Vstecs Aktie: Reicht das im Branchenvergleich?

Kann Vstecs dem Markt folgen?

Die Aktie hat im vergangenen Jahr eine Rendite von -2,74 Prozent erzielt. Im Vergleich zu Aktien aus dem gleichen Sektor („Informationstechnologie“) liegt Vstecs damit 4,71 Prozent unter dem Durchschnitt (1,97 Prozent). Die mittlere jährliche Rendite für Wertpapiere aus der gleichen Branche „Elektronische Geräte und Komponenten“ beträgt -1,14 Prozent. Vstecs liegt aktuell 1,6 Prozent unter diesem Wert. Aufgrund dieser Konstellation bewerten wir die Aktie auf dieser Stufe insgesamt mit einem „Hold“.

Interessante Stimmungslage bei Vstecs

Die Grundlage des Anleger-Sentiments sind Diskussionen und Interaktionen von Marktteilnehmern in sozialen Medien rund um den Aktienmarkt. Über Vstecs wurde in den letzten zwei Wochen neutral diskutiert. Es gab weder positive noch negativen Ausschläge. In den vergangenen ein, zwei Tagen gibt es keine besonders positiven oder negativen Themen, für die sich die Anleger interessieren. Aufgrund dieses Stimmungsbildes bekommt die Aktie heute eine „Hold“-Einschätzung. Dadurch erhält Vstecs auf der Basis des Anleger-Stimmungsbarometers insgesamt eine „Hold“-Bewertung.

Vstecs in der Fundamentalbewertung

Mit einem aktuellen KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) von 6,58 liegt Vstecs unter dem Branchendurchschnitt (87 Prozent). Die Branche „Elektronische Geräte und Komponenten“ weist einen Wert von 51,7 auf. Die Aktie ist damit aus heutiger Sicht unterbewertet und erhält eine „Buy“-Bewertung auf der Basis fundamentaler Kriterien.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Vstecs?

Der Aktienkurs in der Chartanalyse

Der Durchschnitt des Schlusskurses der Vstecs-Aktie für die letzten 200 Handelstage liegt aktuell bei 7 HKD. Der letzte Schlusskurs (6 HKD) weicht somit -14,29 Prozent ab, was einer „Sell“-Bewertung aus charttechnischer Sicht entspricht. Schauen wir auf den Durchschnitt aus den letzten 50 Handelstagen. Für diesen Wert (6,17 HKD) liegt der letzte Schlusskurs nahe dem gleitenden Durchschnitt (-2,76 Prozent). Somit ergibt sich in diesem Fall eine andere Bewertung der Vstecs-Aktie, und zwar ein „Hold“-Rating. Unterm Strich erhält erhält die Vstecs-Aktie damit für die einfache Charttechnik ein „Hold“-Rating.

Was lässt sich aus der Stimmungslage ablesen?

Die Auswertung der Rate der Stimmungsänderung sowie der Diskussionsintensität ergibt folgendes BildWährend des vergangenen Monats gab es keine bedeutende Tendenz in der Stimmungslage der Anleger. Daher bewerten wir diesen Punkt mit „Hold“. Schauen wir auf die Intensität der Diskussionen aus dem letzten Monat. Diese gibt Aufschluss darüber, ob eine Aktie tendenziell viel oder wenige Beachtung erfährt. Die Anleger diskutierten nicht bedeutend mehr oder weniger als sonst über das Unternehmen. Dies führt zu einem „Hold“-Rating. Damit erhält die Vstecs-Aktie ein „Hold“-Rating.

Wie können wir die Daten des RSI deuten?

Auf Basis des Relative Strength-Index ist die Aktie der Vstecs ein Hold-Titel. Der Index misst die Auf- und Abwärtsbewegungen verschiedener Zeiträume (RSI7 für sieben Tage, RSI25 für 25 Tage) und ordnet diesen eine Kennziffer zwischen 0 und 100 zu. Für die Vstecs-Aktie ergibt sich ein Wert für den RSI7 von 63,01, was eine „Hold“-Empfehlung nach sich zieht, sowie ein Wert für den RSI25 von 50, der für diesen Zeitraum eine „Hold“-Einstufung bedingt. Daraus resultiert das Gesamtranking „Hold“ auf der Ebene des Relative Strength Indikators.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Vstecs-Analyse vom 08.08. liefert die Antwort:

Wie wird sich Vstecs jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Vstecs-Analyse.

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Handel mit Aktienoptionen: Strategien für Einsteiger

Aktienoptionen zählen zu den Derivaten und stellen einen Kontrakt zwi...
Vstecs
KYG9400C1116

Mehr zum Thema

Holger Steffen | 15.11.2021

VST: Kursziel erneut gesenkt

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
29.10.2021 VST BUILDING TECHNOLOGIES: Analysten sehen erhöhtes InsolvenzrisikoHolger Steffen 37
Den Ausführungen von SRC-Research zufolge seien eine Zahlungsunfähigkeit und eine mögliche folgende Insolvenz der VST BUILDING TECHNOLOGIES AG nicht mehr auszuschließen. SRC-Analyst Christopher Mehl setzt daher seine Schätzungen aus, reduziert das Kursziel deutlich auf 2,00 Euro und ändert das Urteil auf „Sell“. Laut SRC Research sei der Bestand des Bautechnologieunternehmen VST BUILDING TECHNOLOGIES AG in Wien gefährdet. Nach mehreren Gesprächen…