Warren Buffett: Die 10 einfachen Regeln für Ihren Börsenerfolg – Teil 2

Nachdem ich Ihnen gestern hier im „Schlussgong“ Warren Buffetts Börsen-Erfolgsregeln 1 bis 5 vorgestellt habe, folgen heute die Regeln 6 bis 10 und das abschließende Fazit.

6.) „Ich versuche Aktien von Firmen zu kaufen die ein idiotensicheres Geschäft betreiben. Denn früher oder später wird jedes Unternehmen mal von einem Idioten geführt werden.“

Kaufen Sie bevorzugt Aktien von Unternehmen mit einem möglichst einfachen Geschäftsmodell. Ein solches Unternehmen übersteht auch einen schwachen Vorstands-Boss.

7.) „Wenn Du nicht bereit bist, eine Aktie für zehn Jahre zu halten, solltest Du auch nicht darüber nachdenken, sie für zehn Minuten zu besitzen.“

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei AT&T?

Sie müssen eine Aktie nicht unbedingt 10 Jahre halten. Sie sollten sich zum Zeitpunkt des Kaufs lediglich vorstellen können, diese Aktie 10 Jahre zu halten, weil das Geschäftsmodell so gut ist, dass es auch noch in einem Jahrzehnt funktioniert.

Wenn dies nicht der Fall sein sollte, weil es sich nur um einen Modetrend handelt, ist es auch nicht ratsam, die Aktie 10 Minuten zu halten.

8.) „Erfolgreiches Investieren benötigt Zeit, Disziplin und Geduld. Unabhängig davon, wie groß Dein Talent oder Deine Anstrengungen sind, einige Dinge brauchen einfach Zeit: Man kann kein Kind in einem Monat bekommen, indem man 9 Frauen schwängert.“

Anzeige

Gratis PDF-Report zu BioNTech sichern: Hier kostenlos herunterladen

Zeit, Disziplin und Geduld sind einige der wesentlichen Erfolgsfaktoren von Warren Buffett. Was er mit diesem Zitat sagen will ist, dass aus seiner Sicht Erfolg an der Börse vor allem von diesen 3 Faktoren abhängig ist und sich kurzfristige Erfolge an der Börse nicht erzwingen lassen.

Wer über die richtige Strategie verfügt und gleichzeitig Zeit, Geduld und Disziplin mitbringt, wird langfristig an der Börse große Erfolge feiern. Elementar wichtig für diesen Erfolg ist jedoch, diszipliniert an der Strategie festzuhalten – auch wenn diese zeitweise aufgrund von kurzfristigen Schwankungen zu vorübergehenden (Buch-)Verlusten führen sollte.

9.) „Was ein Investor wirklich braucht, ist das Können, ausgewählte Unternehmen korrekt zu evaluieren. Man bemerke dabei das Wort ,ausgewählt‘: Man muss kein Experte für alle Unternehmen sein und noch nicht einmal für viele. Man muss lediglich in der Lage sein, jene Unternehmen innerhalb des eigenen Kompetenzbereichs zu evaluieren. Dieser Bereich muss noch nicht einmal groß sein. Seine Grenzen zu kennen, ist jedoch überlebenswichtig.”

Was Warren Buffett damit sagen will, ist: Sie sollten nur das kaufen, was Sie auch verstehen! Er streicht weiterhin heraus, dass es das Wichtigste ist, die Unternehmen richtig zu evaluieren (zu bewerten) und Investitionen in jene Unternehmen zu vermeiden, die Sie nicht verstehen und dementsprechend auch nicht vernünftig bewerten können.

10.) „Ich versuche nicht, zwei Meter hoch zu springen. Ich schaue mich nach Hindernissen um, die 30 Zentimeter hoch sind, und die ich einfach überschreiten kann.“

Buffett sucht nicht immer nach der vermeintlich größten Chance und dem größten Gewinnpotenzial, sondern nach dem besten Chance-/Risiko-Verhältnis. Wenn er zehn Mal sicher über die 30-Zentimeter-Hürde springt, ist er in Summe höher gesprungen, als wenn er in einem von zehn Versuchen die 2-Meter-Hürde überspringt.

Fazit: Mit seiner Börsenstrategie hat Warren Buffett die Märkte über einen Zeitraum von 50 Jahren deutlich geschlagen. Daher lohnt es sich für jeden Aktionär (und auch für Börsenneueinsteiger), über diese einfachen Regeln etwas genauer nachzudenken und danach zu handeln. In meinen Börsendiensten finden Sie zum Beispiel passende Value-Aktien aus dem heimischen Markt, aber auch aussichtsreiche US-Werte.

Sollten AT&T Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich AT&T jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen AT&T-Analyse.

Trending Themen

Hanover Bancorp IPO

Angesichts der wirtschaftlichen und geldpolitischen Bedingun...

Kein Krypto? Wie Sie mit Bitcoin Zinsen verdienen können!

Microsoft Gründer Bill Gates hat erklärt, dass er keine Kr...

