Wasserstoff-Aktien: Analysten setzen auf Nel ASA, ITM Power und Co

Wasserstoff-Aktien haben einen Lauf. Dafür sorgen aktuelle Bewertungen der Experten. Davon profitieren Nel ASA und ITM Power. Doch es gibt Vorbehalte.

Liebe Leserin, lieber Leser,

Wasserstoff-Aktien elektrisieren derzeit die Börse. Dafür gibt es mehrere Gründe. Erst in der vergangenen Handelswoche hatten zwei Schwergewichte der Branche, Nel ASA und Plug Power, ihre Quartalsergebnisse vorgelegt. Diese kamen bei den Anlegern nicht gut an. Dagegen äußerten sich viele Analysten überwiegend verhalten bis wohlwollend für beide Titel.

An der Börse ging es daraufhin mal rauf, mal runter für die Nel ASA-Aktie und die Plug Power-Aktie. Mittlerweile scheint das Rennen dermaßen angeheizt, dass die „Führungsrolle“ im Wasserstoff-Sektor gefühlt stündlich wechselt. Zumal auch andere Wasserstoff-Aktien zunehmend die Aufmerksamkeit der Finanzmedien auf sich ziehen.

SFC Energy glänzt mit Auftragsboom

Diese machen beispielsweise durch einen wahren Auftragsboom von sich reden. So etwa am gestrigen Dienstag der deutsche Brennstoffzellen-Spezialist SFC Energy. Das in Brunnthal bei München ansässige Unternehmen präsentierte seine Ergebnisse im ersten Quartal 2022 und glänzte dabei vor allem im Hinblick auf den Auftragseingang.

Denn dieser hat sich laut Unternehmensmitteilung fast verdreifacht. Auch hinsichtlich der Prognosen für 2022 konnte SFC Energy grünes Licht geben. Denn trotz „temporärer Belastungen“ sehe man sich in seiner Wachstumsstrategie bestätigt, hieß es. Dafür dürften auch die immer wieder genannten Wachstumspotenziale bei Wasserstoff und Brennstoffzellen ausschlaggebend sein.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Nel ASA?

ITM Power: Daumen hoch von Bernstein Research

Für die SFC Energy-Aktie geht es seit dieser Präsentation aufwärts. Und es sieht im Moment nicht nach einer Richtungsänderung aus. Bewertungen und Einschätzungen großer Analystenhäuser liegen bis Mittwochvormittag noch nicht vor. Womöglich „fliegt“ die SFC Energy-Aktie da noch ein wenig unter dem Radar. Dabei würde sie so gut ins derzeitige Bild passen.

Denn auch aktuelle Analysten-Studien bestätigen die Tendenz, Wasserstoff-Aktien als Investment mit Potenzial zu sehen. Jüngstes Beispiel dafür ist der britische Wasserstoff-Spezialist ITM Power. ITM Power hat jetzt ebenso wie Nel ASA vom US-Analysehaus Bernstein Research eine Art Gütesiegel erhalten. Das gehe aus einer Studie vom Mittwoch hervor, berichten die Finanzmedien.

Analysten: Beste Chancen für grünen Wasserstoff

Das US-Analysehaus Bernstein Research habe demnach die Bewertung der Papiere von ITM Power bei einem Kursziel von 370 Pence mit „Outperform“ aufgenommen, hieß es. Auch Nel ASA erhalte demnach ein „Outperform“. In der aktuell vorliegenden Studie beschäftige sich die Analystin Deepa Venkateswaran ausführlich mit dem Thema „Grüner Wasserstoff“.

Dabei erkläre sie auch, warum jetzt „ein hervorragender Zeitpunkt“ zum Einstieg bei Nel ASA und ITM Power gekommen sei: Die Wasserstoff-Branche profitiere demzufolge von wachsenden Null-Emission-Ambitionen und zunehmenden Vorteilen gegenüber gasgestützter Elektrolyse.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Nel ASA sichern: Hier kostenlos herunterladen

Grüner Wasserstoff bald günstiger als blauer

Mit den Null-Emission-Ambitionen dürften einerseits die nationalen und internationalen Wasserstoff-Strategien gemeint sein. Außerdem zählen dazu andererseits die zahlreichen Projekte und Bestrebungen seitens der Industrie. Wenn sich zum Beispiel ein Industriekonzern Wasserstoff-Expertise mit ins Boot holt, um bei der Dekarbonisierung der Wirtschaft voranzukommen.

