Wall Street: Was ist hier los?

Wall Street könnte niedriger eröffnen, da Russland mit Streiks fortfährt

BRÜSSEL/FRANKFURT/PARIS (dpa-AFX) – Die frühen Anzeichen des US-Futures-Index deuten darauf hin, dass die Wall Street am Mittwoch mit einem Minus eröffnen könnte. Russland hatte zwar behauptet, die Angriffe nach gemeinsamen Gesprächen zu reduzieren, die Angriffe auf die Ukraine gehen aber weiter.

Überblick

Anleger blicken mit Interesse auf die dortigen Entwicklungen und die anstehenden Sanktionen der USA und anderer wichtiger Verbündeter. Bis 8.30 Uhr ET gaben die Dow-Futures um 96,00 Punkte nach, die S&P 500-Futures legten um 30,25 Punkte zu und die Nasdaq 100-Futures stiegen um 89,00 Punkte.

Die US-Aktien verzeichneten am Dienstag starke Gewinne. Der Dow schloss mit einem Plus von 338,30 Punkten oder 0,97 Prozent bei 35.294,19 Punkten. Der S&P 500 schloss um 56,08 Punkte oder 1,23 Prozent höher bei 4.631,60, und der Nasdaq schloss bei 14.619,64 mit einem Plus von 264,73 Punkten oder 1,84 Prozent.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei British American Tobacco?

An der Wirtschaftsfront wird um 8.15 Uhr ET der Beschäftigungsbericht von Automatic Data Processing oder ADP für März veröffentlicht. Der Konsens liegt bei 438.000, während es im Vormonat noch 486.000 waren.

Das Bruttoinlandsprodukt oder BIP für das vierte Quartal wird um 8.30 Uhr ET veröffentlicht. Der Konsens liegt bei 7,1 Prozent, während es im Vorquartal um 7,0 Prozent gestiegen war.

Die Unternehmensgewinne für das vierte Quartal werden um 8.30 Uhr ET erwartet. Im Vorquartal war der Gewinn nach Steuern im Jahresvergleich um 26,7 Prozent gestiegen. Der State Street Investor Confidence Index für März wird um 10.00 Uhr ET veröffentlicht. Im Vormonat lag der Index bei 103,9.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Deutsche Post sichern: Hier kostenlos herunterladen

Die Eröffnungsrede

Der Petroleum Status Report der Energy Information Administration (EIA) für diese Woche ist für 10.30 Uhr ET vorgesehen. In der Vorwoche waren die Rohölbestände um 2,5 Millionen Barrel und die Benzinbestände um 2,9 Millionen Barrel gesunken. Der Bericht zum Survey of Business Uncertainty für März wird um 11.00 Uhr ET veröffentlicht. Im Vormonat lag das Umsatzwachstum bei 4,31 Prozent.

Der Präsident der Federal Reserve Bank von Richmond, Thomas Barkin, wird um 9.15 Uhr ET die Eröffnungsrede der Rural America Conference halten, die von der Federal Reserve Bank of Richmond veranstaltet wird. Die Präsidentin der Federal Reserve Bank von Kansas City, Esther George, wird um 13.00 Uhr ET vor dem Economic Club of New York sprechen.

Asiatische Aktien stiegen am Mittwoch höher. Chinesische Aktien führten die regionalen Gewinne an. Der Benchmark-Index Shanghai Composite kletterte um 1,96 Prozent und schloss bei 3.266,60 Punkten. Der Hang Seng Index in Hongkong stieg um 1,39 Prozent und schloss bei 22.232,03 Punkten.

Japanische Aktien schlossen gegen den regionalen Trend niedriger. Der Nikkei-Durchschnitt fiel um 225 Punkte oder 0,80 Prozent und schloss bei 28.027,25 Punkten. Die australischen Märkte stiegen zum siebten Mal in Folge. Der Leitindex S&P/ASX 200 schloss 0,67 Prozent höher bei 7.514,50 Punkten.

Europäische Aktien werden auf breiter Front niedriger gehandelt. Der französische CAC 40 gibt um 175,16 Punkte oder 2,67 Prozent nach. Der deutsche DAX rutscht um 224,47 Punkte oder 1,50 Prozent ab. Der englische FTSE 100 gibt um 5,33 Punkte oder 0,07 Prozent nach. Der Swiss Market Index gibt um 43,65 Punkte oder 0,36 Prozent nach. Der Euro Stoxx 50, der die Blue-Chip-Werte der führenden Unternehmen der Eurozone abbildet, verliert 1,06 Prozent.

SunHydrogen kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich SunHydrogen jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen SunHydrogen-Analyse.

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...