Silber: Ultra-Potenzial dank Energiewende – so können Sie profitieren!

Hand aufs Herz: Wenn Sie an Silber denken, was kommt Ihnen d...

Wasserstoff-Aktien: Treibt der Nasdaq 100 auch Nel Asa und Co.?

An den Aktienmärkten ging es am Freitagmorgen wieder etwas ...

Investitionen in Immobilien

Großanleger haben den Markt für gewerbliche Immobilien fas...

Bitcoin: Folgt ein massiver Aufschwung?!

Kryptowährungen, angeführt von Bitcoin, haben ein regelrec...

S&P 500-Aktien: Schreck bei Alphabet, Apple und co.

Der S&P 500 ist derzeit vergleichsweise stabil. Die Tech...

Dividenden-Aktien aus dem MSCI World: Altria und Philip Morris marschieren

Altria Group ist eines der spektakuläreren Dividendenwerte ...

Rheinmetall-Aktie: Mega-Potenzial abseits der Waffen – ein Überblick!

Es war ein Kursrausch, der seinesgleichen sucht: Zwischen En...

Neuste Artikel

DatumAutor
10:15 NORMA-Aktie: Was wird das noch werden? Volker Gelfarth
Mit einem Umsatzwachstum in Höhe von 14,7% auf 1,1 Mrd € lag NORMA trotz des schwierigen Umfelds im Rahmen der eigenen Prognose. In den Regionen Amerika und APAC übertrafen die Umsätze sogar das Niveau des Vorkrisenjahres 2019. Das Wassergeschäft wuchs abermals kräftig und erreichte einen Umsatzanteil von 24%. Mit der guten Umsatzentwicklung übertraf auch das operative Ergebnis (EBIT) mit 113,8…
10:00 Plug Power-Aktie: Wie bärisch ist der Wert? Lisa Feldmann
Liebe Leser, letzte Woche bewegte die Plug Power-Aktie die Gemüter der Anleger und unsere Autoren haben sich in ihren Analysen einmal genauer angeschaut, was es derzeit bei dem Unternehmen und dessen Aktie so Neues gibt. Folgendes haben sie berichtet: Der Stand! Derzeit sieht es bei der Plug Power-Aktie etwas unentschlossen aus, denn trotz bärischer Stimmung ist der Aufwärtstrend noch aktiv.…
10:00 Valneva-Aktie: Nicht alles ist Corona! Lisa Feldmann
Liebe Leser, in der letzten Woche haben sich unsere Autoren den Stand der Dinge bei der Valneva-Aktie einmal genauer angeschaut. Hier ihr Fazit: Der Stand! Die Enttäuschung über die immer wieder verschobene Zulassung von VLA2001 ist zwar groß, doch Valneva hat durchaus auch andere interessante Produkte in der Pipeline. Was bringt das der Valneva-Aktie? Die Entwicklung! Neben dem Corona-Vakzin entwickelt…
10:00 LPKF Laser & Electronics-Aktie: Wohin geht die Reise? Volker Gelfarth
LPKF hat 2021 mit einem Umsatz von 93,6 Mio € und einem ausgeglichenen Ergebnis den unteren Rand der Prognose erreicht. Wie sich zum Jahresende hin andeutete, verschoben sich durch Logistikengpässe im 4. Quartal Umsätze von 8 Mio € in das Jahr 2022. Das operative Ergebnis (EBIT) verringerte sich von 7,5 auf 0,1 Mio €. 2021 war durch die Folgen der…
09:45 Jenoptik-Aktie: Wer hätte das für möglich gehalten? Volker Gelfarth
Jenoptik konnte im vergangenen Jahr den Umsatz um 16,8% steigern. Der Gewinn wurde mit 93 Mio € mehr als verdoppelt. Dabei profitierte das Unternehmen von der hohen Nachfrage nach Chips und konnte den Umsatz in der Sparte Light & Optics um 43,4% auf 461 Mio € steigern. Die anderen Sparten blieben auf Vorjahresniveau. Strategisch fokussierte sich der Konzern auf die…
09:30 Hanover Bancorp IPO Carsten Rockenfeller
Angesichts der wirtschaftlichen und geldpolitischen Bedingungen, die wahrscheinlich weiterhin wachsende Zinssätze begünstigen, sollte dieses Umfeld theoretisch die Finanzinstitute stärken. Gleichzeitig müssen die Anleger vorsichtig sein, denn zu viel des Guten kann zu Ungleichheiten und sonstigen destabilisierenden Ereignissen führen. Wie bei jeder anderen neuen Börsennotierung müssen potenzielle Teilnehmer eine ernsthafte Prüfung durchführen, zumal sich die allgemeinen Marktbedingungen deutlich verschlechtert haben. In…
09:30 HELLA-Aktie: Glauben Sie das? Volker Gelfarth
