x
Finanztrends App Icon
Finanztrends App Kostenlos herunterladen! Jetzt bei Google Play

Apple-Aktie: Warren Buffett’s Berkshire nimmt einen weiteren Bissen von Apple!

Warren Buffett's Berkshire erhöht die Energiebeteiligungen und steigt aus Verizon aus.

Das Portfolio von Berkshire Hathaway, Inc.’s (NYSE: BRK-A) (NYSE: BRK-B), das sich im Besitz von Warren Buffett befindet, verzeichnete im zweiten Quartal einige bemerkenswerte und einige andere nominelle Veränderungen, wie das Unternehmen in seinem 13F-Filing mitteilte.

Apple-Beteiligung erhöht

Berkshire hatte 894,8 Millionen Aktien des Tech-Riesen Apple, Inc. (NASDAQ:AAPL) zum Ende des zweiten Quartals, gegenüber 890,92 Millionen zum Ende des ersten Quartals. Der Apple-Anteil des Unternehmens wird mit 122,34 Milliarden Dollar bewertet.

Andere wichtige Zugänge

  • Amazon.com, Inc. (NASDAQ:AMZN) wurde von 533.300 auf 10,67 Millionen Aktien aufgestockt  (ein Großteil der Aufstockung dürfte mit dem am 6. Juni in Kraft getretenen Aktiensplit im Verhältnis 1:20 zusammenhängen).
  • Berkshire’s Beteiligung an der in Michigan ansässigen Bankholdinggesellschaft Ally Financial, Inc. (NYSE:ALLY) ist von etwa 9 Millionen auf 30 Millionen Aktien gestiegen.
  • Chevron Corporation (NYSE:CVX) erhöhte seine Beteiligung von 159,18 Millionen auf 161,42 Millionen Aktien.
  • Occidental Petroleum Corp. (NYSE:OXY) wurde von 129,93 Mio. auf 158,55 Mio. Aktien aufgestockt; seit dem Ende des zweiten Quartals hat Berkshire Aktien im Wert von mehr als 11 Mrd. Dollar gekauft und hält nach Angaben der Associated Press derzeit einen Anteil von über 20 % an dem Ölkonzern.
  • Paramount Global (NASDAQ:PARA) hat seine Beteiligung von 68,95 Millionen auf 78,42 Millionen Aktien erhöht.
  • Activision Blizzard, Inc. (NASDAQ:ATVI) stieg von 64,32 Mio. auf 68,40 Mio. Aktien; der Videospielentwickler hat der Übernahme durch die Microsoft Corporation (NASDAQ:MSFT) zugestimmt.

Desinvestitionen

  • General Motors Corporation (NYSE:GM) wurde von 62,05 Millionen auf 52,88 Millionen Aktien reduziert.
  • STORE Capital Corporation (NYSE:STOR) Anteil mehr als halbiert von 14,76 Millionen auf 6,93 Millionen Aktien.

Liquidationen

Berkshire verkaufte seine gesamte Beteiligung von 1,38 Millionen am Telekommunikationsriesen Verizon Communications, Inc. (NYSE:VZ) und 1,50 Millionen Aktien von Royalty Pharma plc. (NASDAQ:RPRX), die ein Portfolio pharmazeutischer Investitionen besitzt.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Apple?

Status Quo bei wichtigen Wetten

Berkshire hielt seine Positionen in den wichtigsten Beteiligungen unverändert, mit Ausnahme von Apple und Chevron.

  • Coca-Cola Company, Inc. (NYSE:KO): 400 Millionen
  • American Express, Inc. (NYSE:AXP): 151,61 Millionen
  • Bank of America Corporation (NYSE:BAC): 1,01 Milliarden

Diese fünf Unternehmen machten 69 % des gesamten Marktwerts des Berkshire-Portfolios am Ende des zweiten Quartals aus, wie das Unternehmen Anfang August in seinem 10-Q-Bericht mitteilte.

Sollten Apple Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Apple jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Apple-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Apple-Analyse vom 02.10.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Apple. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Apple Analyse
check icon
Konkrete Handlungsempfehlung zu Apple
check icon
Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
check icon
Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Apple-Analyse an

Trending Themen

Diese 3 ETFs bieten attraktive Dividenden!