Neuste Artikel

DatumAutor
19:45 Allianz Global Investors Fund - Allianz Thematica A Fonds: Keine guten Aussichten? Maximilian Weber
Innerhalb der letzten sechs Monate machte der Fonds die Gewinne aus den vorherigen 12 Monaten zunichte. Nichtsdestoweniger konnte der Kurs des Allianz Global Investors Fund - Allianz Thematica A Fonds in den vergangenen drei Jahren 40,1 % zulegen. Aktienmärkte unter Druck Die Anlagestrategie des Fonds besteht darin, grüne Aktien, die anhand sozial-ökologischer Kriterien ausgewählt werden, aus aller Welt zu erwerben.…
19:40 Kapital Plus A Fonds: Warum sich die Rallye nach dem Corona-Crash in 2022 nicht wiederholen wird! Maximilian Weber
In dem letzten halben Jahr musste der Kurs des Fonds einen Abschlag von 14,60 % hinnehmen. Angesichts dieses brutalen Kursverlusts konnte der Kurs in den vergangenen fünf Jahren ein mickriges Plus von 0,66 % erzielen. EZB unter Zugzwang Hatte der Fonds nach dem Corona-Crash eine furiose Rallye hingelegt, scheint eine Wiederholung dieses Erfolgs unwahrscheinlich. Denn in den kommenden Monaten werden…
19:35 Franklin Technology Fund A Fonds: Warum der Fonds in den kommenden Monaten weiter abrutschen könnte! Maximilian Weber
Die letzten Jahre warn geprägt von einem stabilen politischen Klima in den wichtigsten Industrienationen, während zugleich die Zentralbanken die Finanzmärkte mit viel Liquidität versorgten. Ein Profiteur dieser Entwicklung waren Technologie-Aktien. FED setzt Tech-Aktien unter Druck Seit November 2021 hat sich jedoch die Stimmung gegenüber Tech-Aktien stark verändert. Dies bekam auch der Franklin Technology Fund A Fonds zu spüren. In den…
19:30 hausInvest Fonds: Bringt die EZB das Ende des Immobilienbooms? Maximilian Weber
Die letzten acht Jahre waren durchweg geprägt von einem Niedrigzinsumfeld, in dem sich die Preise von Immobilien prächtig entwickeln konnten. Davon profitierte auch der hausInvest Fonds. Allerdings beläuft sich das Kursplus der letzten fünf Jahre auf gerade einmal 3,7 %. Immobilienboom im Niedrigzinsumfeld Die Anlagestrategie des Fonds besteht darin, in Immobilien zu investieren und neben den Preissteigerungen an den Immobilienmärkten…
19:30 PrivatFonds: Kontrolliert Fonds - Kann dieser Fonds „Bärenmarkt“? Maximilian Weber
In den vergangenen sieben Jahren ist der Kurs dieses PrivatFonds nicht vom Fleck gekommen. Auch wenn das Management des Fonds versucht, die Kursschwankungen minimal zu halten, sackte der Kurs in den letzten drei Monaten um 5,2 % ab. Anlagestrategie und Profitabilität Der PrivatFonds: Kontrolliert Fonds der Union Investment zeichnet sich dadurch aus, dass die Anlagestrategie darin besteht, maximal flexibel zu…
18:35 Microsoft-Aktie: Die „grüne“ Wolke kommt! Marco Schnepf
Microsoft setzt sich für mehr Nachhaltigkeit ein: Wie der US-Tech-Gigant kürzlich mitteilte, werde die sogenannte „Cloud Sustainability“ ab dem 1. Juni verfügbar sein. Demnach will Microsoft seinen Kunden mit dieser neuen Cloud-Lösung dabei helfen, deren Emissionen zu erfassen und zu managen. Dadurch könnten die Kunden ihre Nachhaltigkeitsziele schneller erreichen, so der Tech-Riese. Neben der Erfassung des eigenen Treibhausaustoßes sollen Nutzer…
18:15 Apple-Aktie: Da ist ordentlich Musik drin! Marco Schnepf
Apple ergattert sich renommierten Partner aus der deutschen Autobranche: Wie der Premiumhersteller Audi kürzlich bekannt gab, werde man den Streamingdienst „Apple Music“ in das Infotainmentsystem ausgewählter Modelle integrieren. Kunden sollen somit mittels Internetdatenanbindung im Fahrzeug direkt und intuitiv über das Multi Media Interface (MMI) auf den abonnierten Musikdienst zugreifen können. Der Streamingdienst bietet seinen Nutzern mehr als 90 Millionen Songs…
18:10 BIT Global Internet Leaders 30 R - I Fonds: Besser nicht zu früh investieren? Maximilian Weber
