434,60 EUR
-0,71 %

W.W. Grainger-Aktie: Das sagen die Experten!

Expertenbewertungen für W.W. Grainger

W.W. Grainger (NYSE:GWW) hat im letzten Quartal die folgenden Analystenbewertungen erhalten:

Bullish Eher bullish Gleichgültig Eher bearish Bearish
Gesamtbewertung 0 1 2 1 0
Letzte 30D 0 0 1 0 0
1M Vormals 0 0 0 0 0
2M voriges Jahr 0 0 0 0 0
3M Vor 0 1 1 1 0

Laut 4 Analysten, die in den letzten 3 Monaten 12-monatige Kursziele angaben, hat W.W. Grainger ein durchschnittliches Kursziel von 493,0 $ mit einem Hoch von 536,00 $ und einem Tief von 391,00 $.

Nachfolgend finden Sie eine Zusammenfassung der Bewertungen dieser 4 Analysten für W.W. Grainger in den letzten 3 Monaten. Je größer die Anzahl der bullischen Bewertungen, desto positiver sind die Analysten für die Aktie und je größer die Anzahl der bearischen Bewertungen, desto negativer sind die Analysten für die Aktie

price target chart

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Grainger?

Das durchschnittliche Kursziel ist im letzten Monat um 4,89 % gestiegen.

Analystenbewertungen: Was sind sie?

Analysten sind Spezialisten im Bank- und Finanzwesen, die in der Regel über bestimmte Aktien oder bestimmte Sektoren berichten. Sie untersuchen die Jahresabschlüsse von Unternehmen, nehmen an Telefonkonferenzen und Sitzungen teil und sprechen mit relevanten Insidern, um die so genannten Analystenbewertungen für Aktien zu ermitteln. In der Regel bewerten die Analysten jede Aktie einmal pro Quartal.

Einige Analysten geben auch Prognosen für hilfreiche Kennzahlen wie Gewinn-, Umsatz- und Wachstumsschätzungen ab, um weitere Anhaltspunkte für den Umgang mit bestimmten Titeln zu liefern. Es ist wichtig, daran zu denken, dass Aktien- und Branchenanalysten zwar Spezialisten sind, aber auch nur Menschen, die ihre Überzeugungen den Händlern mitteilen können.

Grainger kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Grainger jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Grainger Aktie.