Hinter den „zunehmenden Vorteilen gegenüber gasgestützter Elektrolyse“ verbirgt sich eine Entwicklung, die selbst Energieexperten derzeit überrascht. Denn die Kosten für grünen Wasserstoff – hierbei dienen Erneuerbare als Energiequelle zur elektrolytischen Wasserspaltung – fielen derzeit rasch. Sie fallen außerdem derzeit schneller als man vor kurzem noch glaubte.

Globaler Kostenrückgang

Mit ihrer Beobachtung des rasanten Kostenrückgangs für grünen Wasserstoff steht Bernstein-Analystin Venkateswaran übrigens nicht allein da: Das Forschungsinstitut Bloomberg NEF geht derzeit ebenfalls von einem deutlichen Kostenrückgang aus. Besonders im Vergleich mit blauem Wasserstoff dürfte grüner Wasserstoff bald die Nase vorn haben.

Dementsprechend äußerte sich Kobad Bhavnagri, Global Head of Strategy bei BloombergNEF: „Grüner Wasserstoff wird bis 2030 in allen Teilen der Welt billiger sein als blauer Wasserstoff.“ Das Zitat fiel am gestrigen Dienstag auf der Green Hydrogen Global Assembly in Barcelona, wie das Portal „EnergyNews“ berichtete.

JP Morgan: Skeptisch hinsichtlich Nel ASA

Die Verzehnfachung der Kosten für Elektrolyseure und billige erneuerbare Energien stellten Bhavnagri zufolge ein „ernsthaftes Problem“ für Investitionen in den sogenannten blauen Wasserstoff dar. Daher sähen sich Gasunternehmen bald zum „Umdenken“ gezwungen, so der globale Strategiechef des Forschungsinstituts.

Es spricht demnach sehr viel für grünen Wasserstoff. Und daher auch für Unternehmen, die damit Geld verdienen. So sie es denn tun. Letzteres sieht bei Wasserstoff-Unternehmen häufig nicht so rosig aus, Stichwort Profitabilität. Denn Finger in diese Wunde legt die US-Bank JPMorgan gerade bei Nel ASA.

Rückschlag für Nel ASA

Denn laut übereinstimmender Finanzmedienbericht hat die US-Bank JPMorgan das Kursziel für Nel ASA von 11,40 auf 11,10 norwegischen Kronen gesenkt und die Einstufung auf „Underweight“ belassen. Zur Begründung teilte Analyst Patrick Jones demnach mit, dass die Ergebnisse des ersten Quartals schwach gewesen sein.

Das gehe aus seiner am Mittwoch vorliegenden Studie hervor. Nach dem Zwischenbericht des Wasserstoffherstellers habe er daher seine Schätzungen gekürzt. Tatsächlich „lebt“ die Nel ASA-Aktie häufig von der Hoffnung auf zukünftiges Wachstum und lukrativen Deals. Ausgerechnet da musste Nel ASA nun einen Rückschlag hinnehmen:

Plug Power-Aktie: Beflügelt dank Großauftrag

Der US-Brennstoffzellenhersteller Plug Power meldete am gestrigen Dienstag einen großen Auftrag für einen PEM-Elektrolyseur, den das Wasserstoffunternehmen H2 Energy Europe geordert habe. Damit hat Dauerkonkurrent Plug Power Nel ASA ausgerechnet in Europa ausgestochen. Beobachter gehen davon aus, dass dies die Plug Power-Aktie beflügeln dürfte.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nel ASA-Analyse vom 30.06. liefert die Antwort:

Wie wird sich Nel ASA jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Nel ASA-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nel ASA-Analyse vom 30.06.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Nel ASA. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Nel ASA Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Nel ASA
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Nel ASA-Analyse an
Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.

Trending Themen

Rheinmetall-Aktie: Analyse – ist da noch Luft nach oben?

Haben Sie sich in den letzten Wochen einmal die Rheinmetall-Aktie ange...