HELLA hat für die ersten 9 Monate einen Umsatz leicht über Vorjahresniveau gemeldet. Der Gewinn brach jedoch um 35% ein, und die operative Marge (EBIT) schrumpfte von 6,7 auf 4,8%. In der Sparte Automotive ging der Umsatz um 1,6% auf knapp 4 Mrd € zurück. Belastet haben Ressourcenengpässe bei Elektronikbauteilen wie Halbleitern und Mikrochips. Die EBIT-Marge hat sich auf 3,7%…
09:15 GFT-Aktie: Meinungen? Volker Gelfarth
GFT hat 2021 die anspruchsvollen Ziele erreicht, beim Umsatz sogar leicht übertroffen. Mit 566,2 Mio € lag der Umsatz 27,3% über dem Vorjahr. Das operative Ergebnis (EBT) erhöhte sich um 184% auf 40 Mio €. Die Gründe für die positive Entwicklung waren die hohe Nachfrage nach komplexen, hoch profitablen Digitalisierungslösungen sowie ein aktives Management der administrativen Kosten. Kunden beauftragen das…
09:01 Evotec-Aktie: Das ist ein Hammer Volker Gelfarth
Evotec hat ein starkes Jahr hinter sich. Der Umsatz konnte um 23,4% auf 618 Mio € gesteigert werden und schlug die eigene Prognose von 550 bis 570 Mio €. Unterm Strich blieb ein Gewinn von 216 Mio €. Bei der Sparte EVT Innovate stieg der Umsatz um 38% auf 147 Mio € am stärksten. Strategisch fokussiert sich der Konzern auf…
08:45 Evonik-Aktie: Was macht der Markt? Volker Gelfarth
Evonik profitierte 2021 von der Konjunkturerholung und der riesigen Impfstoffproduktion und liefert die Trägerkapseln für den Impfstoff von BioNTech. 2021 stieg der Umsatz um 22,6% auf 15 Mrd €. Der Gewinn erhöhte sich um 60,4% auf 746 Mio €. Ein Treiber der positiven Entwicklung sind die sechs von Evonik definierten Innovationsfelder. Der Umsatz stieg von 350 auf mehr als 500…
08:30 CompuGroup Medical-Aktie: Reagiert die Aktie? Volker Gelfarth
CGM blickt auf ein erfolgreiches 2021 zurück. Mit einem Anstieg des Umsatzes um 22,5% zeigte CGM eine starke Entwicklung. Organisch – bereinigt um Konsolidierungs- und Währungseffekte – stieg der Umsatz um 5,8%. Das bereinigte operative Ergebnis (EBITDA) erreichte 224 Mio €. Vor dem Hintergrund der Investitionen zur Stärkung der Marktposition und zur Erzielung eines nachhaltigen Wachstums war die operative Marge…
08:15 Brenntag-Aktie: Endlich? Volker Gelfarth
Brenntag blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück. In einem herausfordernden Marktumfeld, das von Kostensteigerungen und Logistikproblemen im Zusammenhang mit der Corona- Pandemie geprägt war, stieg der Umsatz um 22,1%. Beide Sparten und alle Regionen haben zum Wachstum beigetragen. Das operative Ergebnis vor Abschreibungen (EBITDA), die wichtigste Steuerungsgröße des Konzerns, verbesserte sich sogar um 27,1% auf 1,34 Mrd €. Geholfen haben…
08:00 UPM-Kymmene-Aktie: Tut sich da was? Volker Gelfarth
Das operative Ergebnis stieg um 55% auf 1,5 Mrd €. Unterm Strich hat sich der Gewinn auf 1,3 Mrd € mehr als verdoppelt. Das Management hat es geschafft, die schwierigen Rahmenbedingungen unternehmerisch zu beantworten und Lösungen für die hohen Rohstoff- und Logistikkosten zu finden. Doch die Probleme werden sich verschärfen. Die Logistikpreise notieren nur knapp unter einem historischen Hoch. Zudem…
08:00 NEL ASA-Aktie: Wie sind die Aussichten? Lisa Feldmann
Liebe Leser, wie es scheint, hat die NEL ASA-Aktie derzeit nicht unbedingt das Zeug dazu, sich zu neuen Höhen aufzuschwingen. Dies berichteten unsere Autoren letzte Woche in ihren Analysen. Der Stand! Das laufende Jahr ist nicht wirklich vielversprechend für die NEL ASA-Aktie. Warum eigentlich, wo doch fossile Energien in der Krise zu stecken scheinen? Die Entwicklung! Nachdem es Anfang März…
07:00 Corestate Capital-Aktie: Schwierige Kurslage! Lisa Feldmann
Liebe Leser, letzte Woche beschäftigten sich unsere Autoren in ihren Analysen mit der Corestate Capital-Aktie. Ihre Erkenntnisse im Überblick: Der Stand! Mit der Corestate Capital-Aktie ist derzeit kein Blumentopf zu gewinnen. Droht hier gar eine Insolvenz? Die Entwicklung! Die Corestate-Capital-Aktie bewegte sich schon im Frühjahr 2020 deutlich nach unten und es folgte die Streichung der Jahresziele für 2020, sowie der…