Investoren, die sich nicht sicher sind, welche Aktien sie kaufen sollen, oder die ihr Portfolio mit einem zusätzlichen Sicherheitskonzept au...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszahlen können!

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben des Aktienmarktes besser verstehen als Warren Buffett. Der milliardensch...

Diese 4 Aktien sollten Sie auf dem Schirm haben!

Der S&P 500 begann das Jahr 2022 mit einem Paukenschlag und erreichte am 4. Januar mit 4.818,62 Punkten ein neues Allzeithoch. Dieses Da...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger über den Aktienmarkt denken, und diese emotionale Reaktion kann zu einig...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den Ausbruch der Affenpocken zu einem globalen Notfall erklärt und damit di...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkaufen!

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfach nicht so laufen wie geplant. Vielleicht hat Ihr Portfolio im letzte...

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Apple
US0378331005
141,04 EUR
-2,94 %

Mehr zum Thema

Apple-Aktie: Dunkle Wolken ziehen auf!
Andreas Göttling-Daxenbichler | Sa

Apple-Aktie: Dunkle Wolken ziehen auf!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Mi WhatsApp-Chef betont globale Auswirkungen des britischen Gesetzes zur Online-Sicherheit Benzinga 11
Meta Platforms Inc (NASDAQ:META) WhatsApp -Chef warnte das Vereinigte Königreich, dass Vorstöße zur Deaktivierung der Verschlüsselung in einem neu aufgelegten Gesetzentwurf zur Online-Sicherheit die Sicherheit der Kommunikation der Regierung bedrohen und autokratische Kontrollen fördern würden.  In einem Interview mit der Financial Times bestand Will Cathcart auf alternativen Techniken, um Kinder bei der Nutzung der App zu schützen, ohne die zugrunde liegende Sicherheitstechnologie aufzugeben. …
Mi Apple wirft Russlands größtes Social Media Netzwerk aus dem App Store Benzinga 17
Apple Inc (NASDAQ: AAPL) hat VKontakte, eine in Russland beliebte Social-Networking-Anwendung, laut einer Erklärung von VK, dem Unternehmen hinter der Plattform, entfernt. Was ist passiert:Die Erklärung, die zuerst von The Verge veröffentlicht wurde, besagt, dass einige VK-Anwendungen von Apple blockiert wurden und nicht mehr im App Store heruntergeladen und aktualisiert werden können. Die Erklärung besagt, dass VK-Anwendungen, die bereits auf Smartphones installiert sind,…
Anzeige Apple: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 2285
Wie wird sich Apple in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Apple-Analyse...
Di 10 Aktien aus dem Bereich Informationstechnologie: Walfangaktivitäten in der heutigen Sitzung Benzinga 9
Dieser Wal-Alarm kann Händlern helfen, die nächsten großen Handelsmöglichkeiten zu entdecken. Wale sind Unternehmen mit großen Geldsummen und wir verfolgen ihre Transaktionen hier bei Benzinga in unserem Optionsaktivitätsscanner. Trader werden nach Umständen suchen, wenn die Markteinschätzung einer Option stark von ihrem normalen Wert abweicht. Ein hohes Maß an Handelsaktivität könnte die Optionspreise auf ein übertriebenes oder unterschätztes Niveau drücken. Nachfolgend…
Di Ford plädiert für einen neuen Prozess nach $1,7 Mrd. Jury-Urteil im Lkw-Überschlag-Unfall Benzinga 13
Ford Motor Co (NYSE:F) drängte ein Gericht in Georgia auf ein neues Verfahren, nachdem ein Geschworenengericht ein Urteil in Höhe von 1,7 Milliarden Dollar gegen den Autohersteller im Zusammenhang mit einem Lkw-Überschlagunfall gefällt hatte, bei dem zwei Menschen ums Leben kamen. Ford behauptete, es sei unfair, Beweise zu verweigern, die gezeigt hätten, dass der betroffene Lkw sicher war und über eine…

Apple Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Apple-Analyse vom 02.10.2022 liefert die Antwort