursverläufe der Wertpapiere.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre SFC Energy-Analyse vom 05.10. liefert die Antwort:

Wie wird sich SFC Energy jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen SFC Energy-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre SFC Energy-Analyse vom 05.10.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu SFC Energy. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

SFC Energy Analyse
check icon
Konkrete Handlungsempfehlung zu SFC Energy
check icon
Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
check icon
Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose SFC Energy-Analyse an

Trending Themen

Diese 3 ETFs bieten attraktive Dividenden!

Investoren, die sich nicht sicher sind, welche Aktien sie kaufen sollen, oder die ihr Portfolio mit einem zusätzlichen Sicherheitskonzept au...

Diese 4 Aktien sollten Sie auf dem Schirm haben!

Der S&P 500 begann das Jahr 2022 mit einem Paukenschlag und erreichte am 4. Januar mit 4.818,62 Punkten ein neues Allzeithoch. Dieses Da...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszahlen können!

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben des Aktienmarktes besser verstehen als Warren Buffett. Der milliardensch...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger über den Aktienmarkt denken, und diese emotionale Reaktion kann zu einig...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den Ausbruch der Affenpocken zu einem globalen Notfall erklärt und damit di...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkaufen!

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfach nicht so laufen wie geplant. Vielleicht hat Ihr Portfolio im letzte...

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

SFC Energy
DE0007568578
18,52 EUR
4,64 %

Mehr zum Thema

SFC Energy-Aktie: Was drückt den Kurs?
Peter Wolf-Karnitschnig | Mo

SFC Energy-Aktie: Was drückt den Kurs?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
So SFC Energy-Aktie: Die letzte Hoffnung? Andreas Göttling-Daxenbichler 284
Wasserstoff-Aktien erleben derzeit wieder einmal eine Phase der Depression. Ausgelöst wurde die unter anderem durch enttäuschende Zahlen von ITM Power. Jene setzten der gesamten Branche zu und ließen auch die SFC Energy-Aktie schwer bluten. Allein im September mussten hier Verluste von 18,33 Prozent verbucht werden. Dadurch krachte der Titel deutlich unter die Linie von 20 Euro und findet sich an…
Fr SFC Energy Aktie: Eine Wohltat! Bernd Wünsche 145
Immerhin: Am Freitag schaffte SFC Energy aus Sicht und für Investoren eine kleine Wohltat. Nach einem massiven Verlust am Tag zuvor ging es moderat aufwärts. Die Aktie schaffte es allerdings nicht, den etwas ungünstigen Trend der zurückliegenden Tage deutlich zu drehen. Wie wird es weitergehen? Was ist mit dem Gamechanger? Die Hoffnungen waren zuletzt groß, dass es zu einem "Gamechanger"…
Anzeige SFC Energy: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 9389
Wie wird sich SFC Energy in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle SFC Energy-Analyse...
28.09. SFC Energy-Aktie: Eine weitere Schwäche dürfen sich die Bullen nicht leisten! Alexander Hirschler 499
Die SFC Energy-Aktie pendelt aktuell am Abgrund entlang. In der vergangenen Woche waren die Notierungen unter das Bewegungstief von Anfang September bei 20,54 Euro gerutscht. Dabei wurde eine kleinere Doppeltopformation zum Abschluss gebracht und ein Kursziel von 16,78 Euro aktiviert. SFC Energy-Aktie unterschreitet Augusttief Diesem Kursziel hat sich die Aktie mittlerweile deutlich angenähert. Am Montag sackten die Kurse bis auf…
22.09. SFC Energy-Aktie: Unfassbar! Bernd Wünsche 578
SFC Energy hat wie auch andere Aktien der Branche am Donnerstag einen erheblichen Rücksetzer hinnehmen müssen. Die Aktie hat dabei den Lauf der vergangenen Wochen bestätigt. Damit ist auch ohne neue Nachrichten die Tendenz annähernd sicher vorgegeben, so der Eindruck, den Analysten zuletzt gewonnen haben. SFC Energy: Was ist da los? Die Unternehmensgruppe betreibt "mobile Energielösungen", wie es heißt sowie…

SFC Energy Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre SFC Energy-Analyse vom 05.10.2022 liefert die Antwort