x
Finanztrends App Icon
Finanztrends App Kostenlos herunterladen! Jetzt bei Google Play

Was machen die Wale mit der Mastercard?

Jemand, der viel Geld ausgeben kann, hat eine ablehnende Haltung zu Mastercard (NYSE:MA) eingenommen.

Und das sollten Privatanleger wissen.

Wir haben das heute bemerkt, als die große Position in der öffentlich zugänglichen Optionshistorie auftauchte, die wir hier bei Benzinga verfolgen.

Wir wissen nicht, ob es sich um eine Institution oder nur um eine wohlhabende Einzelperson handelt. Aber wenn etwas so Großes mit MA passiert, bedeutet das oft, dass jemand weiß, dass etwas passieren wird.

Woher wissen wir also, was dieser Wal gerade getan hat?

Heute entdeckte der Optionsscanner von Benzinga 11 ungewöhnliche Optionsgeschäfte für Mastercard.

Das ist nicht normal.

Die Gesamtstimmung dieser Big-Money-Händler ist zu 36% bullisch und zu 63% bärisch.

Bei den von uns aufgedeckten speziellen Optionen handelt es sich bei 5 um Puts mit einem Gesamtwert von 329.967 $ und bei 6 um Calls mit einem Gesamtwert von 477.360 $.

Was ist das Kursziel?

Unter Berücksichtigung des Volumens und des offenen Interesses an diesen Kontrakten scheint es, dass die Wale in den letzten 3 Monaten eine Preisspanne von 210,0 $ bis 430,0 $ für Mastercard anvisiert haben.

Volumen & Offenes Interesse Entwicklung

Die Betrachtung des Volumens und des offenen Interesses ist ein aufschlussreicher Weg, um eine Due Diligence für eine Aktie durchzuführen.

Diese Daten können Ihnen helfen, die Liquidität und das Interesse für die Optionen von Mastercard für einen bestimmten Ausübungspreis zu verfolgen.

Unten sehen Sie die Entwicklung des Volumens und des offenen Interesses von Calls bzw. Puts für alle Wal-Aktivitäten von Mastercard innerhalb einer Ausübungspreisspanne von $210,0 bis $430,0 in den letzten 30 Tagen.

Mastercard Optionsvolumen und Open Interest der letzten 30 Tage

Optionen Call Chart

Größte beobachtete Optionen:

Symbol PUT/CALL Handelsart Gefühl Ausf. Datum Strike-Preis Gesamthandelspreis Offenes Interesse Volumen
MA Aufruf TRADE NEUTRAL 01/19/24 $310.00 $265.4K 159 50
MA EINGABE HANDEL BULLISH 03/17/23 $430.00 $141.5K 0 12
MA EINGABE HANDEL BEARISH 20.01.23 $350.00 $84.2K 741 19
MA CALL TRADE BEARISH 19.01.24 $300.00 $58.2K 221 20
MA CALL TRADE BULLISH 19.01.24 $300.00 $52.5K 221 30

Wo steht Mastercard im Moment?

  • Bei einem Volumen von 839.708 liegt der Kurs von MA um -0,41% bei 312,0 $.
  • RSI-Indikatoren deuten darauf hin, dass die zugrunde liegende Aktie überverkauft sein könnte.
  • Die nächsten Gewinne werden voraussichtlich in 36 Tagen veröffentlicht.

Optionen sind im Vergleich zum reinen Aktienhandel risikoreicher, bieten aber ein höheres Gewinnpotenzial. Seriöse Optionshändler steuern dieses Risiko, indem sie sich täglich weiterbilden, in den Handel ein- und aussteigen, mehr als einen Indikator verfolgen und die Märkte genau beobachten.

>

Wenn Sie über die neuesten Optionsgeschäfte für Mastercard auf dem Laufenden bleiben möchten, erhalten Sie von Benzinga Pro Optionshandelsalarme in Echtzeit.

Sollten Mastercard Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Mastercard jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Mastercard-Analyse.

Trending Themen

Diese 3 ETFs bieten attraktive Dividenden!

Investoren, die sich nicht sicher sind, welche Aktien sie kaufen sollen, oder die ihr Portfolio mit einem zusätzlichen Sicherheitskonzept au...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszahlen können!

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben des Aktienmarktes besser verstehen als Warren Buffett. Der milliardensch...

Diese 4 Aktien sollten Sie auf dem Schirm haben!

Der S&P 500 begann das Jahr 2022 mit einem Paukenschlag und erreichte am 4. Januar mit 4.818,62 Punkten ein neues Allzeithoch. Dieses Da...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger über den Aktienmarkt denken, und diese emotionale Reaktion kann zu einig...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den Ausbruch der Affenpocken zu einem globalen Notfall erklärt und damit di...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkaufen!

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfach nicht so laufen wie geplant. Vielleicht hat Ihr Portfolio im letzte...

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Mastercard
US57636Q1040
296,05 EUR
1,77 %

Mehr zum Thema

Analyse des Short Interest von Mastercard
Benzinga | 26.09.2022

Analyse des Short Interest von Mastercard

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
23.09. Mastercard- und Visa-Aktie: Das sind wichtige Signale! finanztrends.de 125
https://youtu.be/S527zyCzKko In der heutigen Ausgabe stellen wir Ihnen die Charts zweier bekannter Kreditkartenunternehmen vor. Die Rede ist von Visa und Mastercard. Trendumkehrung in Sicht? Beide Aktiencharts zeigen ein sehr ähnliches Muster auf, das auf eine in Kürze anstehende Trendumkehr hindeuten könnte. Die Kurse von Mastercard und Visa sind in den letzten Tagen und Wochen sehr stark gefallen und laufen nun…
15.09. Ein Blick auf die jüngsten Whale Trades von Mastercard Benzinga 16
Ein Wal, der viel Geld ausgeben kann, hat eine auffallend positive Haltung zu Mastercard eingenommen. Bei der Betrachtung der Optionshistorie für Mastercard (NYSE:MA) haben wir 10 seltsame Trades entdeckt. Betrachten wir die Besonderheiten der einzelnen Trades, so lässt sich feststellen, dass 60 % der Anleger ihre Trades mit bullischen Erwartungen und 40 % mit bärischen Erwartungen eröffneten. Von den insgesamt…
Anzeige Mastercard: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 6842
Wie wird sich Mastercard in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Mastercard-Analyse...
08.09. Wie steht der Markt zu Mastercard? Benzinga 4
Die Leerverkaufsquote von Mastercard (NYSE:MA) ist seit dem letzten Bericht um 8,93% gesunken. Das Unternehmen meldete kürzlich, dass es 4,31 Millionen leerverkaufte Aktien hat, was 0,51% aller regulären Aktien entspricht, die für den Handel verfügbar sind. Auf der Grundlage des Handelsvolumens würden Händler im Durchschnitt 1,6 Tage benötigen, um ihre Short-Positionen zu decken Warum Short-Interest wichtig ist Das Leerverkaufsinteresse ist…
23.08. Ein Blick auf das jüngste Short Interest von Mastercard Benzinga 15
Die Leerverkaufsquote von Mastercard (NYSE:MA) ist seit dem letzten Bericht um 9,68% gesunken. Das Unternehmen meldete kürzlich, dass es 4,76 Millionen leerverkaufte Aktien hat, was 0,56% aller regulären Aktien entspricht, die für den Handel verfügbar sind. Auf der Grundlage des Handelsvolumens würden Händler im Durchschnitt 1,6 Tage benötigen, um ihre Short-Positionen zu decken Warum Short-Interest wichtig ist Das Leerverkaufsinteresse ist…