Zwar hat sich der Kurs des Fonds seit seiner Einführung nach dem Corona-Crash bereits verdoppelt, allerdings wird das jüngere Anleger kaum trösten. Denn seit der angekündigten geldpolitischen Wende der FED vor einem halben Jahr ist der Kurs des Tech-Fonds in einen Sinkflug übergegangen. Anlagestrategie vor dem Hintergrund der Marktsituation Die Anlagestrategie des BIT Global Internet Leaders 30 R - I…
18:00 Amazon-Aktie: Autsch, das tut weh! Marco Schnepf
Amazon erleidet in Deutschland juristische Schlappe: Wie aus Medienberichten hervorgeht, will sich das Bundesverfassungsgericht einer Verfassungsbeschwerde des US-Konzerns nicht annehmen. Hintergrund: Amazon hatte im Streit mit der Firma „Mi.to.pharm“ deren Händlerkonto auf dem Marketplace gesperrt. Der US-Konzern begründete den Schritt mit einem Verstoß gegen die Nutzungsbedingungen. Weitere Details gab Amazon allerdings nicht an. „Mi.to.pharm“ klagte anschließend vor dem Landgericht Hannover.…
17:30 Carnival-Aktie: Starker 2-Millionen-Meilenstein! Marco Schnepf
Auch die Carnival-Aktie musste in den letzten Wochen erheblich Federn lassen. Seit Anfang Mai verzeichnete das Papier des Kreuzfahrtgiganten ein Minus von rund 18 Prozent (Stand: 20.05.2022, 10:00 Uhr). Umso mehr gibt sich der Konzern derzeit alle Mühe, möglichst optimistisch zu erscheinen. Nachdem man kürzlich den Bau eines neuen Kreuzfahrthafens auf den Bahamas ankündigte, legte Carnival am Donnerstag mit einem…
17:25 Morgan Stanley Investment Funds - Global Opportunity Fund A Fonds: Das sollten Anleger wissen! Maximilian Weber
Denn in eben jenem Zeitraum sackte der Kurs des Fonds um unglaubliche 40 % ab. Angesichts eines derartigen Kurseinbruchs könnten Anleger in Kaufstimmung geraten. Allerdings gibt es gleich mehrere Gründe, vorsichtig zu bleiben. Gefährliches Umfeld und hohe Gebühren Obwohl der Morgan Stanley Investment Funds - Global Opportunity Fund A Fonds ein aktiv gemanagter Fonds ist, haben die Analysten des Fonds…
17:20 Fidelity Funds - European Growth Fund A Fonds: Ein lohnendes Investment? Maximilian Weber
In den letzten Jahren lief es nicht allzu prickelnd für den Fidelity Funds - European Growth Fund A Fonds. Über die vergangenen drei Jahre brachte der Fonds beispielsweise nur ein mickriges Plus von 3 % zustande. Wenn Investoren jetzt noch anfangen würden, von ihren Renditen die Inflation abzuziehen… Hohe Kosten, schlechte Performance? Dieser Fonds von Fidelity hat sich darauf spezialisiert,…
17:00 PayPal-Aktie: Schwere Zeiten! Andreas Göttling-Daxenbichler
PayPal galt einst als ein Shootingstar an der Börse, dessen Wachstum sich selbst vor Titeln wie Apple oftmals nicht verstecken musste. Mit der guten Laune scheint es sich derzeit aber erst einmal erledigt zu haben. Sowohl die anhaltenden Zinssorgen als auch zuletzt enttäuschende Zahlen lasten schwer auf der Aktie des Zahlungsdienstleisters, welche im laufenden Jahr einen Absturz erlebte, wie es…
16:50 BlackRock Global Funds - World Mining Fonds: Die Hintergründe zu den Kursschwankungen! Maximilian Weber
Viele Rohstoff-Investoren sind davon überzeugt, dass Edelmetalle wie Gold und Silber, aber auch seltene Erden und wichtige Metalle am Anfang eines jahrzehntelangen Bullenmarktes stehen könnten. Allerdings machte der Abverkauf der vergangenen vier Wochen den Gläubigern einen Strich durch die Rechnung. Wie Angebot und Nachfrage den Kursverlauf diktieren Bereits vor dem Beginn der russischen Invasion der Ukraine hatten viele profitable Rohstoffaktien…
16:45 SAP-Aktie: Zeitenwende verschoben! Marco Schnepf
Seit gut 50 Jahren ist Hasso Plattner eng mit SAP verbunden. Der Unternehmer hatte zusammen mit Partnern 1972 den heutigen Software-Giganten gegründet. Von 1997 bis 2003 war Plattner dann Vorstandssprecher des Konzerns. Seither ist er Chef des Aufsichtsrats. Aufgeben will der 78-jährige Milliardär aber nicht. Auf der virtuellen SAP-Hauptversammlung vor wenigen Tagen stellte Plattner einen Antrag auf Verlängerung seines Aufsichtsratsmandats.…