VTG Aktie: VTG stellt eine höhere Gewinnmarge in Aussicht

VTG blickt nach einem zufriedenstellenden Geschäftsjahr zuversichtlich in die Zukunft. Der Umsatz legte 2017 um 2,8% zu und stieg damit erstmals seit 2015 wieder über die Marke von 1 Mrd €. Das Gewinnwachstum von 23,6% auf 56 Mio € relativiert sich angesichts der darin enthaltenen Einmalerträge. Das operative Ergebnis stieg nur um 2%. Ungeachtet dessen können sich die Aktionäre auf eine höhere Dividende von 0,90 € pro Aktie einstellen. Zu dem zufriedenstellenden Ergebnis haben neben der positiven konjunkturellen Entwicklung nicht zuletzt die eigenen Expansionsbemühungen beigetragen (siehe Studie vom Oktober 2017).

Die Investitionen in den Ausbau des Geschäfts tragen jetzt Früchte und sind eine gute Basis für 2018. Wachstumstreiber waren vor allem die Projektlogistikaktivitäten und ein gutes Agrargeschäft. Die positive Entwicklung soll sich im laufenden Jahr fortsetzen. Der Umsatz wird leicht über dem Vorjahreswert erwartet. Zudem stellt VTG eine höhere Gewinnmarge in Aussicht.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei VTG?

Die Übernahme der Nacco-Gruppe war in dieser Prognose noch nicht enthalten, da der Abschluss der Transaktion weder bezüglich des Zeitpunktes noch seiner möglichen Ergebnisauswirkungen verlässlich abgeschätzt werden konnte. Im Nachgang kündigte VTG den voraussichtlichen Abschluss der Transaktion in der zweiten Jahreshälfte 2018 an. Das weitere Kurspotenzial bewerten wir mit Blick auf die schwache Substanz und des hohen KGVs und PEGs mit unterdurchschnittlich.

VTG kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich VTG jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen VTG-Analyse.

Trending Themen

Silber: Ultra-Potenzial dank Energiewende – so können Sie profitieren!

Hand aufs Herz: Wenn Sie an Silber denken, was kommt Ihnen d...

Wasserstoff-Aktien: Treibt der Nasdaq 100 auch Nel Asa und Co.?

An den Aktienmärkten ging es am Freitagmorgen wieder etwas ...

Investitionen in Immobilien

Großanleger haben den Markt für gewerbliche Immobilien fas...

Bitcoin: Folgt ein massiver Aufschwung?!

Kryptowährungen, angeführt von Bitcoin, haben ein regelrec...

S&P 500-Aktien: Schreck bei Alphabet, Apple und co.

Der S&P 500 ist derzeit vergleichsweise stabil. Die Tech...

Dividenden-Aktien aus dem MSCI World: Altria und Philip Morris marschieren

Altria Group ist eines der spektakuläreren Dividendenwerte ...

Rheinmetall-Aktie: Mega-Potenzial abseits der Waffen – ein Überblick!

Es war ein Kursrausch, der seinesgleichen sucht: Zwischen En...

Wie man in Start-ups investiert

Sie würden auf einer Goldmine stehen, wenn Sie nur 1.000 Do...

Energie-Aktien: Wahnsinn bei Shell, PNE und Air Liquide?

Shell konnte am Mittwoch den Handel mit einem Plus von 1,2 %...
VTG
DE000VTG9999

Mehr zum Thema

VTG Aktie: Solide Zahlen
Volker Gelfarth | 04.11.2018

VTG Aktie: Solide Zahlen

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
21.07.2018 VTG: Kurssprung! Lisa Feldmann 615
Liebe Leser, auf großes Interesse sind in der letzten Woche die Nachrichten zu VTG bei den Aktionären gestoßen. Carsten Müller hat sich die Vorkommnisse im Rahmen einer Analyse einmal genauer angeschaut. Folgendes hat er dabei herausgefunden: Der Stand! VTG, ein Vermieter von Waggonwagen, hat ein Übernahmeangebot von der Morgan-Stanley-Tochter Warwick Holding erhalten - dies hat zu einem Kurssprung geführt. Die…
18.07.2018 VTG Aktie: Logistiker soll übernommen werden! Andreas Quirin 819
Warwick Holding hat das Logistikunternehmen VTG ins Visier genommen und möchte dieses nun auch übernehmen. Warwick hat den Aktionären der Gesellschaft ein Angebot über 53 Euro je Aktie in bar gemacht. Warwick gehört zum Infrastrukturfonds der Investmentbank Morgan Stanley. VTG wird durch den Übernahmepreis mit etwa 1,5 Mrd. Euro bewertet. Aktuelles zur Aktie: Kurs schießt gleich auf über 55 Euro…
Anzeige VTG: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 1551
Wie wird sich VTG in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle VTG-Analyse...
21.05.2018 Aktienanalyse: VTG-Aktie Ethan Kauder 573
Für die Aktie VTG aus dem Segment "Eisenbahnen" wird an der heimatlichen Börse Xetra am 17.05.2018, 16:38 Uhr, ein Kurs von 52,3 EUR geführt. Die Aussichten für VTG haben wir anhand 8 bedeutender Kategorien analysiert. Für jede Kategorie erhält die Aktie eine Teilbewertung. Die Ergebnisse führen in einer Gesamtbetrachtung zur Einstufung als "Buy", "Hold" bzw. "Sell". 1. Analysteneinschätzung: Für die…