Die besten Aktien unter 100 €

Morgan Stanley (NYSE: MS) Morgan Stanley ist eine multinationale Finan...

Die Aktie des Tages: Siemens – die Kaufchance nutzen?

Volle Auftragsbücher in der Bahnsparte, konsequente Erschließung von...

Analysten erhöhen ihre Kursziele für diese 5 Aktien

Die Stimmung unter den Anlegern hat sich aufgrund des jüngsten Markta...

Die besten Penny-Kryptowährungen!

Kryptowährungen unter 1 US-Dollar sind attraktive Investitionen für ...

3 Investitionen, die sowohl nahrhaft als auch rentabel sind

Es ist einfach, Investitionen in Papier- oder Sachwerte zu kategorisie...

Die besten Krypto-Debitkarten!

Nur wenige Einzelhandelsgeschäfte und Webseiten nehmen derzeit digita...

Die besten Aktien unter 20 €

AFC Gamma (XNAS:AFCG) AFC Gamma Inc. ist ein Unternehmen für die Fina...

TUI-Aktie: Analyse – warum die Anleger dem Braten nicht trauen!

Der Mittwoch war für die TUI-Aktie wieder einmal ein tiefrotes Desast...
Nel ASA
NO0010081235
1,19 EUR
-2,82 %

Mehr zum Thema

Hot Stock Aktie Nel Asa: -5 % an der Nasdaq
Bernd Wünsche | 16:19

Hot Stock Aktie Nel Asa: -5 % an der Nasdaq

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
15:00 Wasserstoff-Aktien: Nel ASA schlägt zurück und Plug Power macht’s spannend Claudia Wallendorf 814
Liebe Leserin, lieber Leser, Wasserstoff-Aktien sollten in keinem Depot fehlen. Davon sind nicht wenige Anlageprofis überzeugt. Denn dem Markt für grünen Wasserstoff sagt eine aktuelle Studie erneut exorbitantes Wachstum voraus. Dennoch tun sich gerade die Pure Player wie Nel ASA und Plug Power derzeit etwas schwer. Die Gründe dafür erfahren Sie im heutigen Newsletter Wasserstoff Briefing. Aus Sicht der Analysten…
13:09 Nel ASA-Aktie: Das Eis wird dünner! Andreas Göttling-Daxenbichler 130
Der Donnerstag entwickelte sich in den frühen Handelsstunden zu keinem guten Tag für die Anleger. Quer durch die Bank gab es hohe Verluste zu sehen. Die ohnehin schon schwer angeschlagene Nel ASA-Aktie war da keine Ausnahme. Hier mussten die Anteilseigner bis zum Mittag Abschläge in Höhe von 3,95 Prozent hinnehmen. Der Kurs fiel damit bis auf nur noch 1,18 Euro…
Anzeige Nel ASA: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 1864
Wie wird sich Nel ASA in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Nel ASA-Analyse...
Mi NEL ASA-Aktie: Ganz außerordentlich schlecht Stefan Salomon 605
Am Dienstag, dem 28. Juni eine eher ungewöhnliche Pressemitteilung von NEL ASA. Eine Einladung zu einer außerordentlichen Hauptversammlung. Nel ASA: Notice of Extraordinary General Meeting. Diese HV wird laut Pressemitteilung am 02. August um 15.00 Uhr in Oslo stattfinden. Der einzige Tagesordnungspunkt ist der nochmalige Versuch, genügend Stimmen für die Genehmigung von Aktien-Optionsprogrammen zu erhalten. Schon auf der diesjährigen "ordentlichen"…
Mi Hot Stock Nel Asa und Co.: Jetzt wird es ernst! Bernd Wünsche 878
Liebe Leser, wie fast nicht anders zu erwarten, findet an den Börsen immer noch ein relativer Ausverkauf der Wasserstoff-Werte statt. Nel Asa und Co. sind auch gestern an der Nasdaq noch nicht aus der Verlustzone entkommen. Derzeit sieht es so aus, als würden die Kurse mit einem Abwärtstrend kämpfen, der durchaus noch für eine längere Zeit anhalten könnte. Es wird…

Nel ASA Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nel ASA-Analyse vom 30.06.2022 liefert die Antwort

Nel ASA Analyse